EnglishGerman

Assessment Center erfolgreich überstehen: 10 Tipps für den Recruitingtag


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

Kaum hat der Bewerbungsprozess begonnen, wird man mit etwas Glück und Können zu seinem ersten Assessment Center eingeladen. Doch was genau wartet dort auf einen? 10 Tipps, um den Recruiting-Tag erfolgreich für sich zu nutzen.

assessment-center Assessment Center erfolgreich überstehen: 10 Tipps für den Recruitingtag


Hier schreibt für Sie:

 

dr.-job Dr. JobDr. Job ist Karriere-Berater bei Monster.de.

Profil

Wie läuft ein Assessment Center ab?

Das Assessment Center (engl. assessment = Einschätzung, Beurteilung) ist meist eine ein- bis dreitägige Veranstaltung des potentiellen Arbeitgebers, der mithilfe von verschiedenen Tests die Persönlichkeit des Bewerbers einschätzt und die Stellentauglichkeit beurteilen möchte. Sechs bis zwölf Kandidaten versuchen verschiedene Aufgaben und Prüfungen in unterschiedlichen Situationen zu meistern, wobei sie von mehreren Beobachtern analysiert und bewertet werden. Ein Assessment Center läuft in der Regel so ab:

  • Am Anfang findet gewöhnlich eine Vorstellungsrunde statt, welche häufig mit einer Gruppendiskussion fortgesetzt wird.
  • Darauf folgen Fallstudien, Kompetenztests, Rollenspiele, sogenannte Postkorbübungen und eine Selbstpräsentation.
  • Abgeschlossen wird das ganze üblicherweise mit einem Interview, bei dem der Bewerber Rede und Antwort stehen muss.
  • Die Ergebnisse werden dann mit den Anforderungen des Unternehmens verglichen. Das Anforderungsprofil ist natürlich von Stelle zu Stelle verschieden, aber generell lässt sich sagen, dass Eigenschaften wie Überzeugungskraft, Sprachgewandtheit, Teamfähigkeit sowie  Entscheidungs- und Urteilsvermögen eine entscheidende Rolle spielen.

10 Tipps für einen erfolgreichen Recruiting-Tag

Wenn es darum geht, das Assessment Center nicht nur heil zu überstehen, sondern auch erfolgreich für Ihre Zwecke zu nutzen: Hier finden Sie 10 Tipps für das Assessment Center:

  1. Professionelles Auftreten: Im Sinne „dress to impress“ sollte man an diesem Tag auf einen geeigneten Kleidungsstil Wert legen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie tragen sollen, wählen Sie die elegantere Alternative aus. Hier gilt der Leitsatz: Lieber etwas over- als underdressed. Eine natürliche Ausstrahlung hilft aber meist auch über den einen oder anderen Kleidungs-Fauxpas hinweg.
  2. Achten Sie auf Ihr Benehmen, aber verstellen Sie sich nicht: Auch weil ein Assessment Center einige Stunden in Anspruch nehmen kann, ist es wichtig, sich nicht zu verstellen, da man die Konzentration für andere Aufgaben benötigt und es den Beobachtern letztendlich auffallen wird, wenn man eine Rolle spielt. Und nicht vergessen: Bei gemeinsamen Aktivitäten, wie dem Lunch oder Pausen sollten Bewerber weiterhin auf ihr Auftreten und Benehmen achten – denn auch hier stehen sie unter Beobachtung.
  3. Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete: Die Vorbereitung ist bei einem Assessment Center das A und O. Die wichtigsten Unternehmens-, Produkt- und Branchendaten sollten aus dem Effeff genannt werden können. Auch die eigene Motivation für genau diesen Job sollte einem klar sein und geäußert werden. Wie passt meine Persönlichkeit zu den Aufgabenstellungen im zukünftigen Job?
  4. Mit gutem Allgemeinwissen punkten: Ein gutes Allgemeinwissen und die Kenntnis des aktuellen Tagesgeschehens ist ebenfalls Voraussetzung, um beim Assessment Center einen guten Eindruck zu hinterlassen.
  5. Bereiten Sie sich spezifisch vor: Zur spezifischen Vorbereitung der einzelnen Tests gibt es spezielle Fachliteratur und Ratgeber, sowie Assessment Center-Seminare oder individuelle Einzelcoachings, die einen fit machen. Ein Tipp: Zusätzlich einfach ein paar Beispielaufgaben mit Familie und Freunden trainieren.
  6. Ausgeruht & Fit erscheinen: Um das Assessment Center, welches ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und Konzentration erfordert, erfolgreich zu meistern, sollte man ausgeruht und fit dort erscheinen. Besser also keine Party am Vorabend!
  7. Beobachten & Zuhören: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold – heißt es. Und dieses alte Sprichwort könnte auch für Assessment Center gelten. Denn eine interessante Information über einen Mitstreiter oder Beobachter war schon so manchem Bewerber von Nutzen – also immer schön die Ohren spitzen!
  8. Strukturiert & Analytisch arbeiten: Eine strukturierte und analytische Arbeitsweise hilft zudem dabei, die meist sehr komplexe Aufgabenstellung zu bewältigen. Bei den Einzel- sowie Gruppenpräsentationen sollte man unbedingt die vorhandenen Hilfsmittel wie Beamer oder Flipchart einbinden.
  9. Selbstbewusst, aber nicht dominant auftreten: Der Präsentationsstil sollte dabei immer so individuell wie möglich sein und das Auftreten selbstbewusst, aber nicht zu dominant. Denken Sie auch an den Team-Spirit: Eine Gruppe ist meist nur so stark wie ihr schwächstes Mitglied.
  10. Nicht aus dem Konzept bringen lassen: Lassen Sie sich von verunsichernden Fragen nicht aus dem Konzept bringen, bleiben Sie gelassen und vor allem immer sachlich. Machen Sie sich immer wieder bewusst, in den Aufgaben soll geprüft werden, wie stressresistent Sie sind. Sollte eine Aufgabe mal nicht perfekt klappen, kein Grund zur Sorge. Die Kunst ist es, den Stress und die Frustration bei der nächsten Aufgabe einfach außen vor zu lassen. Das beeindruckt und überzeugt am meisten.
berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Baloise Jobs
    Baloise Jobs

    Du wurdest ins #AssessmentCenter eingeladen? – Tipps dieses erfolgreich zu meistern via .@berufebilder (Beitrag via Twitter) kDRXdY5pen #Bewerbung

  2. jobsmuenchen.de
    jobsmuenchen.de

    #AssessmentCenter: 10 Tipps, um den Recruiting-Tag erfolgreich für sich zu nutzen. (Beitrag via Twitter) Q3hmVkGsXr

  3. KompetenzPartner
    KompetenzPartner

    Assessment Center erfolgreich überstehen: 10 Tipps für den Recruitingtag von Dr. Job: Kaum ha… (Beitrag via Twitter) lDe65FdG2a #Beruf #Bildung

  4. Monika B. Paitl
    Monika B. Paitl

    RT @SimoneJanson: Assessment Center erfolgreich überstehen: 10 Tipps für den Recruitingtag – (Beitrag via Twitter) FQZ9MD3GUJ

  5. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Assessment Center erfolgreich überstehen: 10 Tipps für den Recruitingtag von Dr. Job via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) OpXCmzn3Hs

  6. BEGIS GmbH
    BEGIS GmbH

    Assessment Center erfolgreich überstehen: 10 Tipps für den Recruitingtag von Dr. Job via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) PhBMXdk7tZ

  7. Berufebilder
    Berufebilder

    Assessment Center erfolgreich überstehen: 10 Tipps für den Recruitingtag – (Beitrag via Twitter) bGeItLTqbx

  8. Simone Janson
    Simone Janson

    Assessment Center erfolgreich überstehen: 10 Tipps für den Recruitingtag – (Beitrag via Twitter) FQZ9MD3GUJ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.