Wanderausrüstung fürs Business im Test – Teil 2: Rucksack Falcon von McKINLEY | Best of HR - B E R U F E B I L D E R
EnglishGerman

Wanderausrüstung fürs Business im Test – Teil 2: Rucksack Falcon von McKINLEY


Über Uns: Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt & Bildungssystem, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet).
Offenlegung: Outdoor-Ausrüster McKinley untersützt unsere Reisen mit Ausrüstungsgegenständen. 

Teil 2 unserer kleinen Reihe über Wanderausrüstungen für das Business: Zu einer erfolgreichen Wandertour gehört auch ein guter Rucksack, der alles nötige aufnimmt, aber dennoch nicht zu schwer zu tragen ist.

Update: Leider zeigt der Rucksack nach wenigen Monaten bereits erste Abnutzungserscheinungen und entspricht damit keinem vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Material & Ausstattung

Meine Wahl ist dabei auf den Wander-Rucksack Falcon von McKINLEY gefallen. Es gibt ihn mit einemVolumen von 28 und 35 Litern. Da man unterwegs auch mal einen Pulli und eine Regenjacke braucht und ich ihn außerdem zum Reisen nutzen will, habe ich mich für die Ausführung von 35 Litern entschieden.

Der Rucksack besteht aus 420D-Ripstop-Nylon/600D-Polyester, es gibt ihn in den Farben rot und schwarz. Was mir besonders gut gefallen hat, ist die Abmessung: Mit 59 × 29 × 16 cm ist er eher hoch und schmal als breit, das macht den Rucksack geländegängiger, weil man auch auf schmalen Wegen mit dichtem Bewuchs, aber auch im Zug oder im Flugzeug, gut zurechtkommt.

Tragekomfort

Nur das Suchen von Gegenständen ist aufgrund der Höhe manchmal etwas umständlich, da kann es schonmal sein, dass man den ganzen Rucksack ausräumen muss. Und die einzige Verschlussschnalle macht den Rucksack sehr Defekt-Anfällig.

Allerdings ist das Tragen bei einem Eigengewicht von 1000 g sehr komfortabel: Der Rucksack sitzt gut, verfügt aber auch über ein vernünftiges Belüftungssystem: Das Vent-System sorgt mit einem Metallgestell für etwas Abstand am Rücken und verhindert so unnötige Schweißbildung.

Taschen & Regenschutz

Zusätzlich zur Deckeltasche sind an diesem Wander-Rucksack drei Außen- und zwei Innentaschen angebracht, so dass Gegenstände, etwa Wasserflaschen, übersichtlich verstaut werden können. Bei Regen kann der Wander-Rucksack mit der integrierten Regenhülle geschützt werden. Ich habe ihn in irischem Starkregen ausprobiert und zu meiner Freude war der Rucksack tatsächlich vergleichsweise wasserdicht.

Daneben bringt der Rucksack auch eine Halterung für die Wanderstöcke mit. Vermisst habe ich eine Tasche am Rückenteil z.B. für Wertgegenstände – die Deckeltasche erscheint mir, da gut sichtbar, nicht unbedingt Diebstahlsicher.

Insgesamt aufgrund des hohen Tragekomforts aber ein sehr empfehlenswerter Rucksack!

Hier schreibt für Sie:

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil



berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Wanderausrüstung fürs Business im Test – Teil 2: Rucksack Falcon von McKINLEY via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) OmQ7NaFmcj

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.