EnglishGerman

6 Methoden für Business-Analysten: Mehr als Stecknadel-Analyse


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte: Bildmaterial erstellt von Simone Janson | Best of HR - Berufebilder.de

Was haben Stecknadeln und moderne Business-Methode gemeinsam? Viel, das zeigen die beiden Autoren Ingrid und Peter Gerstbach in ihrem Buch „Basiswissen Business-Analyse“ – und geben damit Einblicke in ein modernes Berufsbild.

Berufsbild Business-Analyse

Die Business Analyse ist eine relativ junge Disziplin – und doch hat sie Wurzeln, die bis auf Adam Smith zurückgehen. Das vorliegende Buch von Ingrid und Peter Gerstbach gibt Anworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema:

  • Was genau ist Business-Analyse?
  • Was gehört dazu, welche Werkzeuge und Instrumente gibt es?
  • Was muss ich können, um als Business-Analyst(in) erfolgreich zu arbeiten?

Von der Stecknadel zur modernen Methode

Dabei zeigen die Autoren Smith’s Analyse der Stecknadelproduktion und seine daraus resultierdenden Optimierungsvorschläge zur Geburtsstunde der Business-Analyse wurde.

Umfassende Informationen dazu geben Ingrid und Peter Gerstbach in ihrem Buch „Praxiswissen Business-Analyse“.

Einblicke in ein modernes Berufsbild

Sie zeigen, welche Ausprägungen der Beruf heute hat und was er leisten kann. Vor allem aber skizzieren sie das Handwerkszeug und die zentralen Begriffe moderner Business-Analysten.

Das Buch eignet sich sehr gut für Einsteiger ins Thema und natürlich für alle, die vorhaben, sich in diese Richtung zu entwickeln. Das Buch ist entlang der für die Business Analyse zentralen sechs Begriffe aufgebaut:

Die 6 Methoden der Business-Analyse

  1. Veränderung – warum sind Veränderungen überhaupt nötig und welche Auswirkungen haben sie?
  2. Bedarf – ein wichtiger Begriff in Abgrenzung zur ebenfalls wichtigen Kategorie „Anforderung“, denn Bedarfe zeigen sich nicht einfach, sie müssen entdeckt werden.
  3. Stakeholder – der Stakeholder Ansatz sorgt dafür, dass alle, die in einen Prozess involviert sind, vom Mitarbeiter bis zum Kunden, systematisch mitberücksichtigt werden.
  4. Kontext – welche Einflussgrößen gibt es – von unterschiedlichen Interessenlagen bis hin zum Wetter?
  5. Lösung – letztlich die Antwort darauf, wie ein Bedarf unter Berücksichtigung der anderen Bereiche gestillt werden kann.
  6. Wert/Nutzen – damit wird definiert, was für die Stakeholder und damit für den Erfolg eines Projektes oder eines Unternehmens letztlich entscheidend ist (zum Beispiel der Wert dieser Rezension: trägt sie dazu bei, Interessenten klarzumachen, ob dieses Buch für sie relevant ist?)

Fazit

Das Feld der Business-Analyse ist weit. Das Buch „Basiswissen Business-Analyse“ kartografiert dieses Feld sehr gut und eignet sich als Einstieg für alle, die in Richtung „Business-Analyst“ aufbrechen wollen.

Ebenso für Personalentwickler, die über das Berufsbild des Business-Analysten Bescheid wissen wollen.

Hier schreibt für Sie:

 

38 Wolfgang HanfsteinWolfgang Hanfstein ist u.a. Mitbegründer und Chefredakteur von Managementbuch.de, der führenden Buchhandlung für Führungskräfte, Unternehmer und Selbständige.

Profil



berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Peter Gerstbach
    Peter Gerstbach

    Vielen Dank @Berufebilder für die Rezension von unserem neuen Buch! (Beitrag via Twitter) G0JbiOUp4d

  2. Peter Gerstbach
    Peter Gerstbach

    RT @jobcollege: 6 Methoden für Business-Analysten: Mehr als Stecknadel-Analyse: Was haben Stecknadeln und mode… (Beitrag via Twitter) UrO7n1OCly #B…

  3. Frederic Jordan
    Frederic Jordan

    RT @Berufebilder: 6 Methoden für Business-Analysten: Mehr als Stecknadel-Analyse – (Beitrag via Twitter) erRPUvBOeV

  4. Peter Gerstbach
    Peter Gerstbach

    RT @Berufebilder: 6 Methoden für Business-Analysten: Mehr als Stecknadel-Analyse – (Beitrag via Twitter) erRPUvBOeV

  5. kanzlei-job
    kanzlei-job

    6 Methoden für Business-Analysten: Mehr als Stecknadel-Analyse: Was haben Stecknadeln und moderne Business-Met… (Beitrag via Twitter) VdMYiOyRQ5

  6. KompetenzPartner
    KompetenzPartner

    6 Methoden für Business-Analysten: Mehr als Stecknadel-Analyse: Was haben Stecknadeln und mode… (Beitrag via Twitter) UrO7n1OCly #Beruf #Bildung

  7. Simone Janson
    Simone Janson

    6 Methoden für Business-Analysten: Mehr als Stecknadel-Analyse – (Beitrag via Twitter) 0689fNMmho

  8. Berufebilder
    Berufebilder

    6 Methoden für Business-Analysten: Mehr als Stecknadel-Analyse – (Beitrag via Twitter) erRPUvBOeV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.