EnglishGerman

Unternehmen fitmachen für eine neue BusinessWelt – Teil 5: Kooperation ist alles!



Voriger Teil Nächster Teil



Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

Kollaboration heißt miteinander statt gegeneinander – über alle Abteilungsgrenzen hinweg. Wir brauchen inspirierende Freunde, verlässliche Verbündete und helfende Weggefährten in einer sich zunehmend vernetzenden Welt.“Überkreuzbefruchtung“ wird das bei Apple genannt.


Hier schreibt für Sie:

 

anne-m-schueller_portrait-mit-hutAnne M. Schüller ist Managementdenker & mehrfache Bestsellerautorin.

Profil


Best of HR - Berufebilder

In diesem Text - mehr im Newsletter!

Wenn jeder um das fetteste Stück kämpft

Wenn Unternehmensorganisationen hingegen auf Konkurrenz statt auf Kollaboration aufgebaut sind, dann werden „die anderen“ zwangsläufig als Wettbewerber, wenn nicht gar als Feinde gesehen.

Man schottet sich ab, gibt falsche Informationen weiter, verweigert Hilfe unter fadenscheinigen Gründen und lässt vermeintliche Gegenspieler ins offene Messer laufen.

Kooperationsapelle bringen gar nichts

Nur, damit jene keinen Vorsprung gewinnen. Jeder kämpft um das fetteste Stück vom Ressourcenkuchen, um den nächsten Karriereschritt – und um Status natürlich auch.

“Arbeitet zusammen“-Appelle bringen rein gar nichts, solange solche Systeme durch Rennlisten, egobasierte Incentive-Programme und Profitcenter-Denke auf Trab gehalten werden.

Abschied vom Resort-Denken

Ein flottes, reibungsloses Zusammenspiel der internen Leistungskette verlangt, von Ressort-Denken und innerbetrieblichen Rivalitäten endlich Abschied zu nehmen.

Denn dies fördert nur den Abteilungsegoismus und dient nicht dem Kunden. Der merkt jedenfalls sehr schnell, wenn ein Unternehmen nicht wie aus einem Guss funktioniert.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Dr. Rolf Schrader

    Apelle oder gar Anweisungen bringen gar nichts. Im Gegenteil, sie erzeugen eher Ablehnung und Widerstand. Aber erfolgreiche Kooperation selbst erleben und ausprobieren kann AHA-Erlebnisse erzeugen. Und das geht ganz einfach mit einer Unternehmenssimulation/Planspiel. Ganzheitlich, vom Kundenauftrag über Auftragsbearbeitung, Produktion, Qualitätskontrolle, Logistik, usw. bis hin zur Auslieferung des bestellten Produktes. Ohne PC und Beamer, allein durch eigenes Tun und Handeln der Teilnehmer. Mehr finden Sie unter www.spiel-lern-fabrik.de

    • Simone Janson

      Hallo Herr Dr. Schrader,
      danke für den Hinweis, das klingt sehr spanend. Hätten Sich nicht Interesse, zu dem Thema einen Gastbeitrag zu verfassen?

  2. Michael Agoras

    @anneschueller über Kooperation in Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.