EnglishGerman

Wie wichtig Umgangsformen für die Karriere sind: Stilsicher durch Vorstellungsgespräche & Geschäftsessen


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Gute Manieren und Höflichkeit sind out? Von wegen. Nur leider werden sie bei der Karriereplanung oft vergessen. Worauf man dennoch achten sollte, zeigt ein neues Buch.

Das Detail, das oft vergessen wird

Viele planen ihren Berufseinstieg und die darauf folgende Karriere bis ins Detail. Welche Berufserfahrungen habe ich? Welche Zusatzkenntnisse wären gut? Welche Hobbies soll ich im Lebenslauf lieber nicht aufführen … Bei aller Zielstrebigkeit wird jedoch häufig ein Aspekt übersehen: die Bedeutung guter Umgangsformen für den eigenen Aufstieg.

Wie wir uns kleiden, wie wir uns benehmen, welchen ersten Eindruck wir hinterlassen hat einen großen Einfluss darauf, was uns zugetraut wird und für welche Positionen wir geeignet erscheinen. Deshalb ist im Vorteil, wer die im Beruf geltenden Benimmregeln kennt – und souverän umsetzt.

Der Business-Knigge für Sakko- und Handtasche

Clever, dass Carolin Lüdemann ihr lesenswertes Buch „Der kleine Business-Knigge“ im Pocket-Format herausgebracht hat. So passt der kleine Ratgeber in die Innentasche des Sakkos und in die Handtasche natürlich auch.

Mitnehmen sollten Sie das Büchlein auf dem Weg zum Vorstellungsgespräch, zum Geschäftsessen und vielleicht sogar zum ersten Date. Im Bus oder der U-Bahn einfach die wichtigsten Regeln für einen seriösen, freundlichen Auftritt nachlesen und im Anschluss durch Souveränität punkten. Das ist das Versprechen des Mini-Ratgebers.

Anstand ist ein Karrierefaktor

Lüdemann fasst die typischen Fettnäpfchen-Situationen zusammen, die den Weg im Business-Alltag pflastern. Bewerbungsgespräche, Kleiderordnung im Büro und korrektes Begrüßen stehen beispielsweise auf dem Programm.

Langweilig ist das nicht und antiquiert erst recht nicht. Denn die „Duz-Mentalität“ in deutschen Büros setzt nicht automatisch grundlegende Anstandsregeln außer Kraft. Die junge Kollegin anflirten, zu spät zum Kundengespräch, im WM-Trikot zum Meeting: Wer die Liste seiner sozialen Defizite zu schnell füttert, darf sich nicht über ein Karriere-Stopp beklagen.

Stilsicher durchs Vorstellungsgespräch

Besonders wertvoll ist das Büchlein für Bewerber, die sogar fachliche Mängel ausgleichen können, wenn sie sich stilsicher im Personalgespräch behaupten. Wer hätte das gedacht.

Fazit: „Der kleine Business-Knigge“ ist für Berufseinsteiger ein wertvoller Stil-Guide. Wer die Karriereleiter Sprosse für Sprosse emporklettern möchte, muss das 1×1 guten Benehmens beherrschen.

Hier schreibt für Sie:

85 Oliver IbelshäuserOliver Ibelshäuser ist Journalist und Inhaber des Redaktionsbüros Text & Vision.

Profil



berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.