EnglishGerman

5 aktuelle Trends im Fernunterricht: Die Zukunft des eLearning


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Die Fernlehrmethode hat schon eine lange Tradition, aber gerade in den letzten Jahren erfährt sie insbesondere durch technische Entwicklungen manche Veränderungen.

fernstudium 5 aktuelle Trends im Fernunterricht: Die Zukunft des eLearning


Hier schreibt für Sie:

markus-jung-2 Markus JungMarkus Jung das Portal Fernstudium-Infos.de

Profil

1. Elektronische Medien

Klassisch basiert das Material im Fernstudium auf Papierunterlagen, den sogenannten Studienbriefen oder Fernlehrbriefen, über welche die Inhalte strukturiert vermittelt werden und die mit Aufgaben, Zusammenfassungen und Wiederholungen auch didaktisch aufbereitet sind.

Diese Studienbriefe spielen im Fernunterricht immer noch eine große Rolle, allerdings werden sie zunehmend nicht mehr nur in gedruckter, sondern auch in elektronischer Form als PDFs, ePUBS oder in anderen Formaten angeboten.

2. Videos

Die gedruckten Materialien werden nicht nur inhaltsgleich in elektronische Dokumente umgesetzt, sondern häufig auch um weitere Elemente wie zum Beispiel Videos oder Animationen ergänzt, welche die Inhalte und Zusammenhänge veranschaulichen sollen und weitere Sinne ansprechen.

Oft ist es auch so, dass die gleichen Inhalte in mehreren alternativen Formen angeboten werden, zum Beispiel in gedruckter Form, als eBook, in einer Videovorlesung und als Audio-Podcast. So kann der Lerner für sich entscheiden, auf welchem Weg er am Besten lernen kann.

3. Online Veranstaltungen

Neben den Studiengebühren schlagen auch die Kosten für den Besuch von Präsenzveranstaltungen bei den Fernstudenten nicht unerheblich zu Buche, insbesondere wenn dazu weite Strecken zurückzulegen sind und auch eine Übernachtung notwendig wird.

Daher werden ergänzend oder alternativ zu den Präsenzveranstaltungen am Sitz der Hochschulen oder in speziell eingerichteten Fernstudienzentren auch immer häufiger virtuelle Veranstaltungen angeboten, bei denen sich die Studierenden über das Internet in einen virtuellen Klassenraum einwählen, über den sie mit dem Dozenten und den anderen Studierenden in Kontakt treten und gemeinsam an Dokumenten arbeiten können.

4. Klausuren Online

Während dieser Weg für die Wissensvermittlung und die Diskussion bereits häufig beschritten wird, ist für Klausuren immer noch die Anwesenheit vor Ort notwendig, um unter Aufsicht die Prüfungen abzulegen.

Es wird aber auch hier bereits an technischen Lösungen gearbeitet, um eine Überwachung auch am heimischen Arbeitsplatz sicherzustellen und so die eigene Wohnung auch für die Prüfung nicht mehr verlassen zu müssen.

5. Mobile Learning

Das Fernstudium war schon immer eine sehr mobile Lernform, da Studienhefte überall mit hin genommen werden können und zum Beispiel in öffentlichen Verkehrsmitteln oder in Warteräumen gelesen werden können. Mittlerweile wird allerdings auch die elektronische Welt wird immer mobiler und die meisten Menschen möchten auch unterwegs nicht mehr auf den Internetzugriff verzichten.

Dieser Trend geht auch an der Fernlehre nicht vorbei und wird sicherlich künftig noch mehr Bedeutung erlangen. Schon heute ist es so, dass viele Anbieter bereits Apps oder mobile Internetseiten zur Verfügung stellen, mit denen auch unterwegs das Fernstudium verwaltet werden kann und zum Beispiel eine An- und Abmeldung von Präsenzveranstaltungen möglich ist. Es gibt auch erste Studiegänge, die komplett zum Beispiel auf Tablets wie das iPad setzen und darüber den gesamten Stoff vermitteln und auf Papierunterlagen komplett verzichten.

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. E-Learning wird sich im Zuge des schnellen Internets auf jeden Fall stark weiterentwickeln. Wenn man sieht, wie gut heute schon Kindergärten, Grundschulen und weiterführende Schulen ausgestattet sind, bestärkt das die Meinung noch mehr. In 10 Jahren wird wahrscheilich nur noch über das Internet gelernt, ausgebiltet und auch geprüft.

    • Simone Janson

      Da bin ich in Deutschland nicht ganz so optimistisch, aber Tatsache ist natürlich, dass die Digitalisierung auch im Bildungsbereich rasend schnell voran schreitet – man denke nur an die ganzen Moocs.

  2. RT @jrobes: 5 aktuelle Trends im Fernunterricht, kurz angedeutet:von Markus Jung („Die Zukunft des eLearning“)

  3. Jochen Robes

    5 aktuelle Trends im Fernunterricht, kurz angedeutet:von Markus Jung („Die Zukunft des eLearning“)

  4. 5 aktuelle Trends im Fernunterricht – Die Zukunft des eLearning:

  5. 5 aktuelle #Trends im #Fernstudium #eLearning @fachwirtblog

  6. FernstudiumTheologie

    Wohin geht der Trend im E-Learning

  7. Fernstudium-Infos.de

    Ich habe mir einige Gedanken zu Trends im #Fernstudium gemacht:

  8. Lukas Mrokon

    RT @SimoneJanson: 5 aktuelle Trends im Fernunterricht: Die Zukunft des eLearning –

  9. KompetenzPartner

    5 aktuelle Trends im Fernunterricht: Die Zukunft des eLearning: Die Fernlehrmethode hat schon … #Beruf #Bildung

  10. KompetenzPartner

    5 aktuelle Trends im Fernunterricht: Die Zukunft des eLearning: Die Fernlehrmethode hat schon … #Beruf #Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.