EnglishGerman

Serie – Wenn der Prüfer zweimal klingelt: Prüfung von Lohnsteuer & Zoll



Voriger Teil Nächster Teil



Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Und es geht weiter in meiner kleinen Reihe, in der ich verschiedene Steuerprüfungen vorstelle, die bei Unternehmen in Frage kommen: Zum Beispiel die Lohnsteuerprüfung. Aber auch die Hauptzollämter können Interesse an einem Unternehmen zeigen.


Hier schreibt für Sie:

 

58 Reinhard SchinkelReinhard Schinkel ist laut Handelsblatt einer von Deutschlands besten Steuerberatern und Fachautor für Steuerrecht.

Profil

Lohnsteuerprüfung

Die Lohnsteuerprüfung beschränkt sich, wie der Name schon sagt, auf die durch den Arbeitgeber abzuführenden Lohnsteuer und Zuschlagsteuern (Solidaritätszuschlag, Kirchensteuer) Die Prüfung erfolgt durch das Finanzamt. Es handelt sich um eine Fallprüfung. Das bedeutet, dass Finanzamt wählt die zu prüfenden Unternehmen aus.

Der Prüfzeitraum kann bis zu vier Jahre betragen.

Prüfungsschwerpunkte sind:

  • Korrekte Stammdaten der Arbeitnehmer (stimmen die Abzugsmerkmale mit der Lohnabrechnung überein?  Steuerklasse; Freibeträge etc.)
  • Prüfung des Arbeitslohnes (wurden alle Vorteile im Rahmen des Dienstverhältnisses korrekt versteuert)?
  • Wurde steuerfreier Arbeitslohn (z.B. Kita-Kosten-Zuschuss korrekt erfasst)?
  • Wurden Sachbezüge korrekt erfasst? (z.B. private PKW-Nutzung, Warengutscheine)
  • Auf Antrag wird – aufgrund der verwandten Wesensart – die Lohnsteuerprüfung und die Sozialversicherungsprüfung parallel durchgeführt werden.

Prüfung der Hauptzollämter

Dabei werden Ein- und Ausfuhrvorgänge (Warenlieferungen) überprüft. Geprüft wird durch die Zollbehörde. Es gelten dabei die allgemeinen Ermittlungsgrundsätze.

Schwerpunkte dieser Prüfungen sind:

  • Die korrekte Ermittlung des Zollwertes
  • Überprüfung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer bei innergemeinschaftlichen Lieferungen
  • Prüfung von Steuervergütungen
  • Überprüfung der Energiesteuern
  • Betriebsnahe Veranlagung
  • Bei der betriebsnahen Veranlagung handelt es sich um die korrekte Ermittlung von Einzelsachverhalten im Veranlagungsverfahren, zum Beispiel Herstellung von Gebäuden zur betrieblichen Nutzung. Geprüft wird durch das Finanzamt.

Betriebsnahe Veranlagung

Bei der betriebsnahen Veranlagung handelt es sich um die korrekte Ermittlung von Einzelsachverhalten im Veranlagungsverfahren, zum Beispiel Herstellung von Gebäuden zur betrieblichen Nutzung. Geprüft wird durch das Finanzamt.

Es gelten dabei die allgemeinen Ermittlungsgrundsätze.

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Simone Janson

    Serie – Wenn der Prüfer zweimal klingelt: Prüfung von Lohnsteuer & Zoll

  2. Liane Wolffgang

    Serie – Wenn der Prüfer zweimal klingelt: Prüfung von Lohnsteuer & Zoll: Und es geht weiter in meiner kleinen Re…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.