EnglishGerman

Präsentation zu meinem Workshop beim mediaCamp 2012 von MIZ & ikosom: Erfolgreich Bloggen


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
 Bild-Location: Bahnhof Potsdam Medienstadt Babelsberg, Stahnsdorfer Straße 107, 14482 Potsdam, Deutschland.

Heute habe ich im Rahme des mediaCamps 2012 zum Thema „Digitale Bürger und die Gläserne Gesellschaft” , das vom Insititut für Kommunikation in sozialen Medien (iksom) und dem Medieninnovationszentrum Babelsberg veranstaltet wird, einen Workshop zum Thema „Erfolgreich Bloggen“ gehalten. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Seite von ikosom.

Der Workshop war Teil eines vierwöchigen Seminars in dem die Teilnehmer Grundlagen des aktuellen medientheoretischen Diskurse, Digitale Teamarbeit, Leitung von Gruppen und Redaktionen, Kollaborative Recherche, Grundlagen des investigativen Journalismus sowie die Produktion digitaler Medien (Video-Formate, Podcasts, multimediale Inhalte, Audio-Slides und eBooks) lernen – u.a. von Referenten wie Prof. Christoph Bieber, Philipp Banse, Ulrike Langer, Bernd Oswald, Lavinia Steiner, Kai Schächtle oder Esther Slevogt. Hier ist nun die Prästentation zu meinem Beitrag gestern.



Hier schreibt für Sie:

 

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.