EnglishGerman

Durch Körpersprache erfolgreich im Beruf – 2/3: Der Körper sagt mehr als 1000 Worte!



Voriger Teil Nächster Teil



Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Die Bedeutung nonverbaler Kommunikation für den persönlichen Eindruck ist unumstritten belegt. Und trotzdem: Viele ver(sch)wenden ihre Zeit vor wichtigen Vorträgen oder Gesprächssituationen mit dem Zurechtlegen der „richtigen“ Worte, statt vor dem Spiegel am individuellen Auftritt zu feilen.


Geschrieben von:

 

cornelia-topf Dr. Cornelia TopfDr. Cornelia Topf ist zertifizierter Businesscoach & internationale Managementtrainerin.

Profil

Haben Sie das Gefühl, im Beruf überhört und übersehen zu werden? Können Sie Ihre guten Ideen oft nicht durchsetzen? Der Chef zeigt die kalte Schulter und die Kollegen nehmen Sie nicht wahr. Woran liegt es? An Argumenten und Fachkompetenz mangelt es den Wenigsten.

Mit dem Körper auf Kuschelkurs

Es liegt vielmehr daran, wie man das sagt, was man sagt: Die Körpersprache ist nicht durchsetzungsstark genug oder schlimmer noch: widerspricht der verbalen Kommunikation. Während der Mund Kritik ausspricht, beteuern Gesten wie Spielereien mit Uhren, Schmuck, Kleidung, Stift oder der Frisur das Gegenteil.

Nur allzuoft sagen wir mit unserem Körper aus: „Ich bin der/die Liebe, Nette und Freundliche, der/die niemandem etwas zu Leide tun kann.“ Aus dem Volksmund kennen wir alle: „Eine Geste sagt mehr als 1000 Worte.“

Der Gesprächspartner glaubt intuitiv dem Körper

Wenn der Mund „Ja“ und der Körper „Nein“ sagt, glaubt der Gesprächspartner intuitiv dem Körper seines Gegenübers. Denn die Körpersprache ist die mächtigere, wirkungsvollere Sprache. Paradoxerweise aber feilen die meisten Menschen an ihren Worten, wenn sie jemanden für sich gewinnen wollen.

Erfolgreiche Leute mit Rang und Namen im Business ticken anders und haben schon längst die Macht ritualisierter Gesten für sich entdeckt. Während sich viele noch mühsam, lautstark und oberlehrerhaft verbal durchsetzen müssen, setzen diese Vorbilder ganz bewusst Signalgesten ein.

Ein paar Tipps zum Abschluss

  • Achten Sie vor allem in wichtigen Situationen ganz bewusst auf ihre Hände.
  • Was tun sie, wo sind sie und was sagen sie damit über mich aus? Offene Hände signalisieren z.B. „Ich komme ohne Waffen“, „Ich habe nichts zu verbergen“.
  • Der Handrücken zeigt z.B. „Ich brauche Schutz“, „Ich weise zurück“, „Ich sehe das eher negativ“.
  • Ist es das, was ich über mich aussagen möchte? Wenn nicht, was kann ich, was können meine Hände tun?
  • Gewöhnen Sie sich sog. Marotten ab. Zum Beispiel die Hände beim Sitzen zwischen die Knie oder unter ein Bein zu klemmen.
  • Setzen Sie Ihre Hände dafür ein, das gestisch zu unterstreichen, was Sie sagen- nicht um Kleidung/ Frisur zurecht zu rücken.
  • Testen Sie diese unterstreichende Gestik zuerst im Spiegel. Wirkt sie aufgesetzt oder unnatürlich?
  • Beobachten Sie bewusst die Reaktion der anderen auf Ihre Signalgesten und freuen Sie sich an der Wirkung: kleine Geste, große Wirkung.
  • Hände weg von Gesicht und HaarenMöchten Sie geschätzt, respektiert, geliebt oder anerkannt und befördert werden? Senden Sie entsprechende Signale.
berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Thomas Guttsche

    RT @corneliatopf: Durch #Körpersprache erfolgreich im Beruf – Teil zwei –

  2. Monika Paitl

    RT @corneliatopf: Durch #Körpersprache erfolgreich im Beruf – Teil zwei –

  3. Cornelia Topf

    Durch #Körpersprache erfolgreich im Beruf – Teil zwei –

  4. stahldust

    Durch Körpersprache erfolgreich im Beruf – 2/3: Der Körper sagt mehr als 1000 Worte!

  5. Monika Paitl

    Durch Körpersprache erfolgreich im Beruf – 2/3: Der Körper sagt mehr als 1000 Worte!

  6. Generation Bildung

    Durch K örpersprache erfolgreich im Beruf – 2/3: Der K örper sagt mehr als 1000 Worte! #Business

  7. Holger Froese

    Durch K örpersprache erfolgreich im Beruf – 2/3: Der K örper sagt mehr als 1000 Worte! #Business

  8. Liane Wolffgang

    Durch Körpersprache erfolgreich im Beruf – 2/3: Der Körper sagt mehr als 1000 Worte!: Die Bedeutung nonverbaler …

  9. Simone Janson

    Durch Körpersprache erfolgreich im Beruf – 2/3: Der Körper sagt mehr als 1000 Worte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.