EnglishGerman

Gratis-Übernachtung zum ITB-Lehrersymposium & Helfer für gestresste Lehrer: Klassenfahrten als Erlebnis-Event


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
 Bild-Location: Stresemannstraße 76, 10963 Berlin, Deutschland.

Wer bei Tourismus nur an die nächste Urlaubsreise denkt, liegt falsch: Längst hat sich die Tourismus-Branche auch ganz andere Zielgruppen erschlossen. Lehrer zum Beispiel auf der Suche nach lohnenden Zielen für Klassenfahrten. Auf der ITB gibt es im März sogar ein Lehrersymposium, bei der die ersten 20 Anmeldungen eine kostenlose Übernachtung in Berlin bekommen. Derweil organisieren innovative StartUps Klassenfahrten als Dienstleistung.

berlin Gratis-Übernachtung zum ITB-Lehrersymposium & Helfer für gestresste Lehrer: Klassenfahrten als Erlebnis-Event


Hier schreibt für Sie:

 

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil

Früh-Anmelder übernachten kostenlos

Die ITB ist die größte Tourismus-Fachmesse Weltweit mit über 10.000 Ausstellern, die 2013 wieder vom 6.-10. März stattfindet. Seit 2006 gibt es dort ein Lehrersymposium zum Thema Klassen- und Projektfahrten und Ferienfreizeiten – beim nächsten mal am 8. März.

Die ITB wirbt nun mit einer Sonderaktion: Die ersten 20 Lehrerinnen und Lehrer, die sich fest anmelden, bekommen eine kostenfreie Übernachtung im Doppelzimmer vom 8. bis 9. März 2013. Darüber, ob sie sich das Doppelzimmer dann mit jemandem teilen müssen, habe ich nichts gefunden

Lehrersymposium wird zum Teil als Bildungsurlaub anerkannt

Alle Teilnehmer des Symposiums erhalten bei Voranmeldung beim YIG-Projektbüro einen Fachbesucherausweis für die ITB Berlin, der vom 6. bis 10. März 2013 gültig ist. Mit der Anmeldung wird für die Zurverfügungstellung von Arbeitsmaterialien (Materialset) ein Beitrag von 8 € fällig; für Referendare/innen entfällt dieser Materialkostenbeitrag.

Das Lehrersymposium ist zudem in einigen Bundesländern als Bildungsurlaub für Pädagogen anerkannt. Mehr Infos dazu hier. Die Veranstaltung findet im Kongressbereich der Halle 4.1 auf dem Berliner Messegelände statt.

Auch das gesamte Lehrerkollegium kann kommen

Ein Lehrerkollegium kann sich auch um den Status als VIP-Schule bewerben, um mit dem gesamten Kollegium zum Symposium zu kommen. Die ITB weiß sonst darauf hin, dass die  Teilnahmerzahl begrenzt ist.

Persönliche Informationen können telefonisch angefordert werden beim YIG-Projektbüro der Messe Berlin beim iNTEGRON-Institut unter 030-56 04 48 89, via Fax 030-56 04 48 40 oder E-Mail an yig@integron.de

Dienstleister organisiert Klassenfahrt mit Anspruch

Eine ganz andere Idee  fünf Junge Leute aus dem Konvent an der Reformationskirche Berlin-Mitte : Die Berliner AKademie Für Internationale SCHülerbegegnung  (kurz BAKFISCH) organisiert inhaltlich und thematisch anspruchsvolle Klassenfahrten nach und in Berlin.

Das Angebot umfasst zum Beispiel erlebnisorientierte Stadterkundungen, historische Informationen und Geocaching-Angebote. Schöne Idee, besonders für geststresste Lehrer, die sich nicht auskennen und sich nicht selbst um die Organisation kümmern wollen.

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.