EnglishGerman

Gehaltsspiegel im Finanz- & Rechnungswesen: Buchhalter & Controller verdienen am meisten


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Sie haben einen grenzenlos schlechten Ruf als akribische Erbsenzähler. Doch offenbar wird das durch ein hohes Einkommen wieder wettgemacht: Laut einer aktuellen Gehaltsstude verdienen sie gerade in Deutschlands Süden das meiste Geld.

roberthalf_financeaccounting_gehaltsspiegel_2012 Gehaltsspiegel im Finanz- & Rechnungswesen: Buchhalter & Controller verdienen am meisten


Hier schreibt für Sie:

 

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil

Buchhalter aus Baden Württemberg verdienen am meisten

In Deutschland ist das regionale Gehaltsgefälle für Buchhalter und Controller beträchtlich. Ein Vergleich von sechs Bundesländern zeigt: Die besten Gehaltschancen gibt es in Baden-Württemberg. Weit abgeschlagen hingegen Berlin.

Experten aus der Buchhaltung verdienen dort ein jährliches Bruttogehalt von durchschnittlich 53.300 Euro, während ihre Kollegen aus dem Controlling mit 69.200 Euro rechnen können.

Dies ist ein Ergebnis des Gehaltsspiegels 2012 für das Finanz- und Rechnungswesen, für den der spezialisierte Personaldienstleister Robert Half mit dem Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller e.V. (BVBC) über 4.000 Finanzfachkräfte befragt hat.

Berliner verdienen 20% weniger

Auf den Plätzen zwei und drei folgen Hessen und Bayern: Dort können Buchhalter ein Grundgehalt von über 50.000 Euro erreichen. In Nordrhein- Westfalen und Hamburg sind die Verdienstmöglichkeiten mit knapp unter 50.000 Euro etwas geringer.

Weit abgeschlagen in der Gehaltsskala liegt Berlin. Hier verdienen Mitarbeiter in der Buchhaltung mit 40.800 Euro insgesamt über 20 Prozent weniger als in Baden-Württemberg.

Nord-Süd-Gefälle auch bei Gehältern für Controller

Die höchsten Einkünfte gibt es auch für Controller im Süden der Republik. Das Siegerpodest komplettieren neben Baden-Württemberg (69.200 Euro) Bayern (68.700 Euro) und Hessen (66.100 Euro).

Auch in dieser Berufsgruppe verdienen Mitarbeiter in Berlin am wenigsten: Zwischen dem fünftplatzierten Hamburg und der Hauptstadt liegt eine Differenz von 7.200 Euro jährlich.

Übersicht

Höhe des Grundgehalts in der Buchhaltung:

  1. Baden-Württemberg: 53.300 Euro
  2. Hessen: 51.500 Euro
  3. Bayern: 50.600 Euro
  4. Hamburg: 49.300 Euro
  5. Nordrhein-Westfalen: 47.200 Euro
  6. Berlin: 40.800 Euro

Höhe des Grundgehalts im Controlling:

  1. Baden-Württemberg: 69.200 Euro
  2. Bayern: 68.700 Euro
  3. Hessen: 66.100 Euro
  4. Nordrhein-Westfalen: 64.500 Euro
  5. Hamburg: 62.200 Euro
  6. Berlin: 55.000 Euro
berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.