EnglishGerman

Serie – Hilfe bei der Karriere-Planung: Teil 6 – Wie finden Sie den besten Berater?



Voriger Teil Nächster Teil



Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Erstmal vorweg: DEN besten Berater gibt es nicht! Es gibt kein Ranking und keine Checkliste, mit deren Hilfe man den passenden Berater nach bestimmten Kriterien auswählen kann. Aber: Es gibt viele gute Berater und einige schlechte. Und es gibt einige Berater, die besser zu Ihnen passen als andere. Wie findet man die?


Hier schreibt für Sie:

 

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil

Was erwarten Sie von Ihrem Berater?

Um es gleich zu sagen: Es reicht es nicht, in den Gelben Seiten oder im Internet einfach nach dem nächsten Karriereberater zu schauen. Und auch der Preis sollte nicht das Auswahlkriterium sein. Ein besonders günstiges Angebot kann auch deshalb so günstig sein, weil die Leistung eher schlecht ist. Umgekehrt ist aber auch das teuerste Angebot unbedingt das Beste.

Wenn Sie sich kommerziell beraten lassen wollen, sollten Sie daher zunächst einmal herausfinden, welche Beratung am besten zu ihnen passt und dafür genau definieren, was Sie von einer Beratung erwarten.

Stellen Sie außerdem Informationen über Ihren bisherigen Werdegang zusammen, dabei wird Ihnen auch klarer, um was es Ihnen geht. Viele Berater werden Sie ohnehin darum bitten. Informieren Sie sich außerdem auch selbst über in Frage kommenden Möglichkeiten – je besser Sie vorbereitet sind, desto besser wird die Beratung laufen.

Fragen, fragen, fragen!

Dann sollten Sie bei verschiedenen Anbietern anrufen und diese mit Fragen löchern – als Anregung finden Sie im nächsten Beitrag dieser Serie eine umfangreiche Fragen-Liste. Stellen Sie dabei Ihr Anliegen und das Ziel Ihrer Beratung so genau wie möglich dar.

Außerdem können Sie im Freundes- oder Bekanntenkreis nachfragen, ob bereits jemand Erfahrungen sammeln konnten oder im Internet nach Presseberichten über die Beratung suchen. Vereinbare Sie außerdem möglichst bald ein kostenloses Vorgespräch. Nur so können Sie sehen, ob die Chemie zwischen Ihnen und dem Berater stimmt.

Unbedingt Vorgespräch!

In diesem Vorgespräch sollte der Berater mit Ihnen genau abklären, welches Ihre Erwartungen und Ziele bei der Beratung sind. Und er sollte Ihnen auch offen und ehrlich sagen, was er selbst leisten kann und was nicht. Sprechen Sie genau ab, welche Aufgaben während der Beratung in Ihre Verantwortung fallen, und welche der Berater übernehmen wird.

Außerdem sollte Ihr Berater Ihnen erläutern, welche Methode er anwenden wird oder Ihnenverschiedene Methoden zur Auswahl stellen!

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Holger Froese

    Serie – Hilfe bei der Karriere-Planung: Wie finden Sie den besten Berater? #Business
    Kommentiert auf Twitter

  2. KompetenzPartner

    Serie – Hilfe bei der Karriere-Planung: Wie finden Sie den besten Berater?: Erstmal vorweg: DEN …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.