Auch Social Media kann gefährlich werden: Die Guide „Nackt im Netz“ | Best of HR - B E R U F E B I L D E R
EnglishGerman

Auch Social Media kann gefährlich werden: Die Guide „Nackt im Netz“


Über Uns: Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt & Bildungssystem, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet).

Ab heute ist mein neues Buch „Nackt im Netz. Wenn Social Media gefährlich wird“ im Handel – und hier finden Sie alle Pressestimmen & Lesermeinungen dazu! Das Buch wendet sich ausdrücklich auch an social-media-kritische User und behandelt die Grundlagen der Social Media Nutzung:

Für einen klugen Umgang mit Social Media

Wie funktioniert Social-Media-Kommunikation überhaupt? Wie kommt man mit dem täglichen Social-Media-Stress klar? Und wie verliert man bei aller Begeisterung das effiziente Arbeiten nicht aus den Augen?

Und schließlich geht es auch, der Titel sagt es schon, um die Frage wie man seine Identität und seine Privatsphähre schützen kann und ob das überhaupt sinnvoll ist.

Lebst du noch oder facebookst du schon?

Dank Social Media verschwimmen die Grenzen zwischen Beruf und Privatleben zunehmend, viele unserere Daten und Freunde sind bereits im Internet – und irgendwann kommt garantiert die Frage: „Bist du schon auf Facebook?“

Denn das Problem bei Social Media ist: Selbst wer nicht bei Facebook, Twitter, Xing oder Google+ aktiv ist, weil er denkt, dass das doch alles Kinderkram ist oder man Angst um seine Daten haben muss, ist betroffen. Denn um Social Media kommen wir heute kaum noch herum, selbst wenn wir offline bleiben.

Wie entgehen wir dem Druck?

Immer mehr Mensch folgen den Netzwerk-Verlockungen und immer höher steigt der Druck auf den Einzelnen, sich – auch aus beruflichen Gründen – bei Facebook und anderen anzumelden. Doch vielen geht der damit verbundene Daten-Striptease zu weit und mancher fragt sich, was überhaupt sinnvoll für ihn ist.

Das Buch beschreibt die aktuellsten Entwicklungen der Social-Media-Welt. Und es zeigt, warum für den einen Facebook das Tool ist, für den anderen Twitter, und das so manches Netzwerk, das gestern noch der letzte Schrei war, heute schon wieder out ist.

Jeder entscheidet, wie viel er preisgeben will

Doch wie viel wollen wir mitteilen, ohne uns gleich bloßzustellen? Und wie entgehen wir dem Druck, ständig kommunizieren zu müssen? Das Erfolgsrezept ist es, im Netz das richtige Maß zu finden, wichtige Informationen herauszufiltern und auch mal abschalten zu können.

Auch was die Informationen angeht, die wir über uns ins Netz stellen: Denn was genau aus unseren Daten im Internet wird, kann der Einzelne nicht überschauen – wohl aber entscheiden, wie viel er von sich preisgeben möchte.

Hier schreibt für Sie:

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil



berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Pingback: “Nackt im Netz” in einem Lehrwerk für bayrische Fachoberschule: Ständige Erreichbarkeit schon bald out?

  2. Pingback: Meine Präsentation Master and More Messen 2011: Jobsuche mit Social Media | B E R U F E B I L D E R

  3. Pingback: Wo Sascha Lobo mit seinem Text über das geborgte Netz irrt: Gefährlich, aber bequem! | Berufebilder by Simone Janson

  4. Pingback: Interview mit mir zu “Nackt im Netz” im Staufenbiel Karrieremagazin: Gläsern und ausgezogen | Berufebilder by Simone Janson

  5. Pingback: Artikel über mein Buch “Nackt im Netz” im österreichischen Wirtschaftsblatt: Masterplan zum Vermeiden von Social Media Stress | Berufebilder by Simone Janson

  6. Bernd Ruhland

    RT @SimoneJanson: @JOBSUMA Den Link zum Buch? Hier bitte

  7. Simone Janson

    @JOBSUMA Den Link zum Buch? Hier bitte

  8. Liebe Simone,

    die Arbeit ist im Universitätsverlag erschienen, hier mal der Link

    Wir können gern etwas dazu im Blog machen, würde mich freuen.
    Viele Grüße

    Jeannine

  9. Michael Moesslang

    Wer will schon "Nackt im Netz sein"? Vorsicht davor, meint @SimoneJanson in ihrem aktuellen Buch. (Beitrag via Twitter) 6Qh0M

  10. Monika Paitl

    Wer will schon "Nackt im Netz sein"? Vorsicht davor, meint @SimoneJanson in ihrem aktuellen Buch. (Beitrag via Twitter) 6Qh0M

  11. Monika Paitl

    Damit Sie nicht "Nackt im Netz sind" empfehle ich diese Lektüre von @SimoneJanson: (Beitrag via Twitter) 6DN1f

  12. Monika Paitl

    "Nackt im Netz" von @SimoneJanson liegt vor mir hier auf dem Schreibtisch und wartet darauf, gelesen zu werden. Gespannt! (Beitrag via Twitter) 6zduP

  13. Michael Moesslang

    "Nackt im Netz" – so fühlt sich wohl mancher. Das neue Buch der Journalistin @SimoneJanson – ich bin gespannt darauf! (Beitrag via Twitter) 6txYI

  14. Monika Paitl

    "Nackt im Netz" – so fühlt sich wohl mancher. Das neue Buch der Journalistin @SimoneJanson – ich bin gespannt darauf! (Beitrag via Twitter) 6txYI

  15. sunnymoon_hh

    Frisch erschienen: Mein neues Buch "Nackt im Netz. Wenn Social Media gefährlich wird"

  16. KSchmitt-Stuhlträger

    Frisch erschienen: Mein neues Buch "Nackt im Netz. Wenn Social Media gefährlich wird"

  17. Simone Janson

    Danke – auch für den Hinweis.
    Das mit der Abschlussarbeit hätte ich wissen sollen – die hätte ich sofort zitiert.
    Vielleicht kann man aber darüber im Blog mal was machen. Wurde das irgendwo veröffentlicht?
    Gruß
    Simone Janson

  18. Jeannine Koch

    Herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung. Habe letztes Jahr meine Abschlussarbeit zum Thema „Über den öffentlichen Umgang mit privaten am Beispiel Facebook“ geschrieben und in diesem Jahr veröffentlicht. Finde diese Themengebiete nach wie vor spannend und im Wandel begriffen, vor allem auch in Hinblick auf Bereiche, wo Privates und Öffentliches verschwimmen – siehe HR, Recruiting etc.

    Bin jedenfalls gespannt auf das Buch.

    Viele Grüße

    Jeannine Koch

  19. Frisch erschienen: Mein neues Buch "Nackt im Netz. Wenn Social Media gefährlich wird"

  20. Liane Wolffgang

    Frisch erschienen: Mein neues Buch “Nackt im Netz”: Vergrößern Sie das Bild hier! Nackt im Netz: Wenn Social Med…

  21. KompetenzPartner

    Frisch erschienen: Mein neues Buch “Nackt im Netz”: Vergrößern Sie das Bild hier! Nackt im Netz:…
    Kommentiert auf Twitter

  22. Johannes Lenz

    RT @simonejanson: Frisch erschienen: Mein neues Buch "Nackt im Netz. Wenn Social Media gefährlich wird"

  23. Simone Janson

    Frisch erschienen: Mein neues Buch "Nackt im Netz. Wenn Social Media gefährlich wird"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.