EnglishGerman

Übung macht den Meister statt einfach genial: Erfolg hängt von Disziplin ab


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Gerne wird das Bild vom Genie bemüht, dem ohne Bemühunge alle Erfolge zufliegen. Wer hingegen keinen Erfolg hat, so der Umkehrschluss dieser Denke, is einfach mit weniger Talenten gesegnet. Oder? Eine aktuelle Studie zeigt, dass das nicht so sein muss.


Hier schreibt für Sie:

 

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil

Denn herausragende Leistungen rühren nur zu einem kleinen Teil aus Talent. Wichtiger sind Fleiß, Hartnäckigkeit und Selbstvertrauen. Die gut Nachricht dabei ist: Die Forschungsergebnisse von Wissenschaftlern bedeuten nämlich, dass wir alle zu mehr imstande sind, als wir uns vorstellen können.

Dies betätigt zum Beispiel der US-Talentforscher Anders Ericsson. Er untersuchte, wie sich Berufsmusiker mit unauffälligen Berufswegen von denen unterscheiden, die große Karrieren machten. Das Ergebnis: Die Erfolgreicheren hatten schlichtweg intensiver geübt.

Männer glauben an Ihre Taten

Vor allem Männer glauben heute, dass man durch Anstrengung im Leben weiterkommt, hat eine Umfrage von HEALTHY LIVING ergeben. Befragt wurden durch Gewis 1027 Männer und Frauen.

Ergebnis: Nur 41 Prozent denken, dass talentierte Menschen generell mehr Erfolg haben als fleißige – aber 54 Prozent der befragten Frauen. 70 Prozent der Männer meinen außerdem, dass man nur wenig oder kein Talent braucht, um berühmt zu werden. Dagegen glauben 41 Prozent der Frauen, dass viel Talent nötig ist.

Frauen wollen gut kochen können

Auf die Frage, welches Talent sie gern hätten, sagten 62 Prozent der Frauen, sie würden gern besser mit Geld umgehen können (Männer: 41 Prozent). Was mich doch ziemlich nachdenklich stimmt:  Fast die Hälfte der Frauen wäre gern eine begnadete Köchin. Nur 8 Prozent aller Befragten wären gern besonders intelligent.

Das zeigt, dass es zum großen Teil an uns liegt, was wir erreichen. Dies ist jedoch auch unbequem, weil es uns mehr Eigenverantwortung aufbürdet.

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Electronic Business

    RT @taxxas: Hilft auch beim Bestehen von Klausuren #hhneb RT @SimoneJanson Übung macht den Meister statt einfach genial!

  2. Michael Gröschel

    Hilft auch beim Bestehen von Klausuren #hhneb RT @SimoneJanson Übung macht den Meister statt einfach genial!

  3. KompetenzPartner

    Übung macht den Meister statt einfach genial!: Gerne wird das Bild vom Genie bemüht, dem ohne Bemüh…

  4. Simone Janson

    Übung macht den Meister statt einfach genial!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.