EnglishGerman

Serie Präsentations-Torpedos entschärfen: Wie funktioniert das mit der Torpedo Abwehr?



Voriger Teil



Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Die gute Nachricht, für alle, die bei Präsentationen öfter mal an Zwischenfragern und Nörglern scheitern: Es gibt gegen jeden Torpedo eine funktionierende Torpedo-Abwehr. Und Abwehr lohnt sich, denn wenn sie gelingt, hebt das Ihr Ansehen bei Kollegen und Chefs beträchtlich.


Hier schreibt für Sie:

 

cornelia-topf Dr. Cornelia TopfDr. Cornelia Topf ist zertifizierter Businesscoach & internationale Managementtrainerin.

Profil

Rhetorik zählt leider mehr als Inhalt: Wenn Sie auch nur eine einzigen Zwischenruf, eine einzige „Störungen“ gekonnt, elegant, überlegen und souverän kontern, steigert das Ihren Ruf und Ihre wahrgenommen Kompetenz deutlich stärker und nachhaltiger als der tollste Inhalt. Die Frage ist: Wie gewinnen Sie diese Torpedo-Souveränität?

Eine professionelle Torpedo-Abwehr ist gar nicht so schwer zu lernen, selbst wenn man sie in aller Kürze abhandelt.

Mich wundert nur, dass die meisten Präsentatoren sich so schrecklich auf ihre Inhalte versteifen und dann beim ersten Zwischenruf eigentlich gleich einpacken können. Das ist nicht nötig. Machen Sie Ihre Torpedo-Abwehr scharf!

Falls Sie in den kommenden Stunden nicht gleich die nächste Präsentation droht, drei von vielen Sofortrezepten, auf die ich im nächsten Beitrag etwas ausführlicher eingehe:

  1. 1) Freu dich auf Störungen!
  2. 2) Leg dir Standard-Anti-Torpedo-Strategien zurecht!
  3. 3) Störungen sind keine Störungen!
berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.