EnglishGerman

Geile Werbeidee: Kreative USB-Sticks


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Was auf dem Foto ausschaut wie ein knuddeliger Teddy-Bär, der mit seinem Kopf einmal zu tief in den Computer geschaut hat und dabei stecken geblieben ist, ist in wirklichkeit etwas viel Orginelleres: Ein ungewöhnlicher USB-Stick! teddy-usb Geile Werbeidee: Kreative USB-Sticks


Hier schreibt für Sie:

 

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil

Den stellt Enrico Gräfe reich bebildert in seiner Marketing-Guide vor – zusammen mit vielen anderen orginellen USB-Stick-Formen, etwa ein Sushi, ein Auto – oder sogar ein Sperma! Die sollten, so plädiert der Autor, Unternemen verstärkt an ihre Kunden als Werbegeschenke vergeben – statt der üblichen, langweiligen USB-Sticks mit Firmenname.

Der Grund ist psychologisch einleuchtend: Originelle Werbegeschenke steigern den Erinnerungswert erheblich, tragen zur Markenbildung bei und erhöhen so letztlich die Kundenbindung. Eine Superidee also. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings: Die USB-Sticks sind z.B. für die Handtasche deutlich unhandlicher!

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Der Teddy-Stick ist garantiert ein Hingucker in jedem Büro! Gerade deshalb könnte sich das für die werbende Firma in der Tat lohnen. Aber auch ich sehe hier die Gefahr, dass das Produkt wirklich sehr unhandlich ist. Da muss sich erst einmal jemand finden, der den Stick regelmäßig nutzt.

    • Simone Janson

      Hallo Gerd,
      danke. Wir freuen uns immer, wenn wir Kommentare zu so alten Beiträgen bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.