EnglishGerman

Startschuss: Gründerwettbewerb WECONOMY


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Gesucht werden Deutschlands beste Jungunternehmer. Zu gewinnen ist ein Netzwerk-Wochenende mit Vorstandsvorsitzenden und Geschäftsführern bekannter deutscher Unternehmen.


Hier schreibt für Sie:

 

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil

Deutschlands Jungunternehmer haben jetzt wieder die Chance, ihr Netzwerk um Top-Manager aus der deutschen Wirtschaft zu erweitern. Beim Gründerwettbewerb WECONOMY können sie ein Wochenende mit Vorstandsvorsitzenden und Geschäftsführern bekannter deutscher Unternehmen gewinnen. Von ihnen erhalten die Gründer Rückmeldung zu ihrer Geschäftsidee sowie wichtige Tipps und Kontakte für die nächsten Schritte auf dem Weg zum Erfolg.

Veranstaltet wird WECONOMY vom Unternehmensnetzwerk Wissensfabrik und dem Handelsblatt, die auf diese Weise einen aktiven Beitrag zur Förderung jungen Unternehmertums in Deutschland leisten. Die Bewerbungsfrist läuft vom 16. Februar bis 30. April 2009.

Beim Netzwerk-Wochenende im Herbst werden die vielversprechendsten Gründer auf Wirtschaftslenker bekannter deutscher Unternehmen treffen. Die Gewinner können sich im persönlichen Vier-Augen-Gespräch von den Vorstandsvorsitzenden Rat holen und sich mit den anderen Gründern austauschen. Zugesagt haben bereits: Dr. Jürgen Hambrecht, Vorstandsvorsitzender der BASF SE Franz Fehrenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH Professor Klaus Fischer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Unternehmensgruppe fischer Dr. Burkhard Schwenker, Vorsitzender der Geschäftsführung der Roland Berger Gruppe Hermann Reichenecker, Geschäftsführender Gesellschafter der Storopack GmbH Dr. Nicola Leibinger-Kammüller, Vorsitzende der Geschäftsführung der Trumpf Gruppe Dr. Hubert Lienhard, Vorsitzender des Vorstandes der Voith AG Christian A. Rast, Vorsitzender des Vorstandes der BrainNet Supply Management Group GmbH Gründer, die vom Know-how der erfahrenen Unternehmer profitieren wollen, können sich ab sofort online unter http://www.weconomy.de bewerben.

Die besten 20 Gründer werden im Juli zu einer Jurysitzung eingeladen, wo sie erfahrene Experten aus der Gründerszene von ihren Geschäftsideen überzeugen müssen. Aus den Finalisten wählt die Jury die bis zu zehn Gewinner aus, die im September zum Netzwerk-Wochenende reisen. Im Anschluss an den Wettbewerb steht den Gewinnern das Mentorenprogramm der Wissensfabrik offen. Dort unterstützt sie ein passender Mentor aus den Reihen der Mitgliedsunternehmen bei anstehenden Herausforderungen. Die Vielfalt der Mitgliedsunternehmen aus unterschiedlichsten Branchen ermöglicht dabei den so genannten „Perfect Match“ zwischen Mentor und Mentee.

Auch die Gründer, die es nicht in die Endrunde schaffen, bekommen bei entsprechender Eignung die Chance, in das Mentorenprogramm der Wissensfabrik einzusteigen. WECONOMY findet seit dem großen Auftakterfolg im Jahr 2007 bereits zum dritten Mal statt.

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.