Auch als Perfektionist: Fehler positiv sehen | Best of HR - B E R U F E B I L D E R Auch als Perfektionist: Fehler positiv sehen – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E
EnglishGerman

Auch als Perfektionist: Fehler positiv sehen



Voriger Teil Nächster Teil




Für viele Perfektionisten ist ein Fehler geradezu ein persönlicher Supergau: Er zeigt ihnen, dass sie längst nicht so perfekt sind, wie sie geglaubt haben und es keineswegs schaffen, alles unter Kontrolle zu bringen.


Hier schreibt:

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil

Alles oder nichts?

Dazu kommt, dass viele Perfektionisten zu einer Alles-oder-Nichts-Haltung neigen und auch kleine Fehler als Katastrophe zu betrachten.

Um gar nicht erst in diese Situation zu kommen, möchten sie Fehler um jeden Preis vermeiden, indem sie sich akribisch auf eine Situation vorbereiten, um gegen jede Eventualität gerüstet zu sein.

Fehler lassen sich nicht vermeiden

Doch Fehler lassen sich leider nicht vermeiden. Viel sinnvoller ist es, konstruktiv mit Fehlern umzugehen und daraus für die Zukunft zu lernen.

Dazu müssen Sie sich Ihre Fehler zunächst bewusst machen und analysieren, was genau schiefgegangen ist und was Sie hätten besser machen können. Damit wissen Sie dann, wie Sie in ähnlichen Situationen wieder reagieren.

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.