EnglishGerman

Hilfe von der Berufsgenossenschaft: Tipps für die Stimmpflege


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Wer etwas zu sagen hat, braucht seine Stimme – egal ob im Alltag oder in der ArbeitsWelt. Vor allem in Dienstleistungsberufen ist die Stimme ein wesentliches Arbeitsinstrument und damit grundlegend für den Erfolg.

Doch trotz der großen und wachsenden Bedeutung wird die Pflege der Stimme oft vernachlässigt – Stimmbeschwerden oder sogar Stimmstörungen können die Folge sein. Die Stimme leistet also ein wichtigen Beitrag zum Erfolg im Job und zur Gesundheit.

Dennoch habe ich nicht schlecht gestaunt zu sehen, dass sich ausgerechnet die Berufsgenossenschaft dieses Themas annimmt. und helfen will, gesundheitlichen Problemen wie andauernder Heiserkeit vorzubeugen. Das hat einen Grund:

Warum ist die Stimme wichtig?

„Während die Belastung für die Stimme steigt, sinkt die erforderliche Regenerationszeit“ erklärt Dr. Jens Petersen, Arbeitsmediziner bei der gesetzlichen Unfallversicherung VBG. Wissenschaftler unterscheiden zwischen Arbeits- und individuellen Faktoren, die die Stimme belasten. Zu den Arbeitsfaktoren gehören unter anderem Zeitdruck oder störende Hintergrundgeräusche. Zu den individuellen Faktoren zählen eine falsche Atemtechnik oder auch Lebensgewohnheiten, wie das Rauchen.

Was kann man tun?

Um die Leistungsfähigkeit der Stimme zu verbessern, empfehlen die Experten der VBG alltagstaugliche Übungen. Räuspern schadet beispielsweise viel mehr, als dass es hilft. Stattdessen sollten Betroffene lieber einen Schluck Wasser trinken.

Außerdem gilt: Gähnen entspannt die Muskulatur, Schnappatmung hingegen stresst die Stimme. Bei Beschwerden sollten sich die Beschäftigten an den zuständigen Betriebsarzt wenden. Diese und weitere hilfreiche Tipps gibt es in zwei Broschüren der VBG, die für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer konzipiert wurden, die in ihrem Beruf viel sprechen müssen.

Infomaterial der VBG

Die Pocket-Info „Stimmtraining im Call Center“ kann auf der Website kostenlos heruntergeladen werden (Suchbegriff: Stimmtraining). Ausführlichere Informationen gibt es in der Broschüre „Arbeiten in einem Sprechberuf“, die ebenfalls kostenlos heruntergeladen werden kann (Suchbegriff: Sprechberuf).



Geschrieben von:

 

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Simone Janson

    Hallo Ellie,
    danke für das Lob. Freut mich, wenn sich der ganze Aufwand lohnt!

  2. Ellie Berbig

    Schoene Seite! Dieser Post ist gut geschrieben. Danke dafuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.