EnglishGerman

das absolute Tabu für jeden Perfektionisten – Teil 4: Fehler statt Perfektion



Voriger Teil Nächster Teil



Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Klar ist jeder mal unsicher, selbst Spitzenmanager. Das Problem ist jedoch, das die Angst vor Fehlern im Berufsalltag taburisiert wird: Verlangt wird Perfektion, Fehler gelten als peinlich.


Hier schreibt für Sie:

 

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil

Ein Fehltritt kostet uns unser Leben

Eigentlich sind wir fest davon überzeugt, dass uns jeder kleine Fehltritt Ansehen und Status kosten kann.

Missgünstige Kollegen scheinen nur darauf zu warten, uns für unser Un-Perfekt-Sein, unsere Verfehlungen an den Pranger zu stellen.

Die Abmahnung wartet schon?

Der Chef winkt vielleicht bei fehlender Perfektion gleich mit einer Abmahnung. Und bei der nächsten Entlassungswelle könnte man ja auch auf der Abschussliste stehen.

Die aktuelle ökonomische Situation, besser bekannt als Wirtschaftskrise, verstärkt diese Ängste noch.

Vergebene Chancen

Genau dadurch wird aber die Chance verspielt, sich konstruktiv mit Fehlern auseinanderzusetzen und daraus für die Zukunft zu lernen.

Lieber verwenden nicht wenige Mitarbeiter aller Hierachiestufen kostbare Arbeitszeit darauf, gemachte Fehler zu verleugnen, zu vertuschen, zu beschönigen oder diese sogar anderen unterzuschieben.

Das Ziel wird sekundär

Das eigentlich Ziel, gemeinsam etwas Produktives zu erreichen wird sekundär, ja tritt manchmal sogar völlig in den Hintergrund.

Viel mehr ist in einigen Unternehmen eine regelrechte Wettbewerbskultur herangereift, in der es einzig nur noch darum geht, die lieben Kollegen an Fehlerlosigkeit zu übertrumpfen: Und die geht so weit, dass ganze Branchen die interne Revision mehr fürchten als die Konkurrenz.

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Pingback: Neue Perfektionismus-Serie – Teil 1: Warum Perfektion schlecht für die Karriere ist | B E R U F E B I L D E R

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.