EnglishGerman

Studenten bei Auslandsaufenthalten: Ausreichend versichert?


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Studenten die ins Ausland gehen, beschäftigen sich bei der Organisation vor allem mit der Finanzierung und der Unterkunft. Das Thema Versicherungen spielt hingegen für die wenigsten eine Rolle – zeigt zumindest eine Studie im Auftrag des AXA-Konzerns. 80% der befragten Studenten halten sich allerdings für ausreichend informiert, aber immerhin 52% glauben, eine private Haftpflichtversicherung sei gesetzlich vorgeschrieben. Das ist nicht so und Studenten können während eines Auslandsaufenthaltes zeitlich unbegrenzt und Weltweit haftpflichversichert bleiben. 43% glauben indes, die Haftpflicht gelte nicht im Ausland.

Die wichtigste Versicherung für Studenten ist die Krankenversicherung (95%), gefolgt von der Haftpflicht, Rechtsschutz, Kfz, Hausrat und der Versicherung des Reisegepäcks.



Hier schreibt für Sie:

 

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.