EnglishGerman

Online-Jobbörsen: Für die Mehrheit Nr.1 bei der Jobsuche


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Online-Stellenbörsen sind für Jobsucher das wichtigste Medium, um sich über Stellenangebote zu informieren. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Medien- und Marketingforschungsunternehmen ENIGMA GfK im Auftrag von stellenanzeigen.de durchgeführt hat.

Für die bundesweite, repräsentative Umfrage hat ENIGMA GfK im Februar 2008 rund 1.000 Personen online befragt. Es handelt sich um regelmäßige Internetnutzer im Alter von 18 bis 55 Jahren. Ein Kern von rund 90 Prozent der Befragten ist zwischen 18 und 49 Jahre alt und berufstätig. Vier Fünftel sind Angestellte oder Beamte, davon ein Viertel in leitender Funktion, knapp die Hälfte strebt aktuell eine berufliche Veränderung an.

90 % nutzen Stellenanzeigen

90 Prozent der Befragten würden sich per Online-Stellenbörsen über Stellenangebote informieren. Mehrfachnennungen waren möglich: Für Zeitungen entschieden sich 84 Prozent, bei 58 Prozent spielen Freunde und Bekannte eine Rolle. Zu Fachzeitschriften greifen immerhin noch 45 Prozent.

Nach den Kriterien für die Qualität von Online-Jobbörsen befragt, entschieden sich 85 Prozent für die Aktualität der Stellen. 78 Prozent betrachten passende Stellen aus dem eigenen Tätigkeitsbereich als wichtig, ebenso viele votieren für passende Stellen aus ihrer Region. Die „hohe Anzahl der Stellen“ spielt für 52 Prozent eine große Rolle.

Messen weit abgeschlagen

Weit abgeschlagen ist der Besuch von Messen: Lediglich 17 Prozent würde sich dort nach einem neuen Job umsehen. Vor die Wahl gestellt, sich für ein einziges Medium entscheiden zu müssen, nannten 64 Prozent Online-Jobbörsen und 23 Prozent Zeitungen und Fachzeitschriften.

 



Geschrieben von:

 

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.