EnglishGerman

Medien mit anderen Usern tauschen: File-Sharing



Voriger Teil Nächster Teil



Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Neben dem Podcasting gibt es noch andere Möglichkeiten, Medieninhalte an andere User zu übermitteln: Auf speziellen Foto- und Videoportalen können Sie Bilder, Filme und auch Audiodateien hochladen, anderen Usern freigeben und oft auch die Medien anderer User herunterladen. Gleichzeitig können Sie gelungene Bilder und Videos für alle sichtbar kommentieren.


Hier schreibt für Sie:

 

simone_janson Simone JansonSimone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil

Flickr

Bekanntestes Web 2.0-Beispiel dafür ist Flickr. Hier können User digitale Bilder hochladen mit Notizen versehen und diese dannanderen Nutzern zur Verfügung zu stellen, indem Sie die Daten freigeben. Sie können die Bilder aber auch nicht freigeben und Flickr einfach als Online-Datenspeicher benutzen.

Übrigens: Neben dem herkömmlichen Upload über die Website können die Bilder auch per E-Mail oder vom Fotohandy aus übertragen werden und später von anderen Webauftritten aus verlinkt werden. Für die Blogsoftware WordPress gibt es spzielle Plugins, die die einfach Einbindung von Flickr-Bildern erlauben. Es gibt viele weitere Portale, die ähnlich wie Flickr den austausch von Bildern ermöglichen.

Youtube

Ähnlich funktioniert das mittlerweile von Google übernommene Video-Portal. Benutzer können auf die Internetpräsenz Film- und Fernsehausschnitte, Musikvideos sowie selbstgedrehte Filme hochladen. Sogenannte „Video-Feeds“ können in Blogs gepostet, oder auch einfach auf Webseiten über eine Programmierschnittstelle (API) eingebunden werden. Die Videos lassen sich online als Stream im Webbrowser betrachten. Hierfür ist die Installation des für alle gängigen Browser kostenlos verfügbaren Adobe-Flash-Plugins erforderlich. Herunterladen können Sie die Videos hingegen nur mit Hilfe spezieller Software, z.B. des Firefox-Plugins Fast Video Download.

Etwas anders funktionieren zahlreiche Filesharing-Angebote (deutsch „Dateifreigabe“ oder „gemeinsamer Dateizugriff“, wörtlich „Dateien teilen“). Filesharing ist das direkte Weitergeben von Dateien zwischen Benutzern des Internets unter Verwendung eines Peer-to-Peer-Netzwerks. Jeder Teilnehmer kann Dateien auf seinem Rechner freigeben und anderen zum Kopieren zur Verfügung stellen, Normalerweise kopiert man Daten von fremden Rechnern (Download), während man gleichzeitig andere Daten versendet (Upload). Um auf solche Netzwerke zugreifen zu können, braucht man spezielle Computerprogramme. Allerdings werden die meisten dieser Daten hier illegal und gegen das geltende Urheberrecht getauscht, weswegen gegen viele Filesharer in der Vergangenheit polizeilich vorgegangen wurde. Mehr zum Thema unter

Achtung Urheberrecht

Wann immer Sie Daten mit anderen Usern teilen oder von anderen herunterladen: Korrekt ist es nur, Daten weiterzugeben, an denen Sie selbst die Urheberrechte haben (also z.B. eigene Bilder oder selbst erstellte Podcasts) oder die lizensfrei sind (in manchen Bilddatenbanken können Sie sogar Bilder finden, die Sie für den kommerziellen Einsatz kostenlos nutzen können). Aber schon, wenn auf dem von Ihnen weitergebenen Bild eine andere Person zu sehen ist oder wenn Sie in einem Podcast ein kurzes, aber urheberrechtlich geschützes Stück verwenden, kann es schwierig werden. Dafür brauchen Sie natürlich eine Genehmigung der jeweiligen Rechteinhaber. Und natürlich sollten Sie solche urheberrechtlich geschützten Daten auch nicht einfach herunterladen, wenn Sie vermuten, dass dies illegal geschieht. Davon abgesehen, dass Sie sich auf diese Weise auch schnell einen Virus einfangen können.

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.