Magazin

Bestseller, in mehrere Sprachen übersetzt: Die 110%-Lüge. Wie Sie mit weniger Perfektion mehr erreichen

Simone | Janson
amazon

Die Frankfurter Allgemeine schreibt am 10. April 2009 über mein Buch – und zwar in ihrer Sonntagszeitung FAS: “Die Autorin gibt gut umsetzbare Tipps, wie man mit weniger Aufwand ans Ziel kommt sich das Leben leichter macht und seinen schärfsten Kritiker zum schweigen bringt.” Das Buch ist ein Bestseller; es war u.a. Top-10-Titel im Wirtschaftmagazin Impulse und Top-10 im Wirtschaftsblatt und wurde in mehrere Sprachen übersetzt!

(mehr …)

Initiativpreis Aus- und Weiterbildung 2009: Bewerbungsfrist läuft bis 27.02.09

Simone | Janson

Unternehmen oder Bildungseinrichtungen, die beispielhaft das betriebliche Bildungswesen fördern, können sich jetzt noch um den 17. Initiativpreis Aus- und Weiterbildung 2009 bewerben. Seit 1993 prämieren der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, die Otto Wolff-Stiftung und die “Wirtschaftswoche” mit dieser Auszeichnung Initiativen, die maßgeblich zur Steigerung von Qualität und Attraktivität der betrieblichen Aus- und Weiterbildung beitragen. Alle Infos und einen Online-Ausschreibungsbogen gibt es unter http://www.initiativpreis.de. Einsendeschluss ist der 27. Februar 2009.

Wirtschaftskrise: Wo gibt es noch sichere Jobs?

Simone | Janson

Alle reden von Wirtschaftskrise, die Angst vor Entlassung und Jobverlust geht um. Doch nicht überall ist die Lage wirklich so schlecht. In einigen Bereichen gibt es sogar mehr Stellenangebote als im Jahr zuvor. Auch wenn eigentlich eine Horrormeldung die andere jagt:

(mehr …)

Zeitmanagement für Studenten: Nicht in die Zeitfalle tappen!

Simone | Janson

Der Zeitplan klingt eigentlich gut: Morgens vier Stunden lernen, dann Mittagspause, nachmittags in die Bibliothek, um Bücher für die Hausarbeit zu recherchieren, abends Seminar und danach rechtzeitig ins Bett, damit man am nächsten morgen wieder fit fürs lernen ist. Doch es kommt immer anders als man denkt…

(mehr …)

Lügen bei der Bewerbung: Frechheit siegt?

Simone | Janson

Wer in Zeiten von Wirtschaftskrise und Arbeitslosigkeit einen neuen Job sucht, muss hohen Anforderungen genügen. Was liegt da näher, als den eigenen Lebenslauf ein wenig zu frisieren, um perfekt in das Stellenprofil zu passen. Doch Flunkern kann ganz schön ins Auge gehen.
(mehr …)

Interview mit mir bei MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt: 8 Schritte zur erfolgreichen Existenzgründung

Simone | Janson

2008 wurde ich auf MDR 1 Radio Sachsen Anhalt zu meinem Ratgeber “8 Schritte zur erfolgreichen Existenzgründung” interviewt. Das Interview können Sie hier hören.

Zeitmanagement für Studenten: Prioritäten setzen

Simone | Janson

Wer Zeitmanagement betreibt, sollte genau planen, was er an einem Tag schaffen will: Dazu macht man sich eine Liste mit allen wichtigen Dingen – die wichtigsten Dinge zuerst – und notiert auch, wie viel Zeit für jede Tätigkeiten einplant wird. Denn: Wie lange eine Sache dauert, ist nicht unbedingt von der Aktivität abhängig.

(mehr …)

Praktikum kann normales Arbeitsverhältnis sein

Simone | Janson

Wer eigentlich ein Praktikum macht, aber in diesem im Wirklichkeit einen normalen Voll-Job macht, der macht juristisch gesehen gar kein Praktikum. Denn bei einem Praktikum muss der Ausbildungscharakter im Vordergrund stehen. So urteilte zumindest das Arbeitsgereicht Kiel am 19. November. Auch wenn die Entscheidung nicht rechtskräftig ist, können solche Urteile weitreichende folgen haben: Demnach kommt es nämlich nicht darauf an, was für ein Vertrag geschlossen wurde, sondern wie die tatsächliche Arbeit aussieht. Heißt im Klartext: Auch wenn der Praktikant nur einen Praktikumsvertrag mit einer geringen Vergütung hat – wenn er nicht ausgebildet wird, sonden voll arbeitet, dann ist er ganz unabhängig von der Bezeichnung im Vertrag und muss auch als solcher vergütet werden.

Kaffeetassen-Typologie: Welches Tasserl hättens denn gerne

Simone | Janson

Schaut man sich in einem Büro mal genauer um, steht auf jedem Schreibtisch ein anderer Kaffeebecher. Und der verrät einiges über seinen Besitzer, erklärt die Hamburger Psychologin Annika Lohstroh in der wöchentlichen Frauenzeitschrift Laura (Bauer Verlag).

(mehr …)

Studie zur modernen eMail-Kommunikation: Macht die eMail produktiver?

Simone | Janson

Nein, möchte man fast sagen, eingedenk der Tatsache das viele von uns täglich mit einer Flut unnützer eMails überschwemmt werden und zu viel Zeit damit verplempern, Nützliches vom Lässlichen zu scheiden. (mehr …)