Serie Berufsausbildung in Tourismus & Gastronomie – 5/5: Kosmetik & Spa



Voriger Teil

Über Uns: Top500-Blog & Akademie, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 1,5 Jahrzehnten im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet).
Offenlegung/Anzeige & Bildrechte: Die Travel Charme Hotel GmbH hat uns finanziell unterstüzt. Bildmaterial von Travel Charme Hotel GmbH.

Tourismus & Gastronomie gelten für viele als Traum-Berufswelt. Unsere kleine Reihe wirft einen Blick hinter die Kulissen und stellt verschiedene Ausbildungswege vor. Heute stellen wir die Arbeit im Spa- & Wellnessbereich des Hotels vor.


Autor/in: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht B E R U F E B I L D E… Profil

Relaxter Job?

Arbeiten wo andere Urlaub machen hat für Mitarbeiter im Spa- und Wellnessbereich noch einmal eine ganz eigene Bedeutung. Denn sie beraten Kunden und Kundinnen über Körper- und Schönheitspflege, führen entsprechende Behandlungen durch und sorgen auch sonst für das Wohlergehen der Gäste.

Kosmetiker/innen arbeiten dabei nicht nur in Kosmetikstudios oder Hautarztpraxen, sondern zunehmend auch in Saunen, Bädern, Wellnesshotels oder Clubanlagen. Dementsprechend ist es kein Wunder, dass auch Hotels wie das Travel Charme Ostseehotel Kühlungsborn entsprechende Berufsausbildungen anbieten.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Kosmetiker/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt. Daneben besteht die Möglichkeit, eine schulische Ausbildung zum Kosmetiker/zur Kosmetikerin zu absolvieren.

Dabei wechseln sich Theorie und Praxis ab: In der Regel besucht der/die Auszubildende ein oder zwei Tage pro Woche die Berufsschule oder absolviert diese im Blockunterricht. In der restlichen Zeit ist er/sie im Hotel.

Während der Ausbildungszeit wird der Nachwuchs von einem Mitarbeiter – dem sogenannten Ausbildungsbetreuer – begleitet, der ihm bei allen schulischen und betrieblichen Fragen zur Seite steht.

Karriere dank Weiterbildung

Als Kosmetiker/in besteht die Möglichkeit, in eine leitende Position aufzusteigen. Dazu ist eine 1-2jährige Weiterbildung zum/zur Fachwirt/in für Kosmetik und Wellness möglich, die in Voll- bzw. Teilzeit oder auch per Fernunterricht absolviert werden kann.

Fachwirte und Fachwirtinnen für Kosmetik und Wellness sind dann selbst in leitender Position tätig: Sie übernehmen Aufgaben in Management, Betriebswirtschaft, Organisation und Verwaltung, ermitteln den Personalbedarf und erstellen Personaleinsatzpläne, koordinieren die Arbeitsabläufe, leiten Fachkräfte an und führen die betriebliche Aus- und Weiterbildung durch.

Arbeiten bei Travel Charme

Neben der reizvollen Landschaft und der Möglichkeit, verschiedene Häuser des Unternehmens kennenzulernen, bietet das Travel Charme Ostseehotel Kühlungsborn seinen Mitarbeitern auch weitere Vorteile: Günstige Wohnungen, regelmäßige Aus- und Weiterbildungen, übertarifliche Bezahlung & leistungsabhängige Bonusregelung.

Parkplätze, Mitarbeiterrestaurant, Berufskleidung mit Reinigungsservice sind kostenfrei, zudem können die Mitarbeiter Massage- und Kosmetikanwendungen im Spa ermäßigt in Anspruch nehmen.

Welche Voraussetzungen sollten Auszubildende mitbringen?

Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis werden überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss eingestellt.

Erforderlich ist außerdem Geschicklichkeit und Auge­Hand­Koordination, z.B. bei Maniküren und Pediküren, Kreativität und Sinn für Ästhetik, z.B. beim Schminken, bei der Typberatung, sowie Kunden­- und Serviceorientierung, die in der Beratung und Betreuung der Gäste zum tragen kommt.

Wer Interesse hat, findet hier weitere Informationen zu offenen Stellen und zur Ausbildung: http://ostseehotel-jobs.travelcharme.com/

berufebilder

Mehr Tipps & Infos? Unsere 30.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Jobcollege
    Jobcollege

    Serie Berufsausbildung in Tourismus & Gastronomie – 5/5: Kosmetik & Spa von Simone Janson (Beitrag via Twitter) 9VyWZxuBaf

  2. Simone Janson
    Simone Janson

    Serie Berufsausbildung in Tourismus & … – (Beitrag via Twitter) VbwFfd6TlV #Berufsbild-#Tourismus #Berufebilder-#TV #Berufsbilder-#Karrieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.