Wetterfeste Jacke für (Berufs)Alltag & Sport: Haglöfs Essens Mimic im Test

Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
28.11.2016 303 Leser 1 Debatte 522 Wörter Lesezeit: 3 Minuten, 19 Sekunden
Offenlegung: Haglöfs hat uns Outdoor-Bekleidung zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Diese durften wir nach dem Test behalten. 
Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Wer im Arbeitsalltag oder während sportlicher Aktivitäten eine praktische leichte und dennoch warme und wetterfeste Jacke braucht, dem sei ein Exemplar aus dem Outdoor- Bereich empfohlen. Wir haben eines getestet.

Leichtgewicht schnell verpackt

Bereits beim auspacken stelle ich fest: Die Haglöfs Essens Mimic ist ein Leichtgewicht. Knapp 400 Gramm wiegt die mit QuadFusion™ Mimic Synthetikfüllung – dabei handelt es sich um recyclte Plastikabfälle. Die Jacke lässt sich bequem zusammenfalten, dabei kommt ein kleiner Trick zum Einsatz: Dazu dreht man die Jacke dreimal zu einem dünnen Strang und stülpt sie dann in einen der Ärmel.

Angenehm ist auch, dass man den Reißverschluss bis unter das Kinn schließen kann, was ggf. den Schal verzichtbar macht, sowie die recht Tiefe und bequeme Kapuze, die sich vorne bequem schließen lässt. Ohne viele Umstände und ist man hier schnell gut gegen widriges Wetter verpackt.

Zu dünn für Minusgrade

Denn laut Hersteller handelt es sich explizit um eine Winterjacke, ein Werbesprechen, das ich so nicht unterschreiben würde: Zwar ist die Jacke aufgrund ihrer Pertex® Microlight gut windabweisend, bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ist die Jacke jedoch definitiv zu dünn.

Natürlich kann man entsprechende Kleidungsschichten unter der Jacke tragen, sollten dann aber mindestens eine, ggf. zwei Größen größer wählen, weil die Jacke sehr eng und körpernah geschnitten ist. Das ist natürlich Geschmackssache, aber ich persönlich habe gerne etwas Luft.

Das zeigt, dass die Jacke vor allem bei Übergangswetter sinnvoll ist, wenn man zwar eine Jacke dabei haben sollte, aber sie nicht die ganze Zeit tragen muss. Konzipiert ist die Jacke natürlich vor allem für Bergtouren, wenn man etwa beim Aufstieg schwitzt, aber oben oder beim Abstieg etwas Wärmendes braucht.

Enger schnitt für sportliche Aktivitäten

Hier wird dann auch klar, warum die Jacke einen derart engen Schnitt hat, der bei stark sportlichen Aktivitäten mehr Bewegungsfreiheit zulässt, zusätzlich verstärkt durch Stretcheinsätze im Rücken.

Praktisch sind in diesem Zusammenhang auch die qualitativ hochwertigen Reißverschlüsse an den Seiten sowie das versteckte Brustfach außen, die bei ausreichender Größe schnellen Zugriff auf wichtige Gegenstände ermöglichen – auch bei einfachen Wanderungen, um z.B. mal schnell das Handy oder den Geldbeutel zu verstauen.

Schwerer als Daunen

Leider hält das Material der Essens-Reihe nicht immer, was es verspricht. Dass Haglöfs hier Kunststoff verwendet, ist löblich, auch aus Gründen des Tierschutzes. Zudem ist die Füllung vor allen bei Regen und Nässe die bessere Wahl – und wenn es darum geht, die Jacke zu waschen.

Allerdings hat sie auch einen entscheidenden Nachteil: Die Jacke ist schwerer als echte Daunen und lässt sich gleichzeitig weniger kompakt zusammenfalten. Ich kann das direkt vergleichen, da ich aus der Essens-Reihe von Haglöfs bereits eine echte Daunenjacke, ein Werbegeschenk bei einer Veranstaltung, besitze.

Schwächen im Material

Der Langzeittest der Jacke zeigt jedoch auch die Schwäche des Materials: Es ist extrem Leicht, deshalb aber auch extrem durchlässig für das Füllmaterial, das im Laufe der Zeit immer mehr Löcher in die Jacke bohrt, weshalb die Jacke eine maximale Lebensdauer von 2 Jahren hat.

Ich möchte aus diesem Grund keine Kaufempfehlung für die Jacke aussprechen, da ich den Preis für eine Jacke mit einer derart niedrigen Lebensdauer zu hoch finde. Wenn Geld keine Rolle spielt, ist das allerdings eine sehr praktische Jacke.

berufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. 13008 11: 12 Tipps für erfolgreiche Mitarbeiter-Motivation: Fokussierung von Talenten & Kompetenzen am 15.11.2016
  2. 1387 9: Mitarbeiter-Motivation & Vertrauen erhöhen die Leistung: 2 Mal 8 Tipps für Führungskräfte am 30.11.2016
  3. 780 9: 5 Tipps für Talent-Management im Recruiting: Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen am 16.11.2016
  4. 1440 7: Downshifting – nur nicht Chef werden: 10 Tipps zur Karrierevermeidung am 07.11.2016
  5. 1116 7: Emotionales Verkaufen in 3 Mal 3 Schritten: Interesse wecken in 30 Sekunden am 23.11.2016
  1. Ähnliche Diskussionen: Dresscode & Geschlechter-Klischees: So wirkt Kleidung im Job

  1. Simone Janson

    Wetterfeste Jacke für (Berufs)Alltag & Sport: Haglöfs Essens Mimic im Test – (Beitrag via Twitter) 627hkHmVVt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.