Selbsbestimmt Leben – Teil 1: Lifestyle-Design



Nächster Teil

Spätestens seit dem Erfolg der »4-Hour Workweek« von Tim Ferriss  im Jahr 2007 hat der Begriff des Lifestyle-Design eine klare Bedeutung bekommen und viel Aufmerksamkeit erhalten. lifestyle-design

Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

Auf der Suche nach Selbstbestimmung

Immer mehr Menschen suchen seitdem nach alternativen Arbeitsformen und Selbstverwirklichung. Lifestyle-Designer möchten ihr Leben selbst gestalten, anstatt dem zu folgen, was die Gesellschaft für sie vorgesehen hat.

Als Lifestyle-Designer entscheidest du darüber, wie dein Leben in der Zukunft aussehen soll. Du brichst mit alten Annahmen und Erwartungen deines Umfelds, um ab sofort deine eigenen Regeln zu schreiben. Genau das verstehe ich unter einem selbstbestimmten Leben.

Über Abhängigkeiten selbst entscheiden

Im weiteren Sinne ist Selbstbestimmung die Unabhängigkeit von anderen Menschen, von einem Umfeld, einem Sozialsystem, einem Arbeitgeber und ungewollten Verpflichtungen, die dir keinen Mehrwert bringen. Damit will ich nicht sagen, dass Abhängigkeiten immer negativ sein müssen. Ich möchte jedoch die Freiheit haben, über diese Abhängigkeiten selbst entscheiden zu können. Dazu gehört,

  • wann und wo ich arbeite,
  • mit wem ich meine Zeit verbringe,
  • auf welche Art und Weise ich mich absichere,
  • wie ich für mein Alter vorsorge,
  • in welchem Land ich lebe und Steuern bezahle und
  • welchen Konventionen ich folge.

Konventionen hinterfragen

Die Gesellschaft, in der wir leben, basiert auf Konventionen. Ohne diese ungeschriebenen Regeln und Normen wäre ein friedliches Zusammenleben nur schwer möglich. Aber diese Konventionen können uns gleichzeitig in unserer Handlungsfreiheit einschränken.

Die größte Hürde in Richtung selbstbestimmtes Leben ist für die meisten von uns mentaler Natur. Wir selbst sind unser größtes Problem, denn wir sabotieren, hinterfragen und dramatisieren, wo wir nur können. Kritisch gegenüber Neuem zu sein, so wurden wir erzogen.

Skepsis ablegen

Um selbstbestimmt leben zu können, musst du deine Skepsis gegenüber Veränderungen ablegen und stattdessen den Status quo hinterfragen. Dabei darfst du nicht der Mehrheit folgen, sondern musst deinem eigenen Gefühl vertrauen.

Vielleicht liegt es an geringem Selbstwertgefühl oder sozialem Druck – viel zu oft erfüllen wir lieber die Erwartungen anderer, anstatt es uns selbst recht zu machen. Im jungen Alter wurde uns beigebracht, dass es unhöflich ist, Nein zu sagen.

Erwachsene sind für ihr Denken & Handeln selbstverantwortlich

Immer freundlich nicken und Danke sagen war die Devise. Im Erwachsenenalter sind wir für unser Handeln und dessen Konsequenzen aber selbst verantwortlich. Genau deshalb hast du immer das Recht, den Kopf zu schütteln.

Ein guter Bildungsabschluss, ein Haus im Grünen und eine Karriere in einem anständigen Unternehmen sind nur einige der erstrebenswerten Ziele, die uns Eltern, Lehrer und Bekannte mit auf den Weg geben.

Veränderung beginnt im Kopf

All diese Geschichten, die dir erzählt werden, sind Konventionen. Du hast das Recht zu hinterfragen, was dir erzählt wird. Folge den Geschichten, denen du folgen möchtest, und sage Nein zu allen anderen.

Der erste Schritt zu mehr Unabhängigkeit in deinem Leben beginnt definitiv in deinem Kopf. Ohne festgefahrene Denkbarrieren über Bord zu werfen und neue Ideen hineinzulassen, machen alle weiteren Schritte wenig Sinn. Wenn du nach mehr Freiheit strebst, musst du auch bereit sein, mehr Verantwortung für dich zu übernehmen.

Leser mögen auch
Debatten-Monitor

7 Leserstimmen  » Diskutieren Sie mit - hier oder in Social Media


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz (→Meinungen abonnieren). Mehr als kommentieren: Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregungen; schlagen Sie uns Ihr Thema vor!





  1. Themenvorschlag: Multitasking schadet uns: Was wir dagegen tun können

  2. Themenvorschlag: Jobaussichten: Berufe mit Zukunft

Sagen Sie Ihre Meinung!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL)! Bitte die ( →Debatten-Regeln) einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich. Erforderliche Felder sind mit * markiert, eMail-Adressen bleiben unveröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar


berufebilder