Aktuelle Kolumne in DIE WELT: Fachkräfte – macht Sie Euch einfach selbst!

Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
01.04.2016 376 Leser 5 Debatten 441 Wörter Lesezeit: 3 Minuten, 48 Sekunden

Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Nachdem meine Wirtschaftswoche-Kolumne über selbst gemachte Weiterbildung in der Fachpresse so starke Resonanz gefunden hat, habe ich das Thema gleich noch einmal in meiner heutigen WELT-Kolumne aufgegriffen. Bildung  Weiterbildung Crowdbusiness

Die Lösung für das Fachkräftemangel-Problem

Verkürzt gesagt geht es darum, dass Unternehmen, denen die gut qualifizierten Mitarbeiter fehlen, selbst aktiv werden sollten, statt däumchendrehend auf passende Bewerbungen zu warten.

Und damit meine ich nicht, hippe Employer-Branding-Videos und anderen Werbe-Schnick-Schnack um Bewerber irgendwie anzulocken sondern Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, die ohnehin immer mehr zum Employer-Branding-Trend werden.

Ist Aus- und Weiterbildung zu kompliziert?

Denn mal ehrlich, es geht darum, aus der Not eine Tugend zu machen: In vielen Bereichen ist das nötige Fachwissen ohnehin so neu, dass es gar keine standardisierte Berufsausbildung mehr gibt. Die Lösung: Einfach die Mitarbeiter selbst aus- und weiterbilden.

Komischerweise hört man das Wort „Fachkräftemangel“ dann aber auch oft von Unternehmen, denen es zu kompliziert erscheint, Mitarbeiter auszubilden oder die meinen, sie hätten nicht die passenden Strukturen dafür.

Ausbildung mit 50 Mitarbeitern

Die Mediafix GmbH in Köln geht da andere Wege: Das Unternehmen digitalisiert alte Film-Spulen, Video-Kassetten und Diafotos. Da die Digitalisierungsgeräte speziell für das StartUp entwickelt wurden, müssen neue Mitarbeiter geschult werden:

„Wir haben eine fünftägige Ausbildung geschaffen, die am Ende mit einer Prüfung zum Mediendigitalisierer abschließt“, erklärt Mediafix-Gründer Hans-Günter Herrmann. „Inhalte sind zum Beispiel Materialkunde, Qualitätsrichtlinien sowie die Bedienung der Geräte.“

Fundierte Ausbildung = besserer Service

Pro Jahr werden zwölf neue Mitarbeiter ausgebildet, Tendenz steigend. Als zusätzlichen Aufwand sieht Herrmann die Ausbildung nicht:

„Da wir in einer Nische agieren, ist das nötige Fachwissen auf dem Arbeitsmarkt schlicht nicht vorhanden.“ Doch die Ausbildung helfe auch, Kosten zu senken. „Wir haben standardisierte Abläufe geschaffen und können dadurch ein sehr preisgünstiges Angebot halten“, so Herrmann.

Verbindliche Standards sind wichtig

Um verbindliche Standards geht es auch beim IHK zertifizierten CrowdFunding Manager(in) der IHK München in Zusammenarbeit mit dem deutschen Crowdsourcingverband.

„Wir bieten Beratern und Experten in Unternehmen eine fundierte Grundlage, um ganzheitlich zu CrowdFunding zu beraten und das Risiko bei Kampagnen realistisch einzuschätzen“, erklärt Thomas Kölbl, Referatsleiter Seminare in der IHK Akademie München und Oberbayern die Motivation für den Kurs.

Standards auf dem Arbeitsmarkt setzen

Er verdeutlicht: „An acht Seminartagen erarbeiten die Teilnehmer neben theoretischen Grundlagen auch ihr eigenes Projekt und absolvieren am Ende einen Zertifikatstest. Unser Trainer Dr. Michael Gebert unterstützt sie dabei mit seiner Praxiserfahrung“, sagt Kölbl.

Das zeigt: Unternehmen können recht einfach eigene Aus- und Weiterbildungen schaffen. Wenn sie mit bundesweit agierenden Institutionen wie der IHK zusammenarbeiten, können sie sogar Standards auf dem Arbeitsmarkt setzen.

berufebilder

Mehr Tipps & Infos? Unsere 10.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. KompetenzPartner
    KompetenzPartner

    Aktuelle Kolumne in DIE WELT: Fachkräfte – macht Sie Euch einfach selbst! von Simone Janson: N… (Beitrag via Twitter) cgKlQdRzLW #Beruf #Bildung

  2. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Aktuelle Kolumne in DIE WELT: Fachkräfte – macht Sie Euch einfach selbst! von Simone… via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) 37uoCUfBxq

  3. BEGIS GmbH
    BEGIS GmbH

    Aktuelle Kolumne in DIE WELT: Fachkräfte – macht Sie Euch einfach selbst! von Simone… via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) rwN45rumDM

  4. Berufebilder
    Berufebilder

    Aktuelle Kolumne in DIE WELT: Fachkräfte – macht Sie Euch einfach selbst! – (Beitrag via Twitter) WrzEptU8OD

  5. Simone Janson
    Simone Janson

    Aktuelle Kolumne in DIE WELT: Fachkräfte – macht Sie Euch einfach selbst! – (Beitrag via Twitter) JVIG42bWhw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.