Innovationsmanagement: Design Thinking

31.08.2016 2365 Leser 0 Debatten 381 Wörter Lesezeit: 2 Minuten, 36 Sekunden
Offenlegung & Bildrechte:   Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.
Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Innovative Lösungen zu finden, wird immer wichtiger für Manager großer Konzerne, Behörden oder Gründer kleiner Start-ups.

Design-Thinking

Für wen ist der Kurs?

Der englischsprachige Kurs wird von der University of Virginia durchgeführt und ist auf 5 Wochen angelegt. Rechnen Sie mit ca. 2 Stunden Aufwand pro Woche, die Sie sich frei einteilen können.

Design Thinking eignet sich für die unterschiedlichsten Problemlösungen in der heutigen Zeit. Unabhängig von Branchen oder Strukturen bietet Design Thinking moderne Werkzeuge, um kreative Lösungen für eine Vielzahl von Problemen zu finden. Der Online-Kurs enthält unterschiedliche Beispiele aus der Praxis, wie zum Beispiel „The Good Kitchen Story“ in der es um die Versorgung von Senioren mit staatlich unterstütztem Essen geht.

Zum  Ablauf des Kurses:

Jede Woche wird ein Modul freigeschaltet, das eine Video-Lektion und weiterführende Lektüre-Empfehlungen enthält. Zudem stehen die Texte aus den Videos zum nach- oder mitlesen zur Verfügung. Die erfahrene Dozentin spricht jedoch ohnehin plakativ und sehr gut verständlich. Alle Videos, Texte und Präsentationscharts Lektionen können auch heruntergeladen werden.

Coursera, der weltweit führende Anbieter von Online-Kursen, wartet mit einer modernen und einfach zu bedienenden Lernumgebung auf. Außerdem werden Sie Teil einer weltweiten Lerncommunity, in der Sie sich mit anderen Teilnehmern austauschen können.

Wer die Abschlussaufgabe löst und gleichzeitig die Aufgaben anderer Teilnehmer bewertet (Peergroup Bewertungen) erhält ein Zertifikat. Dieser Teil ist allerdings kostenpflichtig und kostet derzeit 53 €. Das gesamte Kursmaterial steht jedoch kostenlos zur Verfügung. Der Kurs startet monatlich neu. Wer die Aufgabe nicht rechtzeitig löst, kann dies im nächsten Kurs nachholen.

Lerninhalte:

  • What Is Design Thinking?
  • Preparing Your Mind for Innovation
  • Idea Generation
  • Experimentation Final Assignment

Zielgruppe:

Teilnehmer, die einen Einstieg ins Trendthema Design Thinking erhalten möchten (Anfänger).

Dozentin:

Jeanne M. Liedtka beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit dem Thema Design Thinking für Manager. Sie ist Professorin an der Darden School of Business und war zuvor unter anderem Beraterin bei der Boston Consulting Group. Sie selbst verfügt über einen MBA der Harvard Business School und hat mehrere erfolgreiche Bücher zum Thema Design Thinking veröffentlicht wie zum Beispiel Design Thinking for Growth oder Solving Problems with Design Thinking.

Fazit:

In diesem fundierten und kostenlosen Kurs lernen Sie einen kreativen und systematischen Ansatz, um mit innovativen Lösungen herausfordernden Zeiten zu begegnen. Monatlicher Start!

berufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. 494 4: Erfolgsfaktor EGO: Authentisch sein gewinnt! am 09.01.2017
  2. 268 4: Top 5 Arbeitsmarkt Regionalanalyse Sachsen: Healthcare, Autos & Logistik am 10.01.2017
  3. 109 4: Preise durchsetzen – 1/3: Geschenktes Geld macht Kunden auch nicht glücklich am 10.01.2017
  4. 1873 3: Die besten Arbeitgeber für 2017: Hier wollen Sie arbeiten! am 09.01.2017
  5. 240 3: Nachhaltiger Wäschetrockner für das smartere Home: Die Renaissance der Wäscheschleuder am 09.01.2017
  1. Ähnliche Diskussionen: 200 wichtige Kennzahlen für das Personalwesen: Nur nicht die Kontrolle verlieren!

  2. Ähnliche Diskussionen: Preise durchsetzen – 3/3: 3 Tipps um gleich Preise zu nennen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.