Den inneren Schweinehund zähmen in 5 Schritten – Teil 1: Starthilfe für Unangenehmes – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Den inneren Schweinehund zähmen in 5 Schritten – Teil 1: Starthilfe für Unangenehmes



Nächster Teil



Über Uns: Top500-Blog & Akademie, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 1,5 Jahrzehnten im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet).
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.com.

Gibt es in Ihrem Studium irgendein Fach oder eine bevorstehende Prüfung, die Ihnen Stress macht? Oder an Ihrem Arbeitsplatz eine Aufgabe, die Ihnen Unbehagen bereitet? Dann lesen Sie hier, wie Sie das Problem am besten angehen.

Erfolg & Management  Motivation Leistung Mitarbeiterbindung Erfolg Resilienz


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Dr. Kira Klenke ist Coach & ehemalige Professorin an der FH Hannover. Profil

Angst vor dem Damoklesschwert

Vielleicht vermiest Ihnen dieses Damoklesschwert sogar streckenweise das ganze Studium oder die ganze Arbeit? Weil Sie keinen Zugang zu diesem verabscheuten Thema finden oder weil Sie sich einfach nicht dazu überwinden können, das Thema, das Projekt endlich geradlinig und entschlossen zu Ende zu bringen.

Eventuell haben Sie sogar Angst vor dieser Aufgabe? Oder, sind Sie sogar davon überzeugt: „Das schaffe ich nie!“ Oder Sie denken: „Das Fach, die Thematik liegt mir einfach nicht!“

Grübeln alleine hilft nicht

Vermutlich haben Sie schon häufig über dieses Problem gegrübelt?! Vielleicht Sie hatten sich fest vorgenommen, nun endlich Dieses oder Jenes zu unternehmen, um …. Und dann ist doch irgendwie wieder alles beim Alten geblieben. Wenn Ihnen dieses Szenario oder Teile davon bekannt vorkommen, dann sollten Sie diesen Artikel lesen.

In Situationen wie solchen versuchen wir meist vergeblich, uns selber zur Vernunft zu rufen. Oder wir vermeiden – obwohl eventuell die Zeit schon drängt – geschickt alles, was irgendwie mit dem Thema zu tun hat.

5 Schritte zum Erfolg

Dann kann die folgende „Starthilfe-Anleitung für unangenehme Aufgaben“ helfen. Sie hilft Ihnen, das Thema, Ihr Projekt aus fünf verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und zu analysieren.

Danach sieht der Sachverhalt für Sie anders aus und die bevorstehende Aufgabe plötzlich viel leichter und durchaus machbar.

Schritt 1: Fragen Sie nach dem „Warum?“

  • WARUM? Stellen Sie sich die Frage: Warum muss ich diese Aufgabe unbedingt erledigen?
  • Bzw. stellen Sie sich die Frage: Muss ich das unbedingt (selber) erledigen?

Es gibt Situationen, in denen es möglich ist, Aufgaben zu delegieren, wie eine Steuererklärung zum Beispiel.

Weg mit fixen Ideen

Oder sie sogar ganz aufzustecken, wie das aufwendige Anlegen eines nach Feng-Shui-Gesichtspunkten strukturierten Garten-Teichs in Ihrem Hinterhof. Oder die fixe Idee, das Praktikum unbedingt bei einem Fortune Global 500-Unternehmen ablegen zu müssen, also bei einem Unternehmen, das zu den 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt gehört.

Wenn es jedoch im Studium darum geht, die Prüfung in einem ganz bestimmten Fach abzulegen, haben Sie in der Regel keine andere Wahl. Da müssen Sie durch. Meistens. Denn auch das gilt nicht immer.

Alternativen finden

Ich habe mich als Vorsitzende unseres Prüfungsausschusses vielfach gewundert, wieso Studierende, die durch die Prüfung in einem Wahlfach gefallen waren, dann ihr ganzes Studium aufs Spiel setzten, indem sie sich bibbernd für die Wiederholungsprüfung angemeldet haben.

Es wäre alternativ durchaus möglich gewesen sich auf Antrag ganz von diesem Fach, von dem sie festgestellt hatten, dass dieses ihnen doch nicht lag wie erhofft, abzumelden und stattdessen ein anderes Wahlfach neu zu belegen.

Entscheidungen gründlich hinterfragen

Aber bei Pflichtfächern im Studium haben Sie diese Freiheit nicht. Gerade dann ist die Frage relevant:

  • „Warum will ich dieses Fach was zu diesem Studium gehört unbedingt bestehen?“
  • Oder: Warum ist es mir wichtig meinen Abschluss in genau diesem Studienfach zu machen? Was erhoffe ich mir davon, diesen Abschluss zu haben?“

Wir haben immer die Wahl

Machen Sie sich bewusst, dass es Ihre eigene freie Entscheidung war und nach wie vor ist, an dieser Hochschule genau dieses Fach zu studieren. Und da ein Studium immer jahrelanges Lernen und Arbeiten mit sich bringt, gehe ich davon aus, dass Sie einen guten Grund für diese Wahl hatten.

Es macht in schwierigen Zeiten Sinn, dass Sie sich dieses ursprüngliche übergeordnete, selber gewählte Ziel noch einmal bewusst machen. Vielleicht erfragen Sie auch beim Dozenten oder Kommilitonen, wofür genau dieses schwierige Fach in dem Berufsfeld, das Sie ja selber anstreben, wichtig ist.

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Baloise Jobs
    Baloise Jobs

    Den inneren #Schweinehunde zu überwinden kostet Kraft – #Tipps zur Unterstützung via @berufebilder (Beitrag via Twitter) EDCpcQSnso #Motivation #Job

  2. KompetenzPartner
    KompetenzPartner

    Den inneren Schweinehund zähmen in 5 Schritten – Teil 1: Starthilfe für Unangenehmes von Prof…. (Beitrag via Twitter) avONggyfv9 #Beruf #Bildung

  3. Simone Janson
    Simone Janson

    Den inneren Schweinehund zähmen in 5 Schritten – Teil 1: Starthilfe für Unangenehmes – (Beitrag via Twitter) YACn7988It

  4. Berufebilder
    Berufebilder

    Den inneren Schweinehund zähmen in 5 Schritten – Teil 1: Starthilfe für Unangenehmes – (Beitrag via Twitter) Pd4WBYAl8d

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.