Gespräche konfliktfrei beenden – 3/5: Unter vier Augen


Voriger Teil Nächster Teil
Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
13.07.2016 1006 Leser 6 Debatten 327 Wörter Lesezeit: 2 Minuten, 26 Sekunden
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.
Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Noch schwieriger wird das Beenden eines Gespräches in der Regel, wenn man ein privates oder geschäftliches Gespräch unter vier Augen führt, bei dem nicht die Möglichkeit besteht, sich so einfach zu »verdrücken« oder »abzuklatschen«.

shutterstock_235481986

Wenn Geschäftspartner genau so empfinden

Jeder kennt dieses unangenehme Gefühl, dass der andere vielleicht beleidigt sein könnte, wenn man sich jetzt verabschiedet. Aber ich kann Ihnen versichern, in den meisten Fällen empfindet Ihr Gegenüber gerade genauso und wird Ihnen nur dankbar sein, wenn Sie das Gespräch zügig beenden.

Im Übrigen, was bringt es dem anderen, wenn Sie nicht mehr ganz bei der Sache sind und nur auf den nächstbesten Moment warten, um zu gehen.

Besser ein Ende mit Schrecken…

Bevor das Gespräch zur Qual wird, denken Sie an die Binsenweisheit: Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!

Ich empfehle Ihnen deshalb, so ehrlich wie möglich zu sein und dem anderen höflich, aber bestimmt zu erklären, dass Sie zum nächsten, genauso wichtigen Termin müssen und dort ebenfalls pünktlich sein möchten.

Ein Talk mit Rolf Eden

Auch ich hatte in meinen Anfangsjahren als Talker große Probleme, Gespräche mit speziellen Gästen zum Ende zu bringen, weil ich dachte, es wäre unhöflich, den anderen nicht ausreden zu lassen, bis ihm wirklich gar nichts mehr einfällt.

Ich erinnere mich mit Grausen an eine »Mensch, Otto!«-Sendung mit Rolf Eden, dem Altmeister der Playboys, der mit immer noch einer schlüpfrigen Anekdote aufwartete und, als die Stunde sich dem Ende zuneigte, erst so richtig in Fahrt und kaum zu stoppen war.

Besser kein guter Zuhörer

Ich war jung und unerfahren und hörte ihm noch zu, als wir längst nicht mehr auf Sendung waren und mir die Ohren schon längst rauschten.

Als der Herr der Häschen sich nach gefühlten zwei Stunden mit den Worten verabschiedete: »Sie sind wirklich ein hervorragender Zuhörer«, wusste ich sofort, dass ich dieses Kompliment gerade gar nicht wollte und dass ich in Zukunft einiges würde anders machen müssen.


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. 170 6: 200 wichtige Kennzahlen für das Personalwesen: Nur nicht die Kontrolle verlieren! am 12.01.2017
  2. 413 5: Karriere effektiv gestalten – 4 X 3 Tipps: Mit Zielen zum Erfolg am 11.01.2017
  3. 118 4: Preise durchsetzen – 1/3: Geschenktes Geld macht Kunden auch nicht glücklich am 10.01.2017
  4. 51 4: Preise durchsetzen – 2/3: Der Preis ist heiß am 11.01.2017
  5. 270 4: Top 5 Arbeitsmarkt Regionalanalyse Sachsen: Healthcare, Autos & Logistik am 10.01.2017
  1. Ähnliche Diskussionen: Erfolg mit der richtigen Einstellung – 1/3: 6 Tipps für mehr Durchhaltevermögen

  2. Ähnliche Diskussionen: Die 5 wichtigsten HR-Trends für 2017: Von Gig-Economy bis Automatisierung

  1. Berufebilder

    Gespräche konfliktfrei beenden – 3/5: Unter vier Augen – (Beitrag via Twitter) dG0amJe849

  2. Simone Janson

    Gespräche konfliktfrei beenden – 3/5: Unter vier Augen – (Beitrag via Twitter) LdPtTpFXDR

  3. Nico Müller

    „Gespräche konfliktfrei beenden – 3/5: Unter vier Augen von Thorsten Otto“ (Beitrag via Twitter) KOV6YpBT7T

  4. KompetenzPartner

    Gespräche konfliktfrei beenden – 3/5: Unter vier Augen von Thorsten Otto: Noch schwieriger wi… (Beitrag via Twitter) OovRYU5Hk7 #Beruf #Bildung

  5. Thomas Eggert

    Gespräche konfliktfrei beenden – 3/5: Unter vier Augen von Thorsten Otto via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) dTQB7Wbdwo

  6. BEGIS GmbH

    Gespräche konfliktfrei beenden – 3/5: Unter vier Augen von Thorsten Otto via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) 4nR97GBDE8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.