Führungskraft – was nun: Aus der Praxis für die Praxis

Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
09.08.2016 954 Leser 6 Debatten 370 Wörter Lesezeit: 2 Minuten, 37 Sekunden

Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

„Führungskraft – was nun?“ liefert gutes Werkzeug für alle, die neu in der Führungsrolle sind. Sehr praktisch, praxisnah und anschaulich hilft es, die neuen Aufgaben schnell und gut in den Griff zu bekommen.

Ein kluges Buch für junge Führungskräfte

Noch ein Buch über Führung? Muss das sein? Es gibt doch schon so viele. So mag mancher denken, wenn er das neue Buch „Führungskraft – was nun?“ von Tacy M. Byham und Richard S. Wellins in die Hände bekommt.

Gut, das ist zwar richtig, es gibt in der Tat bereits sehr viele Bücher über das Thema Führung. Aber wer sagt, dass es nun reicht und man kein weiteres mehr braucht, der könnte auch sagen, dass wir keine weiteren Unternehmensneugründungen bräuchten – denn Unternehmen haben wir ja auch schon so viele …

Das Basiswissen für First-Time-Leader und Frontline-Leader

Das Buch besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist mit dem Titel „Katalytische Mitarbeiterführung“ überschrieben. Darin geht es um die Grundlagen der Arbeit einer Führungskraft.

Unter einer „katalytischen Führungskraft“ verstehen die Autoren einen Vorgesetzten, der seine wesentliche Aufgabe darin sieht, seine Mitarbeiter dabei zu unterstützen, dass sie ihr volles Potenzial zur Entfaltung bringen können. Man kann es auch so sagen: Die wichtigste Aufgabe einer Führungskraft besteht darin, anderen dabei zu helfen, dass sie Erfolgserlebnisse erfahren können.

Konkrete (Über-) Lebenshilfe für den beruflichen Führungsalltag

Im zweiten Teil des Buches mit der Überschrift „Leadership-Skills und die Skills der Profis“ werden die Schlüsselfertigkeiten einer Führungskraft genauer unter die Lupe genommen. Hier geht es dann ans Eingemachte.

Die Kapitel heißen zum Beispiel „Was Ihr Chef wirklich von Ihnen will“, „Grundregeln des Feedbacks“, „Delegieren“, „Der Umgang mit schwierigen Mitarbeitersituationen“ oder „Sie und Ihr Netzwerk“. Auch auf die besondere Herausforderungen der weiblichen Führungskraft gehen die Autoren ein („Seien Sie ‚Herr der Lage'“).

Fazit

Was an dem Buch „Führungskraft – was nun?“ besonders gefällt, sind zwei Dinge: Es ist im besten Sinne absolut unprätentiös und einzig und allein geprägt von dem Willen der Autoren, den jungen Führungskräften dabei zu helfen, ihre neuen Aufgaben zu meistern.

Und zum anderen gefällt der Ansatz, den Byham und Wellins „katalytisch“ nennen: Danach besteht die wichtigste Aufgabe einer Führungskraft darin, Mitarbeitern Erfolgserlebnisse zu verschaffen. Ein kluges und hilfreiches Buch aus der Praxis für die Praxis.

berufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. 170 6: 200 wichtige Kennzahlen für das Personalwesen: Nur nicht die Kontrolle verlieren! am 12.01.2017
  2. 413 5: Karriere effektiv gestalten – 4 X 3 Tipps: Mit Zielen zum Erfolg am 11.01.2017
  3. 118 4: Preise durchsetzen – 1/3: Geschenktes Geld macht Kunden auch nicht glücklich am 10.01.2017
  4. 51 4: Preise durchsetzen – 2/3: Der Preis ist heiß am 11.01.2017
  5. 270 4: Top 5 Arbeitsmarkt Regionalanalyse Sachsen: Healthcare, Autos & Logistik am 10.01.2017
  1. Ähnliche Diskussionen: Erfolg mit der richtigen Einstellung – 1/3: 6 Tipps für mehr Durchhaltevermögen

  2. Ähnliche Diskussionen: Die 5 wichtigsten HR-Trends für 2017: Von Gig-Economy bis Automatisierung

  1. Thomas Eggert

    Führungskraft – was nun: Aus der Praxis für die Praxis von Damian Sicking via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) JVXqTilSUp

  2. BEGIS GmbH

    Führungskraft – was nun: Aus der Praxis für die Praxis von Damian Sicking via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) ToliBnm280

  3. DIE FÜHRUNGSKRÄFTE

    RT @jobcollege: Führungskraft – was nun: Aus der Praxis für die Praxis von Damian Sicking: „Führungskraft – w… (Beitrag via Twitter) 6ptipoEa6Q #B…

  4. KompetenzPartner

    Führungskraft – was nun: Aus der Praxis für die Praxis von Damian Sicking: „Führungskraft – w… (Beitrag via Twitter) 6ptipoEa6Q #Beruf #Bildung

  5. Simone Janson

    Führungskraft – was nun: Aus der Praxis für die Praxis – (Beitrag via Twitter) oOxqVRmu8x

  6. Berufebilder

    Führungskraft – was nun: Aus der Praxis für die Praxis – (Beitrag via Twitter) 1RSjNbV2ih

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.