Finanzplanung mit Aktienhandel: 5 Schritte zum Broker-Erfolg – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Finanzplanung mit Aktienhandel: 5 Schritte zum Broker-Erfolg


Über Uns: Top500-Blog & Akademie, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 1,5 Jahrzehnten im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet).
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.com.

Die Zeiten, in denen das gute alte Sparbuch oder Sparbriefe eine ordentliche Rendite abgeworfen haben, sind längst vorbei. Dies hat unter anderem zur Folge, dass man sich als sparwilliger Bürger nach Alternativen bei der Geldanlage umschauen muss. Gründung & Finanzen  Finanzplanung Banken


Hier schreibt für Sie: Susanne Kleimst ist Analystin und Fachjournalistin für den deutschsprachigen Raum. Profil

Aktien als alternative Geldanlage

Denn klar ist natürlich: Niemand sein schwer verdientes Geld ohne die Chance auf zumindest eine kleine Rendite auf dem Girokonto schmoren lassen. Vor allen Dingen dann nicht, wenn bereits die ersten Banken etwas lauter über einen möglichen Strafzins nachdenken.

Als alternative Anlageform kristallisieren sich immer mehr die Aktien heraus. Während die Börse bis vor wenigen Jahren als Spielplatz der großen Macher und Geldverdiener galt, ist man dort heutzutage auch als Kleinanleger ein gern gesehener Gast.

Auch dann, wenn man kein großes Kapital einbringt und nur wenig Erfahrung rund um den Handel hat. Denn verschiedenste Broker bieten auch für unerfahrene Aktienhändler eine gute Basis für den Einstieg in den Markt. Und wer weiß – vielleicht entwickelt sich im Laufe der zeit daraus auch ein richtig gutes Geschäft.

In 5 Schritten zum Brokerage-Erfolg

  1. Bevor Sie sich nun jedoch Richtung Börse orientieren, um dort die ersten Schritte zu tun, sollten Sie sich genau überlegen, was Sie dort tun möchten und in welchem Umfang Sie sich am Aktienhandel beteiligen wollen. Obendrein ist es wichtig, dass Sie sich mit dem Handel von Aktien im Allgemeinen beschäftigen, die Fallstricke des Marktes kennenlernen und Strategien entwickeln, die Ihrem Erfolg förderlich zur Seite stehen. Kurzum: Sie müssen den Aktienhandel lernen, um nicht mit wehenden Fahnen und einem großen Schuldenberg unterzugehen.
  2. Um erfolgreich am Aktienhandel teilnehmen zu können, dürfen Sie keine Wunder erwarten. Gehen Sie Schritt für Schritt vor und planen Sie ausreichend Zeit. Setzen Sie nicht auf Tipps, die Sie von vermeintlichen „Profis“ erhalten. Sie können dabei immer nur verlieren. Finden Sie vielmehr Ihren eigenen Weg, die Sie dann konsequent verfolgen.
  3. Damit dies gelingt, müssen Sie im ersten Schritt immer ein Depot eröffnen. Ohne Depot kein Aktienhandel – so einfach ist das. Überlegen Sie sich dann Ihre Strategien und lernen Sie den Aktienhandel kennen. Informieren Sie sich über die Unternehmen, deren Aktien Sie handeln wollen. Schauen Sie sich deren Entwicklung an und was in naher Zukunft geplant ist. Überlegen Sie dann, wie viel Geld Sie in den Aktienhandel investieren können. Nutzen Sie nur Geld, welches auch langfristig zur freien Verfügung steht. Der Aktienhandel ist nicht selten mit viel Geduld verbunden.
  4. Setzen Sie nicht alles auf eine Karte und behalten Sie die Ruhe, wenn einmal etwas nicht so gut klappt. Wenn Sie breit streuen, wird sich der Verlust immer in Grenzen halten. Und mit etwas Geduld können Sie den vermeintlichen Verlust in vielen Fällen auch in einen Gewinn umkehren.
  5. Auf Seiten wie http://www.brokervergleich.net/aktienhandel-lernen finden Sie z.B. zahlreiche Tipps rund um den Aktienhandel – etwa zu Strategien und Rendite. Das Ziel sollte sein, Ihren ganz persönlichen Weg im Aktienhandel zu finden.
berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Unsere 30.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. KompetenzPartner
    KompetenzPartner

    Finanzplanung mit Aktienhandel: 5 Schritte zum Broker-Erfolg von Susanne Kleimst: Die Zeiten,… (Beitrag via Twitter) wjpfGxggOC #Beruf #Bildung

  2. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Finanzplanung mit Aktienhandel: 5 Schritte zum Broker-Erfolg von Susanne Kleimst via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) AVbKy90Hpc

  3. BEGIS GmbH
    BEGIS GmbH

    Finanzplanung mit Aktienhandel: 5 Schritte zum Broker-Erfolg von Susanne Kleimst via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) 7VRnvDvGca

  4. Simone Janson
    Simone Janson

    Finanzplanung mit Aktienhandel: 5 Schritte zum Broker-Erfolg – (Beitrag via Twitter) 4SYIxJ4o93

  5. Berufebilder
    Berufebilder

    Finanzplanung mit Aktienhandel: 5 Schritte zum Broker-Erfolg – (Beitrag via Twitter) XpFAyyqOoM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.