Sie dürfen Ihr Leben ändern: Jammern zählt nicht!

Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
18.04.2016 829 Leser 5 Debatten 419 Wörter Lesezeit: 2 Minuten, 43 Sekunden

Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Wir wollen so viel und erreichen oft so wenig. Mit seinem neuen Buch „Mach es einfach!“ will uns B E R U F E B I L D E R-Autor Ilja Grzeskowitz aus unserer passiven, abwartenden Haltung herausholen. Mit viel Schwung und Elan hilft er uns, zu unserem eigenen Leben zu finden. Unterhaltsam, spannend und inspirierend.

Alles blöd? Dann ändern Sie es!

Viele Menschen sind mit ihrer Arbeit, mit ihrer Beziehung, ja mit ihrem gesamten Leben total unzufrieden. Und dennoch schaffen sie es nicht, etwas an ihrer Situation zu ändern. Stattdessen leiden sie lieber weiter, nörgeln und jammern herum und warten oder hoffen darauf, dass irgendjemand anders für sie die Karre aus dem Dreck holt.

Das Dumme ist nur: Das funktioniert nicht. Da kommt keiner. Wer darauf wartet, dass dies passiert, kann lange warten. Ich kenne sogar den genauen Tag, bis wann er warten muss: bis zum Sankt Nimmerleinstag.

Love it, change it or leave it!

Vielleicht haben Sie diesen Satz ja schon einmal gehört: „Love it, change it or leave it!“ Zu Deutsch in etwa: Entweder du liebst, was du tust, oder du änderst es, oder du suchst dir etwas anderes. Zum Beispiel einen neuen Job.

Darum geht es in dem Buch „Mach es einfach!“ von Ilja Grzeskowitz. Es geht um Veränderung und den Mut dazu. Statt Jammern und Nörgeln und am Ende des Lebens auf die verpassten Chancen zurückzublicken, sollen wir lieber unseren Hintern hochkriegen und das tun, was wir wirklich wollen. Auch wenn´s schwierig ist und viele Stolpersteine im Weg liegen. Aber wer es gar nicht erst versucht, so Grzeskowitz, der hat schon verloren. Der Speaker und Spezialist für Changemanagement will uns nachdrücklich ermuntern, unser Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Ein Mutmachbuch für alle, die sich (noch) nicht trauen

Natürlich: Wer zufrieden und mit sich und seinem Leben im Reinen ist, der muss nichts ändern. Wozu? Läuft doch gut. Und Tatsache ist ebenfalls: Veränderung ist immer mit einem Risiko behaftet. Man kann sich auch verschlechtern. Es kann auch schiefgehen. Und ja, auch das stimmt: Man kann sogar vom Regen in die Traufe kommen. Aber trotzdem: Wollen Sie den Rest Ihres Lebens im Regen stehen? Nasser als nass können Sie nicht werden.

Fazit: „Mach es einfach!“ von Ilja Grzeskowitz ist ein schön erzähltes und gut lesbares Buch für alle, die sich bislang nicht trauen, aus einer Situation auszubrechen, mit der sie zutiefst unzufrieden sind. Das Buch ist macht Mut, es einfach zu versuchen.

berufebilder

Mehr Tipps & Infos? Unsere 10.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. BEGIS GmbH
    BEGIS GmbH

    Sie dürfen Ihr Leben ändern: Jammern zählt nicht! von Damian Sicking via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) 2HbLEONmTB

  2. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Sie dürfen Ihr Leben ändern: Jammern zählt nicht! von Damian Sicking via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) AjhFoGRqua

  3. KompetenzPartner
    KompetenzPartner

    Sie dürfen Ihr Leben ändern: Jammern zählt nicht! von Damian Sicking: Wir wollen so viel und e… (Beitrag via Twitter) mRsEqLZ1az #Beruf #Bildung

  4. Simone Janson
    Simone Janson

    Sie dürfen Ihr Leben ändern: Jammern zählt nicht! – (Beitrag via Twitter) 5ft3gCx5wg

  5. Berufebilder
    Berufebilder

    Sie dürfen Ihr Leben ändern: Jammern zählt nicht! – (Beitrag via Twitter) bN2IYHx8OB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.