Optimale Altersvorsorge – die besten Strategien: Gut abgesichert in Rente

Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
12.05.2016 330 Leser 2 Debatten 322 Wörter Lesezeit: 1 Minuten, 11 Sekunden
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.
Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Rente und Altersvorsorge sind Dauerbrenner im medialen und politischen Diskurs. Klar ist mittlerweile allen, dass sie selbst etwas tun müssen, um nicht in Altersarmut zu geraten. Doch wie sieht die beste Strategie aus?

money_geld_gehalt

Gut versorgt im Alter

Wer sein ganzes Leben lang gearbeitet hat, möchte auch im Alter gut versorgt sein. Doch die Rente ist längst nicht mehr sicher.

Um dem abzuhelfen, schwören die einen auf Immobilien, die andere auf Aktien und wieder andere legen ihr Geld gerne in Gold an. Doch keine Altersvorsorge ist wirklich perfekt – das muss sich jeder Anleger klar machen.

Die Altersvorsorge muss zu Ihnen passen

Wer sein Geld hingegen als Festgeld anlegt, ist zwar sicher, wird beim derzeitigen Zinssatz aber eben nur eine sehr geringe Rendige erreichen können.

Was wichtiger ist, müssen Sie selbst entscheiden – wichtig ist nur, dass die Altersvorsorge auch zu Ihnen passt.

Jedem nur das Risiko, das er auch verträgt

Denn jeder sollte nur das Risiko eingehen, das er auch verträgt – wenn Sie nachts nicht mehr schlafen können, garantiere ich Ihnen, dass Sie garantiert im falschen Moment Ihre Aktien verkaufen und damit hohe Verluste machen.

Besser ist ein guter Mix aus festverzinslichen Anteilen und gut gemanagten Fonds – damit haben Sie gewisse Sicherheiten und dennoch Renditechancen.

Wo Sie genauer hinsehen sollten

Hingegen sollte das Eigenheim immer nur ein Baustein der Altersvorsorge sein. Denn der Slogan „Mietfrei wohnen im Alter“ ist ein Mythos, der sich bei näherem Hinsehen relativiert. Denn auch das Haus wird älter und es fallen Reperaturen und Kosten an, mit denen man so nicht gerechnet hat.

Von Kapitallebensversicherungen sollten Sie hingegen die Finger lassen – die sind unflexibel, bringen nur geringe Renditen und auch, die Steuervorteile sind nicht mehr das, was sie mal waren.

berufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. 487 4: Erfolgsfaktor EGO: Authentisch sein gewinnt! am 09.01.2017
  2. 264 4: Top 5 Arbeitsmarkt Regionalanalyse Sachsen: Healthcare, Autos & Logistik am 10.01.2017
  3. 109 4: Preise durchsetzen – 1/3: Geschenktes Geld macht Kunden auch nicht glücklich am 10.01.2017
  4. 1869 3: Die besten Arbeitgeber für 2017: Hier wollen Sie arbeiten! am 09.01.2017
  5. 240 3: Nachhaltiger Wäschetrockner für das smartere Home: Die Renaissance der Wäscheschleuder am 09.01.2017
  1. Ähnliche Diskussionen: 200 wichtige Kennzahlen für das Personalwesen: Nur nicht die Kontrolle verlieren!

  2. Ähnliche Diskussionen: Preise durchsetzen – 3/3: 3 Tipps um gleich Preise zu nennen!

  1. Holger Moller

    RT @SimoneJanson: Gruendersite-News: Die besten Strategien für die optimale Altersvorsorge

  2. Simone Janson

    Gruendersite-News: Die besten Strategien für die optimale Altersvorsorge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.