6 Schritte zum erfolgreichen StartUp: Arbeitsbuch für Existenzgründer

Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
03.02.2016 274 Leser 5 Debatten 301 Wörter Lesezeit: 2 Minuten, 23 Sekunden

Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

StartUp-Gründung liegt derzeit voll im Trend, viele Kommunen überbieten sich geradezu mit Gründungsinitativen. Doch wie sollten Gründer vorgehen, um es zum erfolgreichen StartUp zu schaffen?

Richtig gründen ist, was Kunden wollen

Von der richtigen Idee zum richtigen Geschäftsmodell zum richtigen Gründen führt der sehr gute Ratgeber von Patrick Stähler „Das Richtige gründen“. Wie aber gründet man richtig, was ist die optimale Idee?

Das „Richtige“ ist in diesem Fall, das was Kunden wollen – denn dann kann eigentlich nichts schiefgehen, sagt Patrick Stähler. Mit seinem Buch liefert Stähler eine sehr hilfreiche und nützliche Anleitung, wie Sie ein gutes Geschäftsmodell finden und umsetzen.

Wie man Unternehmen gründet

Die Begeisterung über das Buch beginnt bereits beim Cover von „Das Richtige gründen“: Wer den Schutzumschlag auffaltet,  findet ein Riesenposter zum Selberausfüllen. Hier können Sie Kundennutzen, Geschäftsstruktur, Ertragsmodell und Unternehmergeist selbst eintragen – nachdem Sie das Buch gelesen haben selbstverständlich.

Auch in der Aufmachung (Hardcover, quadratisch) und im Inhalt hält Stähler Überraschungen bereit: Große Schrift, kurze Texte, viel Platz zum Mitschreiben, Gedankenmachen, Prüfen, Verwerfen, Neugestalten und Umsetzen.

In sechs Schritten von der Kundenanalyse zum flexiblen Geschäftsmodell

Der Prozess „Richtig zu gründen“, wird in sechs Abschnitte unterteil, die inhaltlich und chronologisch aufeinander aufbauen:

  1. Kundenanalyse,
  2. Marktverständnis,
  3. Idee,
  4. Design,
  5. Prototypen und schließlich
  6. die Entscheidung für das passende Geschäftsmodell.

Alle Schritte werden mit konkreten unternehmerischen Aufgaben an den Leser versehen.

Praxisbuch für Gründer

Stähler hat ein Inspirations- und Praxisbuch im Sinn, ein Übungsbuch zum Skizzieren der eigenen Ideen. Das funktioniert großartig, weil der Autor in seinen knappen Texten die passenden Stichpunkte liefert und Grundlagen erläutert.

Kunden und Angebote, Marketing und Margen, Ertragswellen und Kommunikationswege – alle wichtigen Themen für Unternehmensgründer kommen portionsgerecht auf den Tisch. Stähler stellt in seinen kompakten Textblöcken genau die Infodichte, die zum Einstieg in das unternehmerische Denken erforderlich ist.

Fazit: Quadratisch, praktisch, (sehr) gut: Originell umgesetzter Ratgeber für Jungunternehmer zum Mitmachen und Mitdenken.

berufebilder

Mehr Tipps & Infos? Unsere 10.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Murmann Verlag
    Murmann Verlag

    „Quadratisch, praktisch, (sehr) gut: Originell umgesetzter Ratgeber für Jungunternehmer.“ @Berufebilder #dasRichtige (Beitrag via Twitter) P1teSswiYx

  2. BEGIS GmbH
    BEGIS GmbH

    6 Schritte zum erfolgreichen StartUp: Arbeitsbuch für Existenzgründer von Oliver… via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) ahwaYLZs3M

  3. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    6 Schritte zum erfolgreichen StartUp: Arbeitsbuch für Existenzgründer von Oliver… via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) CzBoIZc4P0

  4. Berufebilder
    Berufebilder

    6 Schritte zum erfolgreichen StartUp: Arbeitsbuch für Existenzgründer – (Beitrag via Twitter) kccuPgQ9ye

  5. Simone Janson
    Simone Janson

    6 Schritte zum erfolgreichen StartUp: Arbeitsbuch für Existenzgründer – (Beitrag via Twitter) uV2395v7A0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.