Wie Unternehmen Firmenkreditkarten nutzen können: Volle Kostenkontrolle?!

Es gibt viele Unternehmen die den Gebrauch von sogenannten Firmenkreditkarten bevorzugen. Zu welchem Zwecke dies geschieht, welche Arten von Kreditkarten es für den unternehmerischen Gebrauch gibt und warum für große Unternehmen vor allem die Corporate Card besonders geeignet ist, lesen Sie im Folgenden.

Gründung & Finanzen  Finanzplanung Banken

Warum Firmenkreditkarten?

Firmenkreditkarten lässt ein Unternehmen in der Regel auf sich und den Namen seines Mitarbeiters ausstellen.

Sinn und Zweck einer solchen Karte ist eine umfangreichere Kostenkontrolle die letzten Endes der Wirtschaftlichkeit des Unternehmens zugute kommt. Dazu im weiteren Text jedoch mehr.

Die Business Card & die Corporate Card

Generell lässt sich im Rahmen der Firmenkreditkarten zwischen der Business Kreditkarte und der Corporate Kreditkarte unterscheiden. Die Verwendung einer Business Card ist vor allem für kleinere Unternehmen oder Selbstständige eine gute Variante. Hier gibt es zwar nur wenig Individualität und Spielraum, dafür hat der Kunde ein festes Preis, – Leistungsverhältnis und nur geringe Kosten pro ausgeteilte Karte.

Die Corporate Kreditkarte wiederum eignet sich für große Unternehmen, Non-Profit-Organisationen oder auch für Behörden. Unternehmen die eine große Anzahl an Firmenkreditkarten verwalten wollen, bekommen im Rahmen dessen ganz individuelle Konditionen und ein weitaus größeres Service Paket als die Verwender von Business Cards. Dafür ist der finanzielle Rahmen auch um einigen größer.

Die Corporate Card – perfekte Kostenkontrolle für große Unternehmen

Wie bereits angesprochen, gilt vor allem die Corporate Card als optimale Firmenkreditkarte für große Unternehmen. Alle gebuchten Ausgaben von allen Corporate Cards des Unternehmens werden einmal im Monat von einem Referenzkonto abgebucht. Hierzu zählen vor allem die Kosten für Geschäftsreisen oder anfallende Spesen. Es gibt Banken, die ihren Kunden mittlerweile sogar ein verlängertes Zahlungsziel von bis zu 58 Tagen anbieten.

Mit Hilfe von Corporate Cards können alle Ausgaben von allen Mitarbeitern sinnvoll aufgelistet und am Ende auch ausgewertet werden. Das Unternehmen darf sich über eine positive Transparenz freuen, die Fehler praktisch unmöglich macht. Die Verwendung von Corporate Cards ist eine deutliche Erleichterung für die unternehmensinterne Buchhaltung.

Gründung & Finanzen  Finanzplanung Banken

Corporate Cards sind außerdem äußerst flexibel und daher vor allem für Unternehmen geeignet, die an ganz individuellen Lösungen interessiert sind. Diverse Ausstattungsmerkmale sind frei verhandelbar und können dementsprechend an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. So schön die Flexibilität einer Corporate Card auch ist – sie macht den Vergleich der verschiedenen Anbieter äußerst kompliziert.

Dennoch möchten wir Ihnen den einzigen redaktionellen Vergleich auf von Corporate Cards auf kreditkarten.net nicht vorenthalten. Dieser gewährleistet einen neutralen und unabhängigen Vergleich aller Corporate Cards die derzeit auf dem deutschen Markt verfügbar sind. Dank der Möglichkeit eines Filters, können Sie hier bereits vorab darüber verfügen, dass Ihnen nur die Karten vorgestellt und verglichen werden, die auch Ihren Ansprüchen gerecht werden.

Vorteile der Corporate Card im Überblick

Neben der Flexibilität und der Erleichterung für die Buchhaltung verfügt die Corporate Card noch über weitere Vorteile.

  1. ständige Liquidität der Mitarbeiter: Es ist den Angestellten des Unternehmens möglich, rund um die Uhr finanziell unabhängig zu sein. Dies ist vor allem auf Geschäftsreisen oder Terminen äußerst sinnvoll und bedarf weniger organisatorischem Aufwand, als Bargeldvorschüsse durch das Unternehmen oder viele einzelne Reisekostenabrechnungen.
  2. Perfekte Kostenkontrolle & Motivation durch Boni: Durch die nahtlose Auflistung von allen Ausgaben die der Mitarbeiter tätigt, lässt sich ein exzellenter Vergleich anstellen. Dies kann man sehr gut zum Zwecke der Mitarbeiter Motivation nutzen. Ein monatlicher Boni für denjenigen der am besten gehaushaltet hat, ist oftmals die Garantie für einen effizienten Umgang mit Geld.
  3. Eine ständige Sicherheit: Geld kann nicht einfach ungesehen ausgegeben werden oder „verschwinden“. Durch die genaue Auflistung ist eine Transparenz gewährleistet, die das Unternehmen vor unerklärlichen Verlusten schützt.
  4. Die Versicherung auch im Ausland: Über seine Corporate Card ist ein Mitarbeiter meist auch krankenversichert. Sollte ihm auf einer Geschäftsreise also etwas zustoßen, er einen Unfall haben oder krank werden, kann er mit seiner Karte vor Ort auf medizinische Betreuung bestehen.

Gründung & Finanzen  Finanzplanung Banken   Gründung & Finanzen  Finanzplanung Banken

Gründung & Finanzen  Finanzplanung Banken   Gründung & Finanzen  Finanzplanung Banken   Gründung & Finanzen  Finanzplanung Banken

Fazit

Die Corporate Kreditkarte ist ein Allround Talent und führt zu Arbeitserleichterung und zu Sicherheit auf Seiten des Unternehmens und zu mehr Komfort auf Seiten des Arbeitsnehmers.

Eine „Win- Win“ Situation die man, wenn man einmal in ihren Genuss gekommen ist, nicht mehr missen möchte. Lassen Sie sich unverbindlich beraten und nehmen unseren Kartenvergleich in Anspruch! Vielleicht ist eine Corporate Card auch für Ihr Unternehmen die optimale Lösung. Finden Sie es jetzt heraus!

Quellen

  • alt.f-sb.de/forumneu/showthread.php?26880-Corporate-Card-und-Schufa
  • kreditkarte.net/tests/corporate-cards/
  • haufe.de/personal/entgelt/auslandstaetigkeit-bei-dienstreise-ins-ausland-muss-der-ag-zahlen_78_136644.html
berufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.