Unbewusstes Denken & Verhalten steuern: Gebrauchsanweisung zum Erfolg

Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
28.07.2015 386 Leser 6 Debatten 423 Wörter Lesezeit: 3 Minuten, 52 Sekunden

Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Immer wieder ist der innere Schweinehund schuld, wenn es nicht klappt mit der Selbstoptimierung. Dabei ist es meist ausgesprochen schwierig, die eigenen Gewohnheiten und Verhaltensweisen zu verändern. Ein Lösungsansatz.

Von Kamelen, Elefanten & Schweinehunden

„Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass sich ein Mensch ändert“ heißt, ein wenig frei zitiert, eine bekannte Redensart. Oder anders ausgedrückt: Der innere Schweinehund hält uns gerne zurück.

Und Alexander Hartmann will gleich mit einem ganzen Elefanten durch die Wand! Tatsächlich ist ihm aber mit seinem gleichnamigen Buch ein ausgezeichnetes Werk zur Motivation gelungen. Packen wir’s an!

Die Macht Unterbewusstsein

Alexander Hartmann ist ein erstklassiger Motivationstrainer und ein unterhaltsamer Erzähler. Beides macht das Buch „Mit dem Elefant durch die Wand“ zu einem Erfolgsratgeber mit großem Unterhaltungswert.

In sympathischem Plauderton geschrieben, gespickt mit kleinen Anekdoten und Ausflügen in die psychologische und neurologische Forschung erläutert Hartmann, warum die Sache mit dem Unterbewusstsein zwei Seiten hat.

Freund & Feind der Selbstentfaltung

Die gute natürlich, die dafür sorgt, dass wir in vielen Fällen intuitiv (richtig) entscheiden und bei Routine-Tätigkeiten wie Duschen, Essen oder Fahrradfahren auf Autopilot schalten. Das funktioniert automatisch.

In anderen Fällen ist das Unterbewusstsein ein Zauderer und Mahner, der leise flüstert „das kannst du nicht“ oder „warum machst du es dir so schwer, wenn du es so komfortabel wie bisher haben könntest?“. Kurzum: Der Bremsklotz für positive Veränderungen.

Verdeckte Botschaften entschlüsseln

Hartmann zeigt in seinem Buch sehr genau, wann das Unterbewusstsein vom Mit- zum Gegenspieler wechselt und wie sich die verdeckten Botschaften entschlüsseln lassen, um das volle kreative Potenzial auszuschöpfen.

Daher auch die Metapher vom Elefanten im Titel. Der vergisst nichts, ist phlegmatisch, behäbig und manchmal orientierungslos. Den Dickhäuter auf Kurs bringen, auch wenn er schläfrig ist oder den kürzeren Weg (in die falsche Richtung) vorschlägt, darum geht es in seinem Buch.

Fühlen, Erinnern, Ändern

Eines der besten (und ausführlich beschriebenen) Modelle zum Verständnis unbewusster Prozesse ist der „Reality Loop“, das Zusammenspiel von Erfahrungen, Vorstellungen, Glaubenssätzen und körperlichen Empfindungen.

Diese Faktoren zusammen entscheiden über Wohlbefinden, Ziele, Ängste und inneren Antrieb. Hartmann macht überzeugend deutlich, dass wir sehr wohl in die Abläufe des Unterbewusstseins eingreifen können, um uns auf neue Herausforderungen einzuschwören, statt sich gewohnten Bedenken hinzugeben.

Fazit

In vielen Fällen reicht es aus, seine Wünsche konsequent als Ziele zu formulieren und endlich den ersten Schritt zu wagen: „Die erfolgreichsten Menschen, die ich kenne, schreiben ihre Ziele nicht nur einmal auf, sondern immer wieder.“

Jeder, der Veränderungen in seinem Leben plant – sei es ein neuer Job, oder aber endlich das Beenden hinderlicher Gewohnheiten, findet in dem „Elefanten“-Buch überzeugende Argumente, um heute damit anzufangen. Gelungen!

berufebilder

Mehr Tipps & Infos? Unsere 10.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Resilienz Förderung

    RT @teggert: Unbewusstes Denken & Verhalten steuern: Gebrauchsanweisung zum Erfolg via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) x0axfEygcK

  2. kanzlei-job

    Unbewusstes Denken & Verhalten steuern: Gebrauchsanweisung zum Erfolg: Immer wieder ist der innere Schweinehun… (Beitrag via Twitter) 4O1R8xUoE4

  3. KompetenzPartner

    Unbewusstes Denken & Verhalten steuern: Gebrauchsanweisung zum Erfolg: Immer wieder ist der in… (Beitrag via Twitter) Am16ZwSTa9 #Beruf #Bildung

  4. Thomas Eggert

    Unbewusstes Denken & Verhalten steuern: Gebrauchsanweisung zum Erfolg via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) x0axfEygcK

  5. Berufebilder

    Unbewusstes Denken & Verhalten steuern: Gebrauchsanweisung zum Erfolg – (Beitrag via Twitter) 3gkfKxDO8A

  6. Simone Janson

    Unbewusstes Denken & Verhalten steuern: Gebrauchsanweisung zum Erfolg – (Beitrag via Twitter) M3bnflGJUq

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.