Traumjob mit Marktgarantie – Teil 9: Test zur Standortbestimmung


Voriger Teil Nächster Teil
Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
26.03.2015 229 Leser 4 Debatten 715 Wörter Lesezeit: 5 Minuten, 19 Sekunden
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.
Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Jetzt ist es an der Zeit, Ihre Ist-Situation zu analysieren. Bevor Sie mit dem WLS-Sinn-Kompass beginnen, also mit den vier Schritten Ihre Berufung erkennen, sollten Sie über Ihren augenblicklichen Standort gut informiert sein.

test

Standortbestimmung Schritt für Schritt

Für Ihre Standortbestimmung finden Sie für jede der drei Komponenten sechs Fragen. Nehmen Sie sich für die insgesamt 18 Fragen bitte die erforderlich Ruhe und Zeit.

Betrachten Sie jede Frage sowohl aus dem Hier und Jetzt als auch im Hinblick auf Ihre jüngste Vergangenheit. Es geht bei diesen Fragen darum, ob eine Situation oder eine Aussage dauerhaft auf Sie zutrifft. Gleichzeitig spüren Sie, ob Sie damit ein positives oder ein negatives Gefühl verbinden.

Wie gehen Sie beim Test vor?

Vielleicht wird Sie die eine oder andere Frage nachdenklich machen oder traurig stimmen. Vertrauen Sie darauf, dass Sie im WLS-Sinn-Kompass Impulse zur Veränderung erhalten werden.

Erst nachdem Sie die Gesamtpunktzahl für jede einzelne Komponente addiert haben, gehen Sie bitte zur Auswertung des Tests.

Fragen zur Komponente W

Zunächst beantwirten Sie bitte die folgenden Fragen zur Komponente W – Work mit einem Höchstmaß an Ehrlichkeit.

  1. In meinem Beruf erbringe ich sehr gute Leistungen.
  2. Mit meinem Beruf erziele ich ein sehr gutes Einkommen.
  3. Meine beruflichen Angebote treffen auf eine rege Nachfrage.
  4. Ich arbeite in einer krisensicheren Branche.
  5. Mein aktueller Beruf genießt ein hohes Ansehen und Prestige.
  6. In meinem Beruf kann ich meine Stärken einbringen.

Die Summe für die Komponente W: ___

Wie beantworten Sie die Fragen?

Alle sechs Fragen erhalten von Ihnen einen Wert von 1 bis 6. Addieren Sie am Ende die Punktzahl für Ihre Komponente W.

  • Ist nicht gegeben/negative Gefühle 1
  • Ist selten gegeben/negative Gefühle 2
  • Ist selten gegeben/gleichgültige Gefühle 3
  • Ist gegeben/gleichgültige Gefühle 4
  • Ist häufiger gegeben/meist positive Gefühle 5
  • Ist sehr häufig gegeben/positive Gefühle 6

Beispiel

Die erste Frage bei der Komponente W lautet: „In meinem Beruf bringe ich sehr gute Leistungen.“

Mögliche Antworten sind:
  •  „Diese Aussage trifft weder jetzt noch in der Vergangenheit auf mich zu. Wenn ich mir das selbst eingestehe, spüre ich Traurigkeit und/oder ein anderes unangenehmes Gefühl.“
  • „Diese Aussage trifft selten und/oder nur in bestimmten Situationen zu. Doch wenn ich mir das eingestehe, spüre ich Traurigkeit und/oder ein anderes unangenehmes Gefühl.“
  • „Diese Aussage trifft selten und/oder nur in bestimmten Situationen zu. Doch eigentlich lässt mich diese Aussage gefühlsmäßig eher kalt.“
  • „Diese Aussage trifft hin und wieder auf mich zu. Doch im Großen und Ganzen ist diese Aussage für mich von geringer Relevanz.“
  • „Diese Aussage trifft häufiger auf mich zu. Für mich ist das von Bedeutung und ich freue mich, wenn diese Situation eintritt.“
  • „Diese Aussage trifft auf mich sehr häufig zu. Das ist für mich von besonderer Bedeutung. Damit sind für mich sehr angenehme Gefühle verbunden.“

Fragen zur Komponente L

Und nun zu den Fragen der Komponente L – Life: Beantworten Sie die Fragen mit einem Höchstmaß an Ehrlichkeit.

  1. Mein Beruf trägt dazu bei, dass ich mich fit und gesund fühle.
  2. Neben meinen Tätigkeiten habe ich Raum für mich und meine Erholung.
  3. Ich schenke meinem Körper Bewegung, Berührung und lebe meine Sexualität.
  4. Für meine Gesundheit wähle ich frische und lebendige Nahrung.
  5. Mein Beruf lässt mir den Raum für soziale Kontakte und Beziehungen.
  6. In meiner Freizeit gehe ich meinen Hobbys nach.

Die Summe für die Komponente L: ____

Wie beantworten Sie die Fragen?

Alle sechs Fragen erhalten von Ihnen einen Wert von 1 bis 6. Addieren Sie am Ende die Punktzahl für Ihre Komponente L.

  • Ist nicht gegeben/negative Gefühle 1
  • Ist selten gegeben/negative Gefühle 2
  • Ist selten gegeben/gleichgültige Gefühle 3
  • Ist gegeben/gleichgültige Gefühle 4
  • Ist häufiger gegeben/meist positive Gefühle 5
  • Ist sehr häufig gegeben/positive Gefühle 6

Fragen zur Komponente S

Schließlich kommen wir zu den Fragen der Komponente S – Sense:  Beantworten Sie die Fragen mit einem Höchstmaß an Ehrlichkeit.

  1. In meiner Arbeit fühle ich mich motiviert und engagiert.
  2. Mein persönliches Wertesystem repräsentiere ich durch den Beruf.
  3. Ich habe das Gefühl, dass mein Beruf zu meiner Persönlichkeit passt.
  4. Eine meiner Leidenschaften wird durch meinen Beruf angesprochen.
  5. Durch meinen Beruf spüre ich eine Verbindung zu meiner Seele.
  6. Durch meine Arbeit erkenne ich mein schöpferisches Potential.

Die Summe für die Komponente S: ___

Wie beantworten Sie die Fragen?

Alle sechs Fragen erhalten von Ihnen einen Wert von 1 bis 6. Addieren Sie am Ende die Punktzahl für den Typ S.

  • Ist nicht gegeben/negative Gefühle 1
  • Ist selten gegeben/negative Gefühle 2
  • Ist selten gegeben/gleichgültige Gefühle 3
  • Ist gegeben/gleichgültige Gefühle 4
  • Ist häufiger gegeben/meist positive Gefühle 5
  • Ist sehr häufig gegeben/positive Gefühle 6

Die Auswertung zum Test finden Sie morgen im letzten Teil dieser Serie!

berufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. 13395 11: 12 Tipps für erfolgreiche Mitarbeiter-Motivation: Fokussierung von Talenten & Kompetenzen am 15.11.2016
  2. 1390 9: Mitarbeiter-Motivation & Vertrauen erhöhen die Leistung: 2 Mal 8 Tipps für Führungskräfte am 30.11.2016
  3. 783 9: 5 Tipps für Talent-Management im Recruiting: Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen am 16.11.2016
  4. 1448 7: Downshifting – nur nicht Chef werden: 10 Tipps zur Karrierevermeidung am 07.11.2016
  5. 1368 7: Emotionales Verkaufen in 3 Mal 3 Schritten: Interesse wecken in 30 Sekunden am 23.11.2016
  1. Ähnliche Diskussionen: Diversity Management in deutschen Unternehmen: Innovation durch Vielfalt

  2. Ähnliche Diskussionen: Mehr Jobsicherheit für Berufseinsteiger: 3 X 5 Tipps zur optimalen Absicherung

  1. KompetenzPartner

    Traumjob mit Marktgarantie – Teil 9: Test zur Standortbestimmung: Jetzt ist es an der Zeit, Ih… (Beitrag via Twitter) TXriBPJRsi #Beruf #Bildung

  2. kanzlei-job

    Traumjob mit Marktgarantie – Teil 9: Test zur Standortbestimmung: Jetzt ist es an der Zeit, Ihre Ist-Situation… (Beitrag via Twitter) MbBTQ06lu1

  3. Berufebilder

    Traumjob mit Marktgarantie – Teil 9: Test zur Standortbestimmung – (Beitrag via Twitter) mX6faBzfhY

  4. Simone Janson

    Traumjob mit Marktgarantie – Teil 9: Test zur Standortbestimmung – (Beitrag via Twitter) ow0ml4Pedx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.