Richtig überzeugen mit Sympathie – Teil 3: Gleich & gleich gesellt sich gern


Voriger Teil Nächster Teil
Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
16.04.2015 499 Leser 3 Debatten 346 Wörter Lesezeit: 2 Minuten, 23 Sekunden
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.
Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Auch physische Nähe schafft Sympathie. Haben wir mehr Kontakt, finden wir den anderen meist sympathischer. Mitglieder einer Gruppe entdecken mehr Gemeinsamkeiten in ihrem Umfeld und sehen mehr Unterschiede zu anderen.

zwillinge

Menschen in der Schublade

Gleich und Gleich gesellt sich gern – sagt der Volksmund hat recht. Und hat recht. Besonders spannend finden wir andere Menschen in der Tat dann, wenn sie uns ähneln. Menschen bevorzugen die Nähe anderer Menschen dann, wenn sie ihnen möglichst ähnlich sind.

Damit hat Professor Schmale recht. Wir treffen Menschen und bilden sofort Kategorien hinsichtlich Geschlecht, Alter oder vermutetem Wohlstand. Diese sozialen Kategorien sind grundsätzlich ein recht grobes Raster und beruhen vorwiegend auf sichtbaren Merkmalen.

Gruppenzugehörigkeit = Ähnlichkeit

Wenn wir die entsprechenden Gruppen gebildet haben, schreiben wir den definierten Mitgliedern einer Gruppe ein größeres Maß an Ähnlichkeit zu, als dass wir Unterschiede zwischen ihnen wahrnehmen würden.

Das ist vermutlich auch eine der Ursachen dafür, dass so viele Bücher so vehement den Unterschied zwischen Männern und Frauen herausstellen. Das Geschlecht ist nun einmal eines der am leichtesten erkennbaren Merkmale.

Placebo-Ähnlichkeit reicht!

Ebenso übertreiben wir systematisch den Unterschied zwischen Menschen aus unserer Gruppe und anderen. Auch darum sind uns ähnliche oder zugehörige Menschen uns oft sympathischer als Fremde.

Es scheint sogar auszureichen, wenn wir diese Ähnlichkeit mit anderen lediglich vermuten. OkCupid ist eine große amerikanische Partnerbörse. Auch hier werden den suchenden Singles Partnervorschläge aufgrund von Matchingpunkten gemacht.

Auf die wahrgenommene Ähnlichkeit kommt es an

Christian Rudder, einer der Mitbegründer von OkCupid, hat diese Zahlen in einem Versuch nun systematisch manipuliert. Bei einem Match von dreißig Prozent wurde das Ergebnis auf sechzig oder neunzig erhöht. Eigentlich sollten diese zwei Menschen nur wenig zusammenpassen.

Das erstaunliche Ergebnis: Bei angeblichen neunzig Prozent Übereinstimmung blieben die verpartnerten Nutzer doppelt so lange in Kontakt wie bei korrekt angegebenen dreißig Prozent. Die wahrgenommene Ähnlichkeit scheint zumindest eine ebenso große Rolle zu spielen wie die tatsächliche. Hat sich Herr Professor Schmale mit seinem komplexen Algorithmus da vielleicht einfach zu viel Arbeit gemacht?

berufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. 170 6: 200 wichtige Kennzahlen für das Personalwesen: Nur nicht die Kontrolle verlieren! am 12.01.2017
  2. 413 5: Karriere effektiv gestalten – 4 X 3 Tipps: Mit Zielen zum Erfolg am 11.01.2017
  3. 118 4: Preise durchsetzen – 1/3: Geschenktes Geld macht Kunden auch nicht glücklich am 10.01.2017
  4. 51 4: Preise durchsetzen – 2/3: Der Preis ist heiß am 11.01.2017
  5. 270 4: Top 5 Arbeitsmarkt Regionalanalyse Sachsen: Healthcare, Autos & Logistik am 10.01.2017
  1. Ähnliche Diskussionen: Erfolg mit der richtigen Einstellung – 1/3: 6 Tipps für mehr Durchhaltevermögen

  2. Ähnliche Diskussionen: Die 5 wichtigsten HR-Trends für 2017: Von Gig-Economy bis Automatisierung

  1. me&me talentsource

    RT @jobcollege: Richtig überzeugen mit Sympathie – Teil 3: Gleich & gleich gesellt sich gern: Auch physische N… (Beitrag via Twitter) uPdQJEzofB #B…

  2. Berufebilder

    Richtig überzeugen mit Sympathie – Teil 3: Gleich & gleich gesellt sich gern – (Beitrag via Twitter) vZzH10dMEq

  3. Simone Janson

    Richtig überzeugen mit Sympathie – Teil 3: Gleich & gleich gesellt sich gern – (Beitrag via Twitter) nfZWZCZSR0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.