Picard Shopper Santanyi: Die perfekte Handtasche?

Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
29.06.2015 240 Leser 0 Debatten 523 Wörter Lesezeit: 3 Minuten, 16 Sekunden
Offenlegung: PICARD Lederwaren unterstützt uns mit kostenlosen Testprodukten. 
Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Die perfekte Handtasche, die dann auch noch fürs Business taugt,  ist so ein Thema, an dem man sich als Frau echt die Zähne ausbeißen kann. Sie darf weder zu groß noch zu klein sein und muss sich perfekt tragen lassen. Ein Test.

Wie sieht die perfekte Handtasche aus?

Für mich hat die perfekte Handtasche eine Größe von ca. 30 cm. Das ist breit genug, damit noch mein mobiles Büro, bestehend aus Smarphone und Tastatur hineinpassen sowie im Bedarfsfall eine kleine Wasserflasche.

Zu groß darf meine perfekte Handtasche aber auch nicht sein, denn schnell läuft man Gefahr, sie unnötig vollzustopfen. Außerdem muss man in einer großen Beuteltasche bedeutend länger nach seinem Hab und Gut wühlen. Viele Fächer sind da in der Regel keine Hilfe, im Gegenteil, man kann sich um so schwerer merken, wo man seine Sachen untergebracht hat.

Ideal für tagsüber und abends

Daher ist ca. 30-35 cm für mich die ideale Größe. Leider gibt es in dieser Größe nicht besonders viele Taschen, die meisten sind größer oder kleiner. Ein weiterer Knackpunkt sind die Henkel: Idealerweise sollte ich die Handtasche auf der Schulter tragen können.

Aus all diesen Gründen habe ich mich für den Picard Shopper Santanyi entschieden. Er besteht aus schwarzem, glänzendem Kalbsleder und hat eine Größe von 33 x 24 x 14 cm. Eine Tasche also, die im täglichen Einsatz durchaus praktisch ist, aber auch als Abendtasche genutzt werden kann.

Innenraum

Verschlossen wird die Tasche mit einem Reisverschluss. Der Innenraum der Tasche ist wohl durchdacht: Es gibt praktischerweise keine Abteilungen sondern ein großes Innenfach, das mehr Staurraum bietet, sowie zwei Steckfächer und ein weiteres Reisverschluss-Fach, das genügend Platz auch für größere Geldbeutel und Schlüssel bietet.

Auch außen, auf der innen zu tragenden Taschenrückseite, befindet sich noch ein größeres Reisverschluss-Fach. Der 14cm breite Boden wurde mit Metallfüßen verstärkt, so dass man die Tasche auch mal gut hinstellen kann. Weniger praktisch ist, dass die Tasche dadurch die Form eines Dreiecks annimmt und sich dadurch weniger gut z.B. auf der Schulter und durch den Arm eingeklemmt tragen lässt. Eine flache Tasche ohne Boden wäre hier deutlich bequemer.

Fast perfekt mit funktionalen Einschränkungen

Ebenfalls unpraktisch zum Tragen sind die Henkel: Mit 22 cm Länge sind sie nur knapp zu kurz, um die Tasche wirklich bequem auf der Schulter tragen zu können. Praktischerweise hat der Shopper Santanyi auf beiden Seiten zwei Ösen, um einen mitgelieferten, verstellbaren Trageriemen daran zu befestigen.

Eine coole Idee zum flexiblen Gebrauch der Tasche, die ich an sehr vielen Handtaschen vermisst habe. Eigentlich. Denn das Ergebnis ist, dass ich die Tasche nun immer mit dem Trageriemen mit mir herumtrage: Das sieht nicht nur wesentlich uneleganter aus, sondern der Trageriemen ist auch deutlich fragiler als die Henkel. Zudem lässt er sich nur schwer verstellen.

Wären die Tragehenkel einfach ein wenig länger, so dass man sie auch auf der Schulter tragen könnte, während man die Handtasche mittels Trageriemen bequem und diebstahlsicher über der Brust befestigen könnte – der Picard Shopper Santanyi wäre die perfekte Tasche. Leider ist es dieses kleine Manko, die die an sich elegante und praktische Tasche funktional ein wenig einschränkt.

Mehr Informationen zur Handtasche finden Sie auf der Website von Picard.

berufebilder

Mehr Tipps & Infos? Unsere 10.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.