Monster-Studie zu Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Das Ende des Bewerbungsschreibens?


Nächster Teil
Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
09.03.2015 822 Leser 27 Debatten 517 Wörter Lesezeit: 3 Minuten, 2 Sekunden
Offenlegung & Bildrechte: Monster hat unsere Reisekosten übernommen. Bildmaterial von Monster.
Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Vergangene Woche präsentierte Prof. Dr Tim Weitzel vom Projekt CHRIS der Universität Bamberg beim Monster Pressefrühstück in Frankfurt die Ergebnisse seiner aktuellen Studie „Recruiting Trends“. Dabei wurde klar: Mobile Recruiting könnte das Ende des klassischen Bewerbungsschreibens einläuten. Und nicht nur das.

2015-03-03_CHRIS_Recruiting Trends 2015

Unterschiede in der Bewerbungsform

So zeigt die Studie Recruiting Trends und Bewerbungspraxis 2015, dass es deutliche Unterschiede bei den bevorzugten Bewerbungsformen gibt zwischen Unternehmen und Bewerbern.

Unternehemen etwa lieben Bewerbungen mit Formular, sie landet in deren Bewertung auf Platz 1 noch vor den eMails und Papierbewerbungen. Bewerber hingegen sehen die standartisierte Papierform mit Skepsis, sie bevorzugen eMail-Bewerbungen, weil sie Angst haben, mit standartisierten Formularen Fehler zu begehen.

Unternehmen lieben Forumlarbewerbungen

Hier gibt es laut Studienleiter Prof. Dr. Tim Weitzel vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Informationssysteme in Dienstleistungsbereichen der Universität Bamberg, erhöhten Kommunikationsbedarf zwischen Unternehmen und Bewerber. Denn für ihn liegt, basierend auf den ermittelten Zahlen und der Entwicklung in den letzten Jahren liegt der Schluss nahe, dass automatisierte Bewerbungsprozesse in Zukunft weiter zunehmen werden. Vielleicht fällt am Ende sogar das Anschreiben weg – siehe Teil 2 des Beitrags morgen.

Denn ein standardisiertes Formular, objektive Vergleichsmöglichkeiten, eine einfache Übertragung in das interne System – Formularbewerbungen erlauben es Arbeitgebern, sich einen schnellen Überblick über den Bewerber zu verschaffen und liegen deshalb bei großen Unternehmen im Trend. Das zeigen die Ergebnisse der „Recruiting Trends 2015“: Mehr als zwei Drittel (72,3 Prozent) der 1.000 größten deutschen Unternehmen geben an, die Bewerbung via Formular anderen Bewerbungsformen vorzuziehen – Tendenz steigend (Anstieg von 22,3 Prozent seit 2012).

Bewerber lieben E-Mail-Bewerbungen

Ganz anders sieht es allerdings laut Studie auf Bewerberseite aus: Formularbewerbungen bevorzugen laut den Ergebnissen der „Bewerbungspraxis 2015“ nur 8,9 Prozent der befragten Karriereinteressierten gegenüber anderen Bewerbungsformen. Seit 2012 hat sich diese Einstellung trotz des digitalen Wandels kaum geändert (Anstieg von 2,0 Prozent seit 2012).

Demgegenüber steht bei Stellensuchenden weiterhin die Bewerbung via E-Mail hoch im Kurs: Acht von zehn geben an, am liebsten per E-Mail bei Unternehmen vorstellig zu werden (Anstieg von 5,1 Prozent seit 2012).

Starke Unterschiede bei Employer Branding & Arbeitszeitmodellen

Die befragten Bewerber arbeiten am liebsten bei einem Unternehmen, bei dem ein gutes Arbeitsklima herrscht (94,3 Prozent). 85,9 Prozent der Befragten geben darüber hinaus an, dass das Thema flexible Arbeitszeitmodelle im Vordergrund stehen sollte (siehe Fallstudie DB Immobilien in Recruiting Trends 2015), und 84,5 Prozent sind gute Karrieremöglichkeiten wichtig. Am wenigsten ausschlaggebend für die Attraktivität eines Unternehmens ist die Tatsache, ob durch das Unternehmen Vereine oder Veranstaltungen gesponsert werden (16,2 Prozent).

Unterschiede gibt es auch hinsichtlich des Employer Brandings. So finden die Arbeitnehmer, dass Unternehmen zu wenig für die Integration von Frauen, Kandidaten aus dem Ausland und ältere Arbeitnehmer tun. Vor allem die Einführung von Quoten für diese Zielgruppen ist bei den befragten Unternehmen kein großes Thema.

Spannend fand ich diesen Aspekt: Vor allem Bewerber der Generationen X und Y fragen verstärkt nach flexiblen Arbeitzeitmodellen, nehmen diese dann aber genauso selten in Anspruch wie Mitarebeiter älterer Generationen. Dabei erkennen die Mitarbeiter offenbar zunehmend die Nachteile der flexiblen Arbeitsform, etwa Vereinsamung oder Karrierprobleme durch fehlende Sichtbarkeit im Unternehmen.

 

berufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. 13893 11: 12 Tipps für erfolgreiche Mitarbeiter-Motivation: Fokussierung von Talenten & Kompetenzen am 15.11.2016
  2. 876 9: 5 Tipps für Talent-Management im Recruiting: Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen am 16.11.2016
  3. 1588 9: Mitarbeiter-Motivation & Vertrauen erhöhen die Leistung: 2 Mal 8 Tipps für Führungskräfte am 30.11.2016
  4. 73 7: Optimal Mitarbeiter-Feedback geben & Dialog führen: Raus aus dem Frageterror am 30.11.2016
  5. 1584 7: Emotionales Verkaufen in 3 Mal 3 Schritten: Interesse wecken in 30 Sekunden am 23.11.2016
  1. Ähnliche Diskussionen: Business-Dresscode fürs Bewerbungsgespräch: 5 Tipps für das perfekte Outfit

  2. Ähnliche Diskussionen: Aussagekräftige Stellenanzeigen: 12 sofort umsetzbare Ideen für mehr Erfolg & Bewerber

  1. Eva Zils

    Monster-Studie Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Ende des Bewerbungsschreibens? @Berufebilder (Beitrag via Twitter) 8ZRfdsyQln

  2. viasto

    RT @eva_zils: Monster-Studie Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Ende des Bewerbungsschreibens? @Berufebilder (Beitrag via Twitter) DlZTEursDs

  3. Daily Press

    Monster-Studie Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Ende des Bewerbungsschreibens? @Berufebilder (Beitrag via Twitter) CkIruMMFTQ

  4. Eva Zils

    Monster-Studie Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Ende des Bewerbungsschreibens? @Berufebilder (Beitrag via Twitter) DlZTEursDs

  5. DYNALOG

    RT @svonrundstedt: Unt. bevorzugen Formularbewerbungen, Bewerber die E-Mail. Alle Monster-#Recruitingtrends bei @Berufebilder nachlesen: ht…

  6. Sophia von Rundstedt

    Unt. bevorzugen Formularbewerbungen, Bewerber die E-Mail. Alle Monster-#Recruitingtrends bei @Berufebilder nachlesen: (Beitrag via Twitter) 89k6Mcl77X

  7. HR Tech Startups

    Monster-Studie Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Ende des Bewerbungsschreibens? @Berufebilder (Beitrag via Twitter) tmJTJ0Egz5

  8. Lars Hahn

    RT @Berufebilder: Monster-Studie zu Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Das Ende des Bewerbungsschreibens? – (Beitrag via Twitter) omwUmJAa0h

  9. Judith Franke

    (Beitrag via Twitter) usq1eqE5Dw #jobs #recruiting

  10. Sturzprophylaxe

    RT @HR_Hackathon: Monster-Studie Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Ende des Bewerbungsschreibens? @Berufebilder (Beitrag via Twitter) K6mB6uipT0

  11. Germany Startups

    RT @HR_Hackathon: Monster-Studie Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Ende des Bewerbungsschreibens? @Berufebilder (Beitrag via Twitter) K6mB6uipT0

  12. HR_Hackathon

    Monster-Studie Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Ende des Bewerbungsschreibens? @Berufebilder (Beitrag via Twitter) K6mB6uipT0

  13. Sven Kerkamm

    (Beitrag via Twitter) JiK1lkZHq4

  14. Rekrutierungserfolg

    RT @HRbuzzfeed: Monster-Studie Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Ende des Bewerbungsschreibens? @Berufebilder (Beitrag via Twitter) RxaiSGMouA

  15. Maria Fricke

    RT @OnRecNet: Monster-Studie Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Ende des Bewerbungsschreibens? @Berufebilder (Beitrag via Twitter) uqzJejsHCc

  16. Eva Zils

    Monster-Studie Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Ende des Bewerbungsschreibens? @Berufebilder (Beitrag via Twitter) uqzJejsHCc

  17. Online Recruiting

    Monster-Studie Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Ende des Bewerbungsschreibens? @Berufebilder (Beitrag via Twitter) RxaiSGMouA

  18. Die Agentin

    #jobboards Monster-Studie zu Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Das Ende des Bewerbungsschreibens? (Beitrag via Twitter) PN1qBN2ztA

  19. Jobactive GmbH

    RT @markenfrische: Monster-Studie zu Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Das Ende des Bewerbungsschreibens? (Beitrag via Twitter) 2bwd8BpJW4 #hr

  20. hanfried

    RT @markenfrische: Monster-Studie zu Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Das Ende des Bewerbungsschreibens? (Beitrag via Twitter) 2bwd8BpJW4 #hr

  21. Timm Eifler

    RT @markenfrische: Monster-Studie zu Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Das Ende des Bewerbungsschreibens? (Beitrag via Twitter) 2bwd8BpJW4 #hr

  22. chemiepharmajobs.de

    RT @markenfrische: Monster-Studie zu Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Das Ende des Bewerbungsschreibens? (Beitrag via Twitter) 2bwd8BpJW4 #hr

  23. markenfrische

    Monster-Studie zu Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Das Ende des Bewerbungsschreibens? (Beitrag via Twitter) 2bwd8BpJW4 #hr

  24. kanzlei-job

    Monster-Studie zu Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Das Ende des Bewerbungsschreibens?: Vergangene Woche präsentie… (Beitrag via Twitter) pKd18dST6j

  25. KompetenzPartner

    Monster-Studie zu Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Das Ende des Bewerbungsschreibens?: Vergangene… (Beitrag via Twitter) qUDhobhQrY #Beruf #Bildung

  26. Simone Janson

    Monster-Studie zu Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Das Ende des Bewerbungsschreibens? – (Beitrag via Twitter) tC0252v9Ds

  27. Berufebilder

    Monster-Studie zu Recruiting-Trends 2015 – 1/2: Das Ende des Bewerbungsschreibens? – (Beitrag via Twitter) omwUmJAa0h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.