Krisen & Umbrüche als Chance – Teil 5: Mit Brüchen ausgezeichnet


Voriger Teil
Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Über Uns: Top500-Blog, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 1,5 Jahrzehnten im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet) - auch in unserer Akademie. Ihr Autor Birgitt E. Morrien ist Senior Coach & PR Beraterin für führende Unternehmen der Medien- und Kommunikationsbranche. Profil


04.03.2015 155 Leser 0 Debatten 356 Wörter Lesezeit: 2 Minuten, 32 Sekunden

Ich selbst kenne Krisen persönlich auch sehr gut. Auch mein Leben ist von scheinbaren Irrwegen, Dekonstruktionen und Entscheidungen gekennzeichnet, die man im Nachhinein als Fehler bezeichnen könnte. Was habe ich daraus gelernt?

Innehalten auf dem Weg nach vorn

Nun, viele Fehler sind „Richtige Fehler“, die ich nicht wider besseren Wissens, sondern in der momentanen Gewissheit, das Beste zu tun, begangen habe.

Immer wieder brachten mich die Unzufriedenheiten, Einbrüche und Schmerzphasen dazu, innezuhalten, mich und mein Wollen und Können neu zu überdenken,die Marschroute neu festzulegen und nach einer Verschnaufpause mit frischem Mut wieder aufzubrechen.

Mit Brüchen ausgezeichnet

Heute bezeichne ich mich ebenso wie viele meiner KlientInnen als „mit Brüchen ausgezeichnet“. Ich bin dankbar für diese Phasen, die mich maßgeblich zu der gemacht haben, die ich heute bin.

Darüber hinaus erfahre ich, dass andere daraus Mut schöpfen können, einer Frau zu begegnen, die positiv an Krisen herangeht und selbst welche gemeistert hat.

Weg aus der Krise

Da ich meinen Coaching-Ansatz als einen Weg aus der Krise verstehe, ist es absolut nötig, dass ich selbst weiß, wie es sich anfühlt, in der Krise zu stecken.

Mit dem tieferen Wissen um das Krisenhafte, das ich hier ein wenig umrissen habe, lässt sich gewiss leichter durch eine solch herausfordernde Phase hindurchgehen.

Krise als Chance – auch in der praktischen Umsetzung

Auch wenn man das Wissen um das Wesen von Krisen bereits besitzt und sie zumindest theoretisch als Chance zu begreifen gelernt hat – während man sie erlebt, scheint dieses Wissen abstrakt und es tut gut, neu darüber zu lesen und sich dann beispielsweise zu vergegenwärtigen, dass es immer die drei von van Gennep beschriebenen Phasen gibt.

Mit den Methoden des DreamGuidance lassen sie sich nicht nur beschleunigen, sondern vor allem auch in einer Tiefe durchleben, die einen umso kraftvolleren und persönlich stimmigeren Wiederanfang möglich macht.

Warten Sie nicht auf die Krise, legen Sie los!

Und noch eine gute Nachricht: Wenn es bei Ihnen zumindest weitgehend gut läuft, müssen Sie nicht erst auf eine Krise warten, um einen großartigen Wandel einzuläuten.

Vielmehr könnten Sie bereits nagende Unzufriedenheit, zu häufigen Zeitdruck, Stress oder leise im Herzen glühende Sehnsüchte als ausreichenden Anlass für eine aktive Neuorientierung nehmen.

berufebilder

Mehr Tipps & Infos? Unsere 15.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.