Emotionale Killerphrasen in der Kommunikation – Teil 1: Ein No-Go!


Nächster Teil
Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
16.09.2015 901 Leser 6 Debatten 422 Wörter Lesezeit: 2 Minuten, 30 Sekunden
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.
Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Worum also geht es? Wir sind es im Allgemeinen nicht gewohnt, mit den Emotionen anderer, wenn wir ihnen begegnen, anerkennend oder würdigend umzugehen. Und deshalb greifen wir häufig zu Killerphrasen. Erfolg & Management  Sympathie Vertrauen Dialog Smalltalk

Die Fettnäpfchen der emotionalen Kommunikation

Im Laufe unseres Lebens haben wir die wichtigsten To-dos im Umgang mit den Emotionen anderer entwickelt und damit eine gute Basis dafür geschaffen, dass diese Emotionen unserer Gesprächspartner ihren Zweck als Kommunikationssignale erfüllen können.

Diese Betrachtung wäre aber nicht vollständig, wenn wir uns nicht auch gefährlichen Fettnäpfchen der emotionalen Kommunikation zuwenden würden. Denn es gibt tatsächlich typische Floskeln, die sie besser nie verwenden sollten und die noch viel problematischer sind, als das gerne falsch verwendete Wort »aber«.

Achtung, Killerphrase

Es geht um eine bestimmte Sorte von Killerphrasen, die besonders gerne in Situationen benutzt werden, in denen jemand anderes emotional wird. Da diese Ihnen alles zunichtemachen können, was Sie bis jetzt zum Umgang mit Emotionen anderer gelernt haben, werden wir sie emotionale Killerphrasen nennen.

Was eine Killerphrase ist, wissen Sie. Es handelt sich dabei um jene Sätze, die von in ihrem Metier angeblich erfahrenen Menschen – ich nenne sie bisweilen auch Klugscheißer – immer dann aus dem Ärmel gezaubert werden, wenn es darum geht, Ihnen eine Lektion zu erteilen. Einige Beispiele sind »Dafür bist du noch zu jung!«, »Dafür sind Sie zu alt!« oder ein absoluter Klassiker, der bei mir sämtliche somatischen Marker in Wallung versetzt: »Das haben wir schon immer so gemacht!«

Emotionale Killerphrasen sind tödlich

Eine allgemeine Killerphrase zeichnet sich also dadurch aus, dass sie einen bestimmten Umstand als unumstößlich, unveränderbar oder auch vollkommen abwegig zementieren soll und dem Empfänger kaum die Möglichkeit eines Austauschs oder einer Verhandlung eröffnet. Emotionale Killerphrasen versuchen das gleiche bei Emotionen anderer und sind daher für den Umgang mit deren Emotionen absolut tödlich!

Je nach Naturell, Stimmungslage oder augenblicklicher Toleranzschwelle benutzen wir früher oder später Sprachmuster, die unterschwellig – oder besser gesagt auf einer Metaebene – folgende Botschaft vermitteln: »Ich sehe dich. Ich nehme wahr, dass du emotional bist. Ich komme damit nicht zurecht und darum möchte ich, dass du bitte sofort aufhörst, diese Emotion zu haben oder zu zeigen!«

berufebilder

Mehr Tipps & Infos? Unsere 10.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. kanzlei-job

    Emotionale Killerphrasen in der Kommunikation – Teil 1: Ein No-Go!: Worum also geht es? Wir sind es im Allgeme… (Beitrag via Twitter) QQTyFQ20c0

  2. Monika B. Paitl

    RT @SimoneJanson: Emotionale Killerphrasen in der Kommunikation – Teil 1: Ein No-Go! – (Beitrag via Twitter) 4bRabDt5lV

  3. Low Performer

    RT @jobcollege: Emotionale Killerphrasen in der Kommunikation – Teil 1: Ein No-Go!: Worum also geht es? Wir si… (Beitrag via Twitter) gPk9SSOwoo #B…

  4. KompetenzPartner

    Emotionale Killerphrasen in der Kommunikation – Teil 1: Ein No-Go!: Worum also geht es? Wir si… (Beitrag via Twitter) gPk9SSOwoo #Beruf #Bildung

  5. Berufebilder

    Emotionale Killerphrasen in der Kommunikation – Teil 1: Ein No-Go! – (Beitrag via Twitter) 5Lu3vgochq

  6. Simone Janson

    Emotionale Killerphrasen in der Kommunikation – Teil 1: Ein No-Go! – (Beitrag via Twitter) 4bRabDt5lV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.