Wie eCommerce die Gesellschaft verändert – 2/2: Für mehr Nachhaltigkeit im Online-Handel – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Wie eCommerce die Gesellschaft verändert – 2/2: Für mehr Nachhaltigkeit im Online-Handel



Voriger Teil



Über Uns: Top500-Blog & Akademie, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 1,5 Jahrzehnten im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet).
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.com.

Der häufigste Grund für den Online-Handel ist wahrscheinlich die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten und die enorme Zeitersparnis.

Businessideen & Verkauf  Gesellschaft eCommerce Onlinehandel eBusiness   Studie© Universität Regensburg 2014


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Jennifer Dühnfort ist Redakteurin bei der MenschDanke GmbH. Profil

Eine Frage der Zeitersparnis

Die Wachstumszahlen des Online-Handels belegen den Erfolg der Händler. Folgende Faktoren spielen, nach Aussage von eCommerce-Experten, für die Rentabilität eines Online-Shops eine wesentliche Rolle:

  1. Usability, attraktive Preise, geringe bis keine Versandkosten sowie kostenlose Retouren
  2. Aktuelles Warenangebot, einfache, sichere Zahlungsmodalitäten, klare, verständliche Produktbeschreibung und eine schnelle Lieferung
  3. Alleinstellungsmerkmal, Service, SEO
  4. Klare Konzepte und Konzentration auf bestimmte Zielgruppen
  5. Flexibilität, Marketing

Die Digitalisierung hat demnach nicht nur fast alle Bereiche in der Gesellschaft erreicht, sondern nimmt auch massiv Einfluss auf uns und unser Konsumverhalten. Auswirkungen der Digitalisierung

Auswirkungen auf den stationären Handel

Doch welche Auswirkungen hat der Online-Handel zum Beispiel auf stationäre Geschäfte? Nun, sicherlich nicht die Besten. Während der Konsum im Internet stetig wächst, baut er in Einkaufszentren, die sich in kleineren und mittleren deutschen Städten befinden, kontinuierlich ab.

Der Rücklauf beträgt bereits über 20 Prozent und macht noch lange nicht Halt – im Gegenteil. Weniger Umsatz in stationären Geschäften bedeutet einen massiven Arbeitsplatzabbau, sowie zahlreiche Insolvenzen durch zu hohe Fixkosten. Wie genau sich die Digitalisierung auf die Wirtschaft und die Gesellschaft auswirkt, zeigt die folgende Grafik:

Auswirkungen der Digitalisierung

Auch die Umwelt leidet enorm, zum Beispiel unter dem Massenversand. Jede Bestellung und jede Retoure bedeutet zunehmenden Verkehr und somit vermehrten Schadstoff-Ausstoß. Verpackungsmaterial wird in rauen Mengen produziert und landet leider nicht immer im Recycling.

Die hohe Umweltbelastung durch Massenproduktion und Massenhandel nimmt alarmierende Ausmaße an. Die Statista.de prognostiziert einen kontinuierlichen Umsatzanstieg bis zum Jahre 2020 im deutschen Versand- und Internet-Einzelhandel.

Businessideen & Verkauf  Gesellschaft eCommerce Onlinehandel eBusiness   Umsatzprognose Statista© Statista 2015

Appell an die Moral

eCommerce ist ein Teil der heutigen Entwicklung und spielt, genau wie medizinische und digitale Errungenschaften, eine große Rolle in der Weiterentwicklung unserer Gesellschaft. Aber es ist unser Umgang mit diesen Errungenschaften, der ihre positive oder negative Auswirkung bestimmt. Natürlich war der Schritt zum Mobiltelefon innovativ und spektakulär gewesen. Doch es ist die Gesellschaft und ihr Umgang mit eben diesen Produkten, die sie zu dem machen, was sie heute sind und welche Bedeutung ihnen zugeschrieben wird.

Viele Menschen laufen mit gesenktem Kopf durch Fußgängerzonen und achten eher auf den neuen Rekord bei Candy Crush, als auf den Verkehr. Fragwürdiges und bedenkliches Verhalten – ohne Zweifel. Doch ein Handy am Unfallort bei sich zu tragen und schnelle Hilfe anfordern zu können, hat schon viele Leben gerettet und gewährt auch älteren Leuten, die viel Zeit alleine in ihren Wohnungen verbringen, ein höheres Gefühl von Sicherheit im Alltag.

Wie gehen wir mit negativen Entwicklungen um?

Auch der Online-Handel passt sich den Bedürfnissen der Verbraucher an, nicht umgekehrt. Angebot und Nachfrage bilden noch immer die Basis für eine funktionierende Wirtschaft. Wir stehen selbst in der Verantwortung, wie wir solche Möglichkeiten nutzen und was wir daraus machen.

Die Frage, die sich hier stellt, um etwaigen Problemen und negativen Auswirkungen entgegenzutreten, ist schlichtweg: „Welche Steuerungsmöglichkeiten haben wir als Verbraucher?“ Wir stehen also als Kollektiv in der Verantwortung, wenn wir solche wirtschaftlichen Instrumente wie das Online-Shopping nutzen. Hier sollten wir mit gesundem Bewusstsein handeln und uns darüber im Klaren sein, welche Macht wir als Konsumenten tatsächlich haben, etwas durch unser Handeln bzw. durch die Art unseres Handelns zu bewirken.

Nachhaltigkeit eCommerce aktiv unterstützen

Ist beispielsweise ein Produkt, für das wir uns entschieden haben, unter Bedingungen hergestellt worden, die wir vertreten können? Ist es tatsächlich notwendig in möglichst vielen, einzelnen Lieferschritten zu bestellen, nur damit unsere Ware zeitnah bei uns ankommt? Macht es da nicht mehr Sinn, sich für eine einheitliche Lieferung zu entscheiden, um die Umwelt zu schonen und Energien zu sparen? Bei Zalando heißt es, laut eines Konzernsprechers, Nachhaltigkeit und Umweltschutz läge dem Konzert sehr am Herzen.

Ob bei dieser Aussage, Logistik-Partner entsprechendes Entgelt für ihre Leistungen erhalten und in wieweit sich ein Online-Händler selbst das Bewusstsein hervorruft, verantwortungsbewusst zu wirtschaften, bleibt fraglich. Somit tragen wir mit unserem Konsumverhalten, unter Berücksichtigung moralischer Aspekte, einen wesentlichen Teil zur Verbesserung der Digitalisierung und seiner Auswirkungen bei und sollten diese Möglichkeit auch pro aktiv nutzen.

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Antonia

    RT @VOTUM_GmbH: Wie #Ecommerce die Gesellschaft verändert (Beitrag via Twitter) gRWTbci3c0 via @Berufebilder @duehnfortdotcom #Nachhaltigkeit

  2. VOTUM GmbH

    Wie #Ecommerce die Gesellschaft verändert (Beitrag via Twitter) gRWTbci3c0 via @Berufebilder @duehnfortdotcom #Nachhaltigkeit

  3. kanzlei-job
    kanzlei-job

    Wie eCommerce die Gesellschaft verändert – 2/2: Für mehr Nachhaltigkeit im Online-Handel: Der häufigste Grund … (Beitrag via Twitter) ixB4JMGpCM

  4. Textschleuder
    Textschleuder

    Kommen wir zu Nummer 2 meines #ecommerce Artikels –> (Beitrag via Twitter) KkVYJVHJZc <– (Beitrag via Twitter) 7aKdfrT6Vc

  5. KompetenzPartner
    KompetenzPartner

    Wie eCommerce die Gesellschaft verändert – 2/2: Für mehr Nachhaltigkeit im Online-Handel: Der … (Beitrag via Twitter) 7Roo3meOmj #Beruf #Bildung

  6. Berufebilder
    Berufebilder

    Wie eCommerce die Gesellschaft verändert – 2/2: Für mehr Nachhaltigkeit im Online-Handel – (Beitrag via Twitter) DCneFLRZDQ

  7. Simone Janson
    Simone Janson

    Wie eCommerce die Gesellschaft verändert – 2/2: Für mehr Nachhaltigkeit im Online-Handel – (Beitrag via Twitter) IBLtvl4BrC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.