Diskussion zum Thema „Mitarbeitergespräch“: 11.000 Leser in 3 Tagen

Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
14.08.2015 1051 Leser 13 Debatten 559 Wörter Lesezeit: 3 Minuten, 17 Sekunden

Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Blogbeiträge regen auch immer wieder zur Diskussion an, die weit über das Blog hinausgehen. Das zeigt nicht zuletzt der Beitrag von New Leadership in globalen Unternehmen: Tschüss Mitarbeitergespräch! von Roswitha A. van der Markt: Innerhalb von 3 Tagen wurde er über 11.000 mal abgerufen. Ein Überblick zur Diskussion.

Jobsuche & Recruiting  Management Führung HighPotentials Fachkräfte Employer Branding Recruiting Dialog Smalltalk

Mitarbeitergespräche im Best Practice

Das Thema Mitarbeitergespräche scheint die Gemüter zu bewegen, zumal wenn in dem Artikel von Best Practice Beispielen großer bekannter Unternehmen wie Accenture, Adobe, Google oder Microsoft die Rede ist.

Das zumindest stellte ich vor zwei Tagen fest, als sich mir beim Blick in Google Analytics plötzlich dieses Bild einer Momentaufnahme bot: Ein wahrer Sturm auf die Website fand statt, über 100 Leser gleichzeitig auf einem Artikel. Was war passiert?

Salz in offenen Wunden

Der Beitrag von Roswitha A. van der Markt wurde offenbar in einer einschlägigen Xing-Gruppe geteilt, denn von dort kamen die meisten Leser. Und streute dort Salz in offene Wunden.

Denn die Diskussion zeigt, welch großes Interesse, aber auch welche Unsicherheiten der Wandel der Unternehmenskultur und gerade das unliebsame Mitarbeitergespräch hinterlässt.

Mitarbeitergespräch als Zeichen von Transparenz?

Denn seien wir ehrlich: Eine offene, innovative Unternehmenskultur wird gerne gepredigt und erwartet, es gilt als hipp und modern, wenn man sie hat. Das unter Vier Augen geführte Mitarbeitergespräch gilt da als Instanz der Transparenz und sie steht für einen vertrauensvollen Umgang miteinander.

Doch in der Realität lässt sie den einzelnen oft verunsichert zurück.

Mitarbeitergespräch: Allseits unbeliebt

Auf der einen Seite die Personaler oder Arbeitgeber, die irgendwie ein Mitarbeitergespräch führen müssen, für viele schlicht eine unangenehme Aufgabe. Mit Lob tut man sich in Deutschland schließlich schwer, aber mit allzu offener Kritik auch. Und man will ja auch niemanden verletzen oder gar gute Arbeitskräfte demotivieren.

Auf der anderen Seite der Arbeitnehmer, der schon wegen des Machtgefälles zu allem Nicken werden, selbst wenn sie im Kopf etwas ganz anderes denken.

Am liebsten abschaffen

Ich bin ziemlich sicher, dass viele diese unliebsame am liebsten abschaffen würden, aber sie halt irgendwie mitschleppen. Und genau deshalb gewinnt dieses Thema so viel Aufmerksamkeit.

So schreibt unser Leser Bernhard Labusch:

Damit das funktioniert, muss den Mitarbeitern vertraut werden.

Und Beate Remus merkt an:

Fein, das allseits unbeliebte Jahresgespräch verabschiedet sich. Als Führungsinstrument hat es offensichtlich nur für diejenigen Führungskräfte einen guten Dienst geleistet, die ohnehin eine regelmäßige Kommunikation mit den Mitarbeitenden pflegen und im – echten – Kontakt mit ihnen stehen. Tschüss auch zu Leistungsmessung und -kontrolle? Im Zeitalter von Firmen-Apps & Co. halte ich das für einen theoretischen Ansatz. Und mit einem solchen wurden die Jahresgespräche ja auch einmal in den Führungsalltag gelobt.

Das Prinzip des gegenseitigen Feedbacks

Roswitha A. van der Markt hat in ihren Kommentaren darauf hingewiesen, dass sich die Richtung der Leistungsbewertung mittlerweile ändert:

Accenture und Microsoft z.B. haben schon seit langen in der Praxis, also nicht theoretisch, intensive gegenseitige Feedbacks zwischen Führungskraft und Mitarbeiter eingeführt, – und zwar nicht wie üblich vom Manager über den Mitarbeiter, sondern ein partnerschaftliches Gespräch in beide Richtungen…  Das Prinzip der “Leistungsmessung” hat sich somit geändert in die Richtung einer dienenden Führung. Ja es wird gemessen, aber anders, z.B. wie Werte im Unternehmen umgesetzt wurden…

Und wie sieht das in Ihrem Unternehmen aus?

berufebilder

Mehr Tipps & Infos? Unsere 10.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Steve Schutzbier
    Steve Schutzbier

    RT @Schrodi82: RT @Following_HR: „Diskussion zum Thema “Mitarbeitergespräch”: 11.000 Leser in 3 Tagen | B E R U F E B I L D E R“ http://t.c…

  2. Heiko Schomberg
    Heiko Schomberg

    RT @Schrodi82: RT @Following_HR: „Diskussion zum Thema “Mitarbeitergespräch”: 11.000 Leser in 3 Tagen | B E R U F E B I L D E R“ http://t.c…

  3. Florian Schrodt
    Florian Schrodt

    RT @Following_HR: „Diskussion zum Thema “Mitarbeitergespräch”: 11.000 Leser in 3 Tagen | B E R U F E B I L D E R“ (Beitrag via Twitter) trPI5E9U5A

  4. Stefan Döring
    Stefan Döring

    „Diskussion zum Thema “Mitarbeitergespräch”: 11.000 Leser in 3 Tagen | B E R U F E B I L D E R“ (Beitrag via Twitter) PeqghBad8F

  5. Markus Studer
    Markus Studer

    Hier eine kurze ZF über das Thema „Abschaffung #Mitarbeitergespräch“ von #berufsbilder – heiss diskutiert #arbeiten40 (Beitrag via Twitter) 6u9L6jZOzJ

  6. Nico Schilling
    Nico Schilling

    Diskussion zum Thema “Mitarbeitergespräch”: 11.000 Leser in 3 Tagen (Beitrag via Twitter) rFl9B9XM6I

  7. Thomas Hecht
    Thomas Hecht

    RT @jobcollege: Diskussion zum Thema “Mitarbeitergespräch”: 11.000 Leser in 3 Tagen: Blogbeiträge regen auch i… (Beitrag via Twitter) mQHClRnmMM #B…

  8. KompetenzPartner
    KompetenzPartner

    Diskussion zum Thema “Mitarbeitergespräch”: 11.000 Leser in 3 Tagen: Blogbeiträge regen auch i… (Beitrag via Twitter) mQHClRnmMM #Beruf #Bildung

  9. kanzlei-job
    kanzlei-job

    Diskussion zum Thema “Mitarbeitergespräch”: 11.000 Leser in 3 Tagen: Blogbeiträge regen auch immer wieder zur … (Beitrag via Twitter) sRQ8N4dlUa

  10. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Diskussion zum Thema “Mitarbeitergespräch”: 11.000 Leser in 3 Tagen via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) nCtEV6pe7Y

  11. BEGIS GmbH
    BEGIS GmbH

    Diskussion zum Thema “Mitarbeitergespräch”: 11.000 Leser in 3 Tagen via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) XQkyyIzWgG

  12. Simone Janson
    Simone Janson

    Diskussion zum Thema „Mitarbeitergespräch“: 11.000 Leser in 3 Tagen – (Beitrag via Twitter) mgoKQfwdwf

  13. Berufebilder
    Berufebilder

    Diskussion zum Thema „Mitarbeitergespräch“: 11.000 Leser in 3 Tagen – (Beitrag via Twitter) w1GIGAcqBt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.