Berufsbild Frühpädagogik – Teil 5: Welche Vorteile bring das Studium?


Voriger Teil Nächster Teil
Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
10.03.2015 1707 Leser 6 Debatten 360 Wörter Lesezeit: 2 Minuten, 29 Sekunden
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.
Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Studium oder Ausbildung – diese Frage stellt sich vielen, die etwas Pädagogisches machen wollen. Was spricht für ein Studium? studium-beruf

Unsere Bücher zum Thema

berufebilder

Das Blog B E R U F E B I L D E R in einem Lehrbuch: Bildung als Schlüssel zum Erfolg: Vor einiger Zeit haben wir einen Bericht über den Massai Edwin Kisuto gebracht, der für sich Bildung als Schlüssel zum Erfolg betrachtet. Dieser… Mehr Lesen

Verzahnung von Theorie & Praxis

Im Zweifel ist es die Verzahnung von praktischen Elementen, theoretischem Hintergrundwissen und Selbstreflexion, die vielen in der Fachschulausbildung fehlt. Genau das war auch für Birgit Brombacher der Grund, ein Studium zu beginnen.

Als Positiv empfindet sie beispielsweise, dass Sie jetzt genau weiß, welche neuronalen Prozesse bei einem Kind ablaufen, wenn es lernt. Und sie kann im Arbeitsalltag viel besser Verhaltensauffälligkeiten erkennen und das Problem dann in der Zusammenarbeit mit Spezialisten aus Nachbardisziplinen lösen, wie sie an zwei Beispielen erklärt.

Besondere Begabungen erkennen

„Wenn ich den Verdacht habe, dass ein Kind in seiner motorischen oder sprachlichen Entwicklung beeinträchtigt ist, kann ich jetzt selbst erste diagnostische Tests durchführen und dann rechtzeitig dafür sorgen, dass das Kind gefördert wird – etwa durch einen Physiotherapeuthen oder Logopäden Umgekehrt kann ich auch hochbegabte Kinder besser erkennen und fördern.“

Neue Medien im Einsatz

Besonders begeistert ist Brombacher über die Einsatzmöglichkeiten, die die Arbeit mit neuen Medien wie Digitalfotografie und Video bieten – und für die die Studierenden in Heidelberg speziell in Videotechnik und -schnitt ausgebildet werden.

Zum einen können sie so ihre eigene Arbeit auf Video aufnehmen und danach mit Dozenten und Kommilitonen auf Verbesserungsmöglichkeiten analysieren. Andererseits lässt sich die moderne Technik aber vor allem auch in Beratungsgesprächen mit Eltern nutzen, wie die Studentin aus der beruflichen Praxis erzählt:

„Nur wenn wir die Eltern in die Erziehungsarbeit miteinbeziehen, können wir bei den Kindern etwas erreichen. Da ist es praktisch, wenn man Verhaltensauffälligkeiten beim Kind oder die Interaktion zwischen Eltern und Kind filmen und den Eltern so veranschaulichen kann, was noch besser gemacht werden könnte.“

Ohne Umwege studieren

Birgit Brombacher würde sich daher, könnte sie heute wählen, ohne den Umweg Erzieherausbildung und Psychologiestudium, sofort für felbi entscheiden. Nachteile des Studiengangs fallen ihr keine ein, im Gegenteil, obwohl sie bereits viel Erfahrung mitbrachte, haben sich die Inhalte nicht überschnitten:

„Der Studiengang ist so hervorragend konzipiert, dass ich nie gedacht habe ‚kenn ich schon, weiß ich schon'“.

berufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. 13885 11: 12 Tipps für erfolgreiche Mitarbeiter-Motivation: Fokussierung von Talenten & Kompetenzen am 15.11.2016
  2. 876 9: 5 Tipps für Talent-Management im Recruiting: Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen am 16.11.2016
  3. 1588 9: Mitarbeiter-Motivation & Vertrauen erhöhen die Leistung: 2 Mal 8 Tipps für Führungskräfte am 30.11.2016
  4. 73 7: Optimal Mitarbeiter-Feedback geben & Dialog führen: Raus aus dem Frageterror am 30.11.2016
  5. 1583 7: Emotionales Verkaufen in 3 Mal 3 Schritten: Interesse wecken in 30 Sekunden am 23.11.2016
  1. Ähnliche Diskussionen: Berufsbild Frühpädagogik – Teil 7: Politische Veränderungen

  2. Ähnliche Diskussionen: Einstiegsgehälter im Personalwesen 2016: Was verdienen Nachwuchsrecruiter?

  3. Ähnliche Diskussionen: Change-Management & innere Kritiker – Teil 3: Welches Etikett haben Sie?

  4. Ähnliche Diskussionen: 4 Kriterien zur Wahl der richtigen Berufsausbildung: Ist Geld alles?

  1. Debora Rieser

    RT @DRRieser: Welche Vorteile bring das #Studium? Verzahnung von #Theorie & #Praxis (Beitrag via Twitter) K26cBKnAYa #bildung #BiB #frühpädagogik

  2. Debora Ramona Rieser

    Welche Vorteile bring das #Studium? Verzahnung von #Theorie & #Praxis (Beitrag via Twitter) K26cBKnAYa #bildung #BiB #frühpädagogik

  3. kanzlei-job

    Berufsbild Frühpädagogik – Teil 5: Welche Vorteile bring das Studium?: Studium oder Ausbildung – diese Frage s… (Beitrag via Twitter) 7A4uAcVDrV

  4. KompetenzPartner

    Berufsbild Frühpädagogik – Teil 5: Welche Vorteile bring das Studium?: Studium oder Ausbildung… (Beitrag via Twitter) pbgjunWwGB #Beruf #Bildung

  5. Berufebilder

    Berufsbild Frühpädagogik – Teil 5: Welche Vorteile bring das Studium? – (Beitrag via Twitter) b0608AEyCq

  6. Simone Janson

    Berufsbild Frühpädagogik – Teil 5: Welche Vorteile bring das Studium? – (Beitrag via Twitter) GrLHJgx1Qt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.