Auftreten, Wirkung, Attitüde – Teil 2: Der Kampf um Aufmerksamkeit


Voriger Teil Nächster Teil
Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
20.10.2015 163 Leser 7 Debatten 697 Wörter Lesezeit: 4 Minuten, 51 Sekunden
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.
Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Sie haben bereits ein Gespür dafür, wie Sie sich selbst sehen. Doch damit Sie den täglichen Kampf um Aufmerksamkeit gewinnen, brauchen Sie auch eine zweite Perspektive von außen.

Erfolg & Management  Sympathie Vertrauen Image Branding Gestik Mimik Stimme

Der Blick der anderen

Wenn Sie Ihre Persönlichkeit nur aus Ihrer eigenen, persönlichen Perspektive erfassen, wird Ihnen ein entscheidender Teil Informationen über Sie selbst entgehen. Und dieser entscheidende Teil ist folgender:

  1. Wie sieht die Welt Sie?
  2. Wie reagieren andere auf Sie? Schenken sie dem, was Sie sagen, Aufmerksamkeit, oder werden Sie ignoriert?
  3. Wird auf Ihre Meinung Wert gelegt oder werden Ihre Ideen als irrelevant abgetan?
  4. Motivieren Ihre Worte andere zum Handeln?

Der perfekte Blogpost?

Um zu verstehen, was hier auf dem Spiel steht, wenden wir uns der Welt des Marketings zu. Stellen Sie sich vor, Sie schreiben ein Blogposting, um Spenden für einen gemeinnützigen Zweck zu sammeln. Sie haben wochenlang recherchiert und an diesem Posting gefeilt.

Es ist gut formuliert. Es ist aufschlussreich. Es hat das Potenzial, das Beschaffungsmodell von Geldmitteln für gemeinnützige Zwecke zu verändern. Sie möchten, dass die Menschen dieses Posting lesen, zustimmen, sich dazu äußern, Ihre Erkenntnisse aufgreifen und Ihr Posting in anderen Blogs oder sogar in den großen Medien vorstellen. Und vor allem wollen Sie Spenden.

Scheitern an der Konkurrenz

In einer perfekten Welt hat dieses Posting es verdient, gelesen zu werden. Aber wenn niemand dieses Posting liest, weil alle abgelenkt sind durch YouTube-Videos mit süßen Kätzchen und den unerklärlicherweise im Trend liegenden Schinkenspeckprodukten1, wird er nie seinen Zweck erfüllen.

Es spielt keine Rolle, wie brillant Ihr Posting ist, wenn es schlichtweg untergeht. Ein weltveränderndes Blogposting zu schreiben, bedeutet gar nichts, wenn es niemand liest.

Wenn wertvolle Botschaften verdorren

Sogar die wertvollsten Botschaften werden oft vergessen oder ignoriert. Wenn es Ihnen nicht gelingt, Ihre Zielgruppe zu fesseln, werden Ihre Botschaften verdorren.

Das kann entmutigend sein. Wenn Sie ein Kinderbuch schreiben, das niemand liest, oder wenn Sie ein Angebot verschicken, das in einem E-Mail-Postfach verstaubt, sterben Ihre Botschaften ungehört und einsam, ohne je ihren Zweck erfüllt zu haben.

Sie müssen überzeugen!

Egal, wie Sie sich mitteilen, sei es durch Texte auf Ihrer Website oder dem Marketing für einen Politiker, Sie stehen vor derselben Herausforderung. Blogs haben »Leser« und Politiker haben »Wähler«, aber letztlich sind das alles Zuhörer, die vom Wert Ihrer Botschaft überzeugt werden müssen.

Wenn ich von »Zuhörern« spreche, so benutze ich dies als Sammelbegriff für Leser, Wähler, Mitarbeiter, Konsumenten, Kunden, Vorstände, Anteilseigner, Familie, Medien und alle anderen, mit denen Sie kommunizieren müssen, um ein Ziel zu erreichen.

Der Kampf um Aufmerksamkeit

Mal angenommen, Sie kandidieren für ein politisches Amt und haben ein paar Tage mit dem schweißtreibenden Ankleben von Plakaten in der ganzen Stadt verbracht. Sie wollen, dass die Menschen Ihre Plakate sehen und sich daran erinnern, und Sie hoffen, dadurch Wählerstimmen zu gewinnen.

Aber es genügt nicht, die Botschaft zu formulieren und da draußen aufzuhängen. Wenn Sie bei anderen keine Reaktion hervorrufen, war die Energie verschwendet. Sie leben nicht in einem Vakuum.

Wir leben nicht in einem Vakuum

Eine politische Kampagne existiert nicht in einem Vakuum, und Sie genauso wenig. Sie werden Erfolg haben durch Kommunizieren, Herstellen von Bindungen und Überzeugen. Sie sind nicht witzig, wenn niemand Sie für witzig hält. Und Sie teilen auch nichts mit, wenn Ihnen niemand zuhört.

Warum ist es unumgänglich, dass Sie andere faszinieren? Im Laufe des Tages möchten Sie vielleicht Kunden zum Kauf bewegen oder wünschen, dass sich Ihre Gemeinde engagiert.

Der Zweck Ihrer Botschaft

Worum es auch immer in Ihren Botschaften geht, jede von ihnen verfolgt einen bestimmten Zweck: Sie wollen

  • dass Ihre Schüler etwas lernen,
  • dass Ihr Start-up-Unternehmen wächst
  • dass Ihr vergesslicher Ehepartner endlich mal die Kappe auf Zahnpastatube schraubt. dass Ihre Botschaften Bindungen herstellen,
  • anderen etwas beibringen,
  • informieren oder inspirieren.

Wie erreichen Sie Ihr Ziel?

Jedes Mal, wenn Sie kommunizieren, möchten Sie, dass die Menschen zuhören, sich an diese Botschaft erinnern und dass sie zukünftigen Botschaften positiv entgegensehen.

Sie möchten, dass die Menschen handeln, ein Verhalten ändern oder inspiriert werden. Doch wie erreichen Sie das? Darum geht es im nächsten Teil Ihres Beitrags.

berufebilder

Mehr Tipps & Infos? Unsere 10.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. OSB_AG

    RT @jobcollege: Auftreten, Wirkung, Attitüde – Teil 2: Der Kampf um Aufmerksamkeit: Sie haben bereits ein Gesp… (Beitrag via Twitter) TRDD9UkPZw #…

  2. Laura Baumann

    Auftreten, Wirkung, Attitüde – Teil 2: Der Kampf um Aufmerksamkeit #karriere #feedly (Beitrag via Twitter) Jtxv8vaCdF

  3. Chapter One Mag

    RT @SimoneJanson: Auftreten, Wirkung, Attitüde – Teil 2: Der Kampf um Aufmerksamkeit – (Beitrag via Twitter) Yatn37gV5J

  4. BEGIS GmbH

    Auftreten, Wirkung, Attitüde – Teil 2: Der Kampf um Aufmerksamkeit via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) 3MvO8pWrpi

  5. Thomas Eggert

    Auftreten, Wirkung, Attitüde – Teil 2: Der Kampf um Aufmerksamkeit via B E R U F E B I L D E R (Beitrag via Twitter) x5j2g9ewjK

  6. Berufebilder

    Auftreten, Wirkung, Attitüde – Teil 2: Der Kampf um Aufmerksamkeit – (Beitrag via Twitter) diZ0z5jbwb

  7. Simone Janson

    Auftreten, Wirkung, Attitüde – Teil 2: Der Kampf um Aufmerksamkeit – (Beitrag via Twitter) Yatn37gV5J

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.