Meine aktuelle Kolumne in DIE WELT: Top-Managerin mit 6 Kindern

Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
25.07.2014 340 Leser 6 Debatten 392 Wörter Lesezeit: 2 Minuten, 29 Sekunden

Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Für meine aktuelle Kolumne in der WELT habe ich in Paris Krystel Blondeau interviewt. Sie kümmert sich als Generaldirektorin von Europas größter Hotel-Kooperation Logis um 2600 Hotels – und sechs Kinder. Wie macht sie das?

Familie & Smart Home  Management Führung Frauen Gender Emanzipation Eltern Kinder Erziehung

Mit Leidenschaft & Begeisterung

Was mich an Krystel Blondeau beeindruckt hat, ist die Leidenschaft und Begeisterung, mit der sie ihren Job macht. Und das ist auch genau das, was sie Frauen als Tip mit auf den Weg gibt: Einfach mit Begeisterung bei der Sache sein, dass machen was man gerne macht, sich nicht ständig in Frage stellen, sondern einfach machen.

Nur so kann man vermutlich einen entsprechenden Tagesablauf bewältigen: Um sechs aufstehen, die Kinder zur Schule bringen, um neun ist sie bei der Arbeit, manchmal liest sie vorher Emails. Manchmal ist sie bis zu zwölf Stunden im Büro, abends beginnt zu Hause ihr zweiter Arbeitstag. Vor Mitternacht kommt sie nicht zu Bett. Zum Ausgleich macht sie Yoga oder geht ins Fitnessstudio, manchmal arbeitet sie zu Hause.

Die Kinder sind im Alltag selbstverständlich

Fragen nach ihrem Tagesablauf erstaunen sie: In Frankreich ist die Quote mit 40 Prozent Frauenanteil in den Vorständen bis 2017 längst beschlossen, schon der Kindergarten geht bis abends um sieben. Es ist eine andere Kultur, in der die Kinder viel selbstverständlicher in den normalen Alltag integriert sind.

Die zeigt sich auch darin, dass Blondeau auch während der Arbeit ständig mit ihren Kindern kommuniziert: „Ich möchte keinen Tag ohne meine Kinder verbringen, aber es ist auch wichtig, dass sie von klein auf zum Beispiel im Kindergarten mit Altersgenossen zusammen waren“, sagt sie.

Weg mit dem Perfektionismus

„Die Bedürfnisse der Kinder gehen vor, eine perfekt aufgeräumte Wohnung ist nicht so wichtig.“ Dass ihr Ehemann, ebenfalls Vollzeit berufstätig, im Haushalt hilft, steht außer Frage. Überhaupt sei, so die Managerin, Unterstützung zu Hause und durch ihr Team im Job extrem wichtig. „Frauen müssen immer zweimal so gut sein“, bedauert sie.

Wahrscheinlich ist diese Energie das Erfolgsgeheimnis von Krystel Blondeau: Die spürbare Leidenschaft für alles was sie tut. „Ich habe immer vollen Einsatz gegeben, weil ich meine Arbeit gerne gemacht habe“, erklärt sie. „Dadurch habe ich Respekt und Entscheidungsspielräume gewonnen.“

berufebilder

Mehr Tipps & Infos? Unsere 10.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Isabelle Zuppiger

    RT @SimoneJanson: Meine aktuelle Kolumne in DIE WELT: Top-Managerin mit 6 Kindern –

  2. Martin Gaedt YOUNECT

    RT @SimoneJanson: Meine aktuelle Kolumne in DIE WELT: Top-Managerin mit 6 Kindern –

  3. Jörg Buckmann

    RT @SimoneJanson: Meine aktuelle Kolumne in DIE WELT: Top-Managerin mit 6 Kindern –

  4. RT @SimoneJanson: Meine aktuelle Kolumne in DIE WELT: Top-Managerin mit 6 Kindern –

  5. KompetenzPartner

    Meine aktuelle Kolumne in DIE WELT: Top-Managerin mit 6 Kindern: Für meine aktuelle Kolumne in… #Beruf #Bildung

  6. KompetenzPartner

    Meine aktuelle Kolumne in DIE WELT: Top-Managerin mit 6 Kindern: Für meine aktuelle Kolumne in… #Beruf #Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.