Flexible Zielsetzung: Die Grashalmstrategie – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Flexible Zielsetzung: Die Grashalmstrategie


Über Uns: Top500-Blog & Akademie, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 1,5 Jahrzehnten im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet).
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.com.

Kein Zweifel, Ziele zu Fokussieren ist ausgesprochen wichtig. Und große Ziele ins Auge zu fassen, ist durchaus sinnvoll. Allerdings kann es unterwegs sinnvoller sein, sich von Ziel zu Ziel zu hangeln. Eine Grashalmstrategie. Erfolg & Management  Ziele Erfolg Resilienz Agilität Flexibilität


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht B E R U F E B I L D E… Profil

Zu unflexibel für den Erfolg?

Kennen Sie das auch? Da hat man sich, gemäß dem, was viele Ratgeber, Berater, Coaches usw. empfehlen, ein großes Ziel gesetzt, das man stark fokussiert. Und dann klappt es nicht. Oder vielleicht gerade deswegen?

Schuld daran könnte die Tatsache sein, dass Sie einfach zu  zu stur und starr Ihren Weg verfolgen, um auf Hindernisse zu reagieren. Die Lösung dafür: Flexibler werden. Eine Grashalmstrategie eben!

Was ist die Grashalmstrategie?

Den Grashalme sind eben genau das: Einerseits sind sie fest verwurzelt, dennoch trotzen sie mit ihrer flexiblen Struktur dem Wind.

Was liegt da näher, als sich von Grashalm zu Grashalm, sprich von Erfolg zu Erfolg zu hangeln, dabei sein Ziel immer im Auge behaltend, aber auch flexibel auf Widerstände zu reagieren?

In kleinen Schritten zum Erfolg

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich merke immer wieder, dass der alte Spruch „In kleinen Schritten zum Erfolg“ durchaus mehr als berechtigt ist.

Denn wenn man sich starr auf seine großen Ziele, die man ja ruhig im Hinterkopf behalten kann, fokussiert, übersieht man schnell die Chancen und Möglichkeiten, die sich am Wegesrand manchmal unerwartet auftun.

Serendipität

Dieses Phänomen bezeichnet man auch als Serendipität. Und das Paradoxe daran ist: Oft machen diese kleinen Zwischenerfolge den nächsten Schritt erst möglich.

Die Grashalme fungieren dabei als eine Art Plattform: Und sich von einem Grashalm zum nächsten zu hangeln bedeutet dabei nichts anderes, als von einer Station in seinem Leben zur nächsten zu springen, dabei aber auch mal Umwege in kauf zu nehmen und Widerständen zu trotzen.

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. KompetenzPartner

    Flexible Zielsetzung: Die Grashalmstrategie: Kein Zweifel, Ziele zu Fokussieren ist ausgesproc… #Beruf #Bildung

  2. Simone Janson

    Flexible Zielsetzung: Die Grashalmstrategie –

  3. Berufebilder

    Flexible Zielsetzung: Die Grashalmstrategie –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.